Bypass Repeated Content

State Palaces and Gardens of Baden-Wuerttemberg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Friday, 8 November 2019

Wiblingen Monastery | Other

Welttag der Studierenden: Freier Eintritt für Studentinnen und Studenten am 17.11.

Die großen Klöster waren immer Orte der Bildung: Das ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Anlass, am „Welttag der Studierenden“ alle, die im Studium sind, zum kostenlosen Besuch in Kloster Wiblingen und in Kloster Schussenried einzuladen. Wer am 17. November mit einem passenden Ausweis an die Klosterkasse kommt, kann kostenlos die grandiosen Räume der barocken Klosteranlagen erleben. Viele weitere Monumente im Land machen an diesem Tag mit: Alle beteiligten Schlösser und Klöster findet man unter www.schloesser-und-gaerten.de.

ULM UND OBERSCHWABEN ALS HOCHSCHULREGIONEN

„Die Klöster stehen für eine große Bildungstradition“, sagt Joachim Moll, als Leiter der Klosterverwaltung Schussenried auch für Wiblingen zuständig. „Die Mönche forschten und lehrten bis zur Auflösung der Klöster im 19. Jahrhundert und die Klöster trugen das Bildungssystem in Oberschwaben.“ An diese Tradition knüpft man bei den Staatlichen Schlössern und Gärten an, wenn am 17. November allen, die mit einem Ausweis einer Hochschule an die Kassen kommen, freier Eintritt gewährt wird. Ulm ist ein bedeutender Hochschulstandort – auch zusammen mit dem benachbarten Neu-Ulm. In Kloster Wiblingen nutzt zudem die Universität Ulm einen Teil der Gebäude. Kloster Schussenried liegt nah zum Hochschulstandort Biberach. „Die Klöster haben so viele historische und aktuelle Verbindungen zu den Studierenden – da war es für uns klar, dass wir an diesem Tag mitmachen“, erklärt Joachim Moll.

 

WAS IST DER WELTSTUDIERENDENTAG?
Der „International Students‘ Day“ wurde erstmals 1941 von dem damaligen International Students Council in London eingeführt. Er sollte an den studentischen Widerstand gegen den Einmarsch der deutschen Nationalsozialisten in die Tschechoslowakei im Jahr 1939 erinnern. Neun Studentenfunktionäre wurden damals hingerichtet und viele Studenten und Studentinnen verhaftet und in Konzentrationslager deportiert. Nachfolgeorganisationen wie die European Students‘ Union und nationale studentische Dachverbände erinnern bis heute an das Ereignis und an die gesellschaftliche Verantwortung, die Studierende tragen. Zudem thematisieren sie aktuelle Probleme und Herausforderungen von Studierenden wie etwa psychische Belastungen. In Deutschland ist der Weltstudierendentag heutzutage kaum noch bekannt – in vielen anderen Ländern wird der Tag rege genutzt, um auf die Internationalität von Bildung und universitären Zusammenhalt aufmerksam zu machen.

 

SERVICE UND INFORMATION

17. November 2019

Weltstudierendentag – freier Eintritt ins Kloster für alle Studentinnen und Studenten

Kostenloser Eintritt bei Vorlage eines Studierendenausweises in Kloster Wiblingen und in Kloster Schussenried. Außerdem machen mit: das Neue Schloss Meersburg, das Residenzschloss Ludwigsburg mit seinen Museen, die Grabkapelle auf dem Württemberg und Schloss Solitude in Stuttgart, Schloss Bruchsal sowie Schloss und Schlossgarten Schwetzingen.

 

ÖFFNUNGSZEITEN KLOSTER WIBLINGEN

Basilika St. Martin täglich 9.00 bis 17 Uhr

Bibliothekssaal und Museum im Konventbau: Sonntag, 17. November, 13 bis 17 Uhr.

 

ÖFFNUNGSZEITEN KLOSTER SCHUSSENRIED

Barocker Konventbau mit Bibliothekssaal und Klostermuseum

Sonntag, 17. November, 13 bis 17 Uhr.

 

KONTAKT UND INFORMATIONEN

Kloster Wiblingen
Schlossstraße 38
89079 Ulm-Wiblingen
Telefon +49 (0) 731. 502 89 75
info@kloster-wiblingen.de

 

Kloster Schussenried

Neues Kloster 1

88427 Bad Schussenried

Telefon +49(0)75 83.92 69-140

info@kloster-schussenried.de

Download and images

Library

photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

technical data

JPG, 2599x1733 Pxl, 1 dpi, 0.85 MB