Bypass Repeated Content

State Palaces and Gardens of Baden-Wuerttemberg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Thursday, 18 April 2019

Rastatt Favorite Palace | Exhibitions

Die Bienen sind da: Im Schlossgarten entsteht jetzt der neue Honig

Im letzten Sommer gab es zum ersten Mal den Honig „Landesgold“ aus den Schlössern und Klöstern in Baden-Württemberg. Mit der warmen Jahreszeit und den ersten Blüten geht es jetzt wieder los: Im Englischen Landschaftsgarten von Schloss Favorite stehen seit kurzem zwei Bienenstöcke. Die erste Ernte wird für den Sommer erwartet.

ERFOLGREICHES "LANDESGOLD"

Die Idee war mehr als erfolgreich: 2018 arbeiteten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erstmals mit regionalen Imkerinnen und Imkern zusammen. In den Gärten der Klöster und Schlösser schwärmten die Bienen – und was sie produzierten, wurde in Gläser abgefüllt und exklusiv an den Kassen der Monumente verkauft. Der Erfolg war enorm. Manche der lokalen Honigsorten waren schnell ausverkauft. Jