Bypass Repeated Content
State Palaces and Gardens of Baden-Wuerttemberg
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wednesday, 12 February 2020

Ludwigsburg Favorite Palace | Exhibitions

Schloss Favorite ist wieder da: Am 15. März startet das Lustschloss in seine erste Saison

2016 war die Favorite zuletzt geöffnet. Seither hatten die umfangreichen Sanierungen unter Leitung des Amtes Ludwigsburg von Vermögen und Bau Baden-Württemberg das Schlösschen dem Blick der Öffentlichkeit entzogen. Jetzt ist es soweit: Am 15. März können die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die Favorite wieder eröffnen.

UMGEBEN VOM NATURSCHUTZGEBIET

Schloss Favorite liegt in direkter Nachbarschaft zum Residenzschloss am Beginn des Favoriteparks mit seinen uralten Baumriesen – ein Naherholungs- und Spaziergangsgebiet erster Güte. Aus dem Jagdpark und Tiergarten, der das Lustschloss zur Zeit von Schlossgründer Eberhard Ludwig umgab, ist längst ein Naturschutzgebiet geworden – eines der ältesten Baden-Württembergs. Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, wies denn auch beim ersten Rundgang darauf hin: „Das macht die besondere Situation und den außergewöhnlichen Wert der Favorite aus, die Lage mitten in der Stadt und zugleich in einem weitläufigen Park.“

 

DIE GESCHICHTE DES RESIDENZSCHLOSSES IM KLEINEN
„Es ist ganz bestimmt eines unserer großartigsten Residenzensembles, das nun mit der Wiedereröffnung der Favorite erneut als Ganzes zu sehen sein wird“, erläutert Geschäftsführer Michael Hörrmann. „Das Residenzschloss und das Lustschloss sind heute noch in ihrem Zusammenhang sichtbar. Wir bieten unseren Gästen in Ludwigsburg ein authentisches Erlebnis einer idealen Planung des 18. Jahrhunderts, wie man es selten findet.“ Wie das große Residenzschloss, das in Sichtweite liegt, wurde das Lustschloss unter Herzog Eberhard Ludwig am Beginn des 18. Jahrhunderts errichtet. Mit der Wiedereröffnung präsentieren die Staatlichen Schlösser und Gärten das Schloss im puren und unmöblierten Zustand: „Das ist die originale Situation“, erläuterte Dr. Patricia Peschel, die Konservatorin für die Ludwigsburger Schlösser: „Im 18. und 19. Jahrhundert waren die Räume nahezu das ganze Jahr über leer, da für die herzoglichen bzw. königlichen Aufenthalte das Schloss immer erst bei Bedarf kurz vorher möbliert wurde, je nach Anlass und Gästezahl.“

 

EINMALIGE GELEGENHEIT, DIE RÄUME ZU ERLEBEN
Die eleganten Räume zeigen eindrucksvoll, wie sich der Stil über die Generationen veränderte, vom späten Barock über frühes Rokoko bis zu Empire und Klassizismus – etwa mit hochmodernen Papiertapeten aus der Zeit von König Friedrich I. Unter dem ersten König von Württemberg erhielt das Schloss eine hochelegante Ausstattung im klassizistischen Stil. „Ohne Möblierung und Absperrung kann das alles aus nächster Nähe bestaunt werden und wir können mit den Führungen darauf eingehen“, erklärt die Konservatorin. Der pure Zustand gilt nur für dieses Jahr: Mit der Saison 2021 wird sich das Schloss wieder möbliert zeigen.

