Bypass Repeated Content

State Palaces and Gardens of Baden-Wuerttemberg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Tuesday, 28 May 2019

Ludwigsburg Residential Palace | Tours & events

Begehrte Fotoführung. Schlossverwaltung bietet weitere Termine

Am Wochenende fand die erste Führung eigens für Fotofans statt und der Andrang bei der Premiere war so groß, dass die Schlossverwaltung gleich Ausweichtermine einrichtete. Nun kommen weitere Gelegenheiten: Die nächsten Fotoführungen finden am 9. und 16. Juni statt, wieder um 8 Uhr. Der Rundgang dauert 90 Minuten. Bei anhaltender Nachfrage plant die Schlossverwaltung, diese neue Führung für Fotofans ins Standardangebot des Residenzschlosses aufzunehmen. Wegen der beschränkten Teilnehmerzahl ist eine telefonische Anmeldung unter 07141 . 18 64 00 unbedingt notwendig.

MOTIVSCHATZ RESIDENZSCHLOSS

Fotografieren während der regulären Schlossführungen ist ein Problem für den reibungslosen Ablauf in einem beliebten Besuchermonument wie dem Residenzschloss mit seinen gut 300.000 Gästen im Jahr: Besonders, wenn Hochbetrieb herrscht, ist der Führungsablauf ein komplexes System, exakt getaktet wie ein Uhrwerk. Störungen bringen den Ablauf mit den Hunderten von Gästen zum Stocken. Daher ist im Residenzschloss Ludwigsburg wie in fast allen Monumenten das Fotografieren verboten. „Wir wussten, dass viele Fotofans darunter wirklich leiden“, erklärt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung. „Das ist ja auch komplett verständlich, das Schloss ist eine so ungeheure Schatztruhe an tollen Motiven“. In diesem Frühjahr war nun die direkte Nachfrage eine Ludwigsburger Fotografin der Auslöser, erstmals eine eigene Führung für Fotofans aufs Programm zu setzen.

 

FOTOGELEGENHEIT BEVOR DER BETRIEB STARTET

Der erste Termin am 26. Mai war sofort ausgebucht – und die Nachfrage nach den weiteren Gelegenheiten war stark. Jetzt setzt die Schlossverwaltung weitere Führungstermine aufs Programm. Als nächstes stehen der 9. und der 16. Juni, jeweils um 8 Uhr zur Verfügung. „Wir gehen mit den Fotofans vor dem Beginn des regulären Führungsbetriebs in die Schlossräume“, sagt Stephan Hurst. „Sobald der normale Betrieb läuft, behindert das Fotografieren den Weg der anderen Gruppen – und die Fotografinnen und Fotografen haben ständig störende Personen im Bild“.

 

1.000 MOTIVE UND AUSREICHEND ZEIT
Begangen wird mit der Fotoführung der klassische Weg der Charlotte-Mathilde-Führung mit Beginn im Gardesaal, mit Marmorsaal, sämtlichen Räumen der Wohnung der Königin, mit der beeindruckenden Flucht der Ahnengalerie, mit Schlosstheater, Schlosskirchenempore, Riesenbau und Altem Hauptbau. Konservatorisch sind die Bedenken gering: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg nehmen eine einheitliche Position ein mit anderen Schlösserverwaltungen, etwa der „Stiftung Preußische Schlösser und Gärten“. Fotografieren – auch mit den modernen Blitz-Funktionen – schadet den Schlössern nicht. Zwei Einschränkungen gelten auch bei dieser Spezialistenführung: Mobile Blitzgeräte und Stative sind nicht zugelassen. Ausgeschlossen sind auch Fotoaufnahmen für kommerzielle Zwecke. Wegen des starken Andrangs wird eine schnelle Anmeldung bei der Hotline von Schloss Ludwigsburg empfohlen (07141.18 64 00).

 

SERVICE
9. Juni, 8.00 Uhr

16. Juni, 8.00 Uhr

Schlossrundgang für Fotofans

Sonderführung mit Fotomöglichkeit

Dauer ca 1,5 Stunden

Fotoaufnahmen für kommerzielle Zwecke sind bei dieser Führung nicht gestattet.

Mobile Blitzgeräte und Stative sind nicht zugelassen.

 

PREIS: 10 Euro. Anmeldung ist unbedingt erforderlich

 

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG

Residenzschloss Ludwigsburg

71634 Ludwigsburg

Telefon +49 (0) 71 41 . 18 64 00

info@schloss-ludwigsburg.de

Download and images

photo credit

Residenzschloss Ludwigsburg, Besucher; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Niels Schubert

technical data

JPG, 1735x2600 Pxl, 1 dpi, 0.71 MB