Bypass Repeated Content

State Palaces and Gardens of Baden-Wuerttemberg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Friday, 19 July 2019

Schwetzingen Palace | Tours & events

Neue Sonderführung „Hermetisch verschlossen“ im Merkurtempel

Abenteuer-Spiele wie „Escape-Games“, die Geduld, Ausdauer und logisches Denken von den Teilnehmern verlangen, stehen hoch im Kurs. Auch die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bieten ihren Gästen jetzt die spannende Unterhaltung, sich aus einem verschlossenen Raum zu rätseln und halten den perfekten Ort dafür bereit: das geheimnisvolle Kellergewölbe des Merkurtempels. In der neuen Sonderführung „Hermetisch verschlossen – Wer entkommt der Tempelgruft?“ können Familien mit Kindern ab 12 Jahren, Teams aus Freunden oder Kollegen ihre Geschicklichkeit und Kombinationsgabe unter Beweis stellen. Buchbar ist das Event unter der Telefonnummer 062 21 65 888 – 0 oder per Mail unter service@schloss-schwetzingen.com.

WER ENTKOMMT DER TEMPELGRUFT?

Spiele in sogenannten Escape-Rooms, bei denen die Teilnehmer Aufgaben lösen müssen, um einem verschlossenen Raum zu entkommen sind beliebt – nun wird ein solches Spiel auch von den Staatlichen Schlössern und Gärten angeboten. Im Schlossgarten Schwetzingen findet es in historischer Umgebung statt: Der Spielort ist die mystische Gruft des Merkurtempels aus dem 18. Jahrhundert. Und das ist kein Zufall: Der römische Gott Merkur wird mit dem griechischen Gott Hermes gleichgesetzt – und von diesem wurde das Wort „hermetisch“ für „unzugänglich, verschlossen“ abgeleitet! In seinem Tempel im Schlossgarten hütet er ein dunkles Geheimnis. Seit über 200 Jahren birgt hier die Gruft eine tödliche Entdeckung: Der Arzt und Pflanzengenetiker Heinrich Fridolin Gerchtner wurde damals selbst Opfer seiner Forschungen. Wenn es den Teilnehmern gelingt, eine Reihe kryptischer Indizien zu deuten, die weit in die Vergangenheit zurückreichen, werden sie das Rätsel lösen und wieder ans Tageslicht zurückkehren können.

 

EIN EVENT FÜR TEAMS

Bei dem Spiel „Hermetisch verschlossen – Wer entkommt der Tempelgruft?“ sind Geschicklichkeit und Kombinationsgabe gefragt – und ganz nebenbei werden historische und kulturelle Hintergründe der Schlossgartenarchitektur lebendig. Buchbar ist das Event für Familien (mit Kindern ab 12 Jahren), für den Freundes- oder Kollegenkreis beim Service Center der kurpfälzischen Schlösser unter der Telefonnummer 062 21 65 888 – 0 oder per Mail unter service@schloss-schwetzingen.com. Im kommenden Jahr wird „Hermetisch verschlossen“ zusätzlich an zwei festen Terminen angeboten: Am Freitag, den 22. Mai 2020 und Freitag, den 12. Juni 2020 jeweils um 17.30 Uhr. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

 

ORT DER BESINNUNG

Der Merkurtempel stammt von dem berühmten Architekten Nicolas de Pigage: 1784 begonnen, ist er das letzte der spektakulären Bauwerke im Garten der kurpfälzischen Sommerresidenz. Westlich der Moschee war zuerst ein „Monument des Königs Sesostris“ geplant, dessen Umgebung als Park gestaltet wurde. 1787 später entschied man, auf dem bereits bestehenden Unterbau die Ruine eines Tempels zu errichten. Ein Teil der Kuppel fehlt, Risse ziehen sich durch das ganze Gebäude. Der Eingang zur Gruft befindet sich auf der Südseite zwischen halb eingestürztem Mauerwerk aus großen Sandsteinblöcken. Als architektonisches Vorbild für sein Bauwerk wählte de Pigage die sogenannte Conocchia bei Capua Vetere, ein römisches Turmgrab aus dem ersten Jahrhundert nach Christus: Danach wäre der Tempel ein Ort der Besinnung, des Nachdenkens über die letzten Dinge. Auf Merkur beziehen sich die Wandreliefs aus wetterfestem Stuck an den Außenwänden des Tempels.

 

 

SERVICE

Sonderführung

Hermetisch verschlossen – wer entkommt der Tempelgruft?

Referentin: July Sjöberg, Patrizia Kern oder Yvonne Schwegler
 

TERMIN

Individuell buchbar

 

PREIS

Erwachsene 19,00 €

Ermäßigte 9,50 €

Familien 47,50 €

 

FESTE TERMINE im Jahr 2020

Freitag, 22. Mai 2020, 17.30 Uhr

Freitag, 12. Juni 2020, 17.30 Uhr

 

Eine Anmeldung per Telefon oder E-Mail ist erforderlich.

 

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG 
Service Center der kurpfälzischen Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon +49 (0) 62 21 . 65 888 - 0
service@schloss-schwetzingen.com

Download and images