 

DAS PROGRAMM IN DER ERSTEN SAISON

„Wir haben die Ausstellungsräume im Erdgeschoss ertüchtigt und mit einem modernen Lichtsystem und mit Bildhängeleisten ausgestattet“, erklärt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung Ludwigsburg. Mit einem attraktiven Programm mit kleinen Ausstellungen will die Schlossverwaltung den Spaziergängern im Favoritepark Lust auf einen Besuch im Schloss machen. Den Beginn macht die Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“ über den Maler und Friedensaktivisten Friedensreich Hundertwasser (14.3. – 5.7.). Im August folgt eine Ausstellung, die der Bund der Kunsthandwerker in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart ausrichtet. Orientiert am aktuellen Themenjahr der Staatlichen Schlösser und Gärten „Unendlich schön“ lautet ihr Titel: „Memento mori – sei dir der Endlichkeit bewusst“ (8.8. – 31.10.).

 

JAHRESPROGRAMM UND GRUNDANGEBOT
Ab 15. März wird Schloss Favorite täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet sein. „In der Beletage starten wir mit einer Führung täglich an den Wochentagen um 14.30 Uhr, am Wochenende finden stündlich Rundgänge statt“, erläutert Stephan Hurst. Der frisch sanierte Erdgeschossraum wird ab sofort auch wieder einer der exklusivsten Trauorte in der Region werden: In diesem Eröffnungsjahr stehen drei Termine im Juli zur Verfügung, am 15., 22. und 29.7.2020. Besonders attraktiv: Bei den Trauungen in der Favorite können die Brautpaare direkt im Anschluss zum Sektempfang einladen – und das Brautauto darf bis ans Schloss fahren. Die Terminbuchung für die standesamtlichen Trauungen in der Favorite übernimmt das Standesamt Ludwigsburg. Wie im Residenzschloss sind jetzt auch in der Favorite wieder Hochzeitsfotos möglich.

 

BARRIEREFREIES ERDGESCHOSS

Mit der Sanierung ist es auch gelungen, den Besucherbereich im Erdgeschoss von Schloss Favorite barrierefrei zu machen. „Das ist ein großer Gewinn für die Staatlichen Schlösser und Gärten und vor allem für unsere Gäste“, sagt Michael Hörrmann. „Unsere Monumente möglichst weitgehend für alle zugänglich zu machen, ist eines unserer zentralen Anliegen“. Ab dem 15. März sind die Ausstellungsräume im Erdgeschoss des Schlosses barrierefrei erreichbar – rechtzeitig zur Eröffnung der Hundertwasser-Ausstellung. Ebenfalls barrierefrei ist die neue Toilettenanlage, die auch den Spaziergängern im Favoritepark zur Verfügung steht.

 

Service und Informationen

ÖFFNUNGSZEITEN

Erdgeschoss mit Ausstellungsräumen geöffnet vom 15. März bis 15. November

Mo – So: 10 - 17 Uhr

 

FÜHRUNGEN IN DER BELETAGE

Mo – Fr täglich 14.30 Uhr

Samstag und Sonntag stündlich 10 – 17 Uhr, letzte Führung um 16 Uhr

 

Eintrittspreise

Erwachsene 4,00 €, erm. 2,00 €, Familienticket 10,00 €, Gruppen 3,60 € p.P.

 

AUSSTELLUNGEN

14.03. – 05.07.

Friedensvertrag mit der Natur

Ausstellung zu Friedensreich Hundertwasser

Kombiticket mit dem Residenzschloss: 10,00 €, erm. 5,00 €

 

08.08. – 31.10.

Memento mori – sei dir der Endlichkeit bewusst

Ausstellung des Bundes der Kunsthandwerker in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Freier Eintritt

 

STANDESAMTLICHE TRAUTERMINE IN SCHLOSS FAVORITE

Immer mittwochs: 15.07., 22.07., 29.07.2020

 

Terminbuchung für standesamtliche Trauungen

Standesamt Ludwigsburg

Telefon 07141. 910 25 48. E-Mail: standesamt@ludwigsburg.de

 

INFORMATIONEN

Schlossverwaltung Ludwigsburg

Schlossstr. 30

71634 Ludwigsburg

Telefon +49 (0) 71 41 . 18 64 00

info@schloss-ludwigsburg.de

Download and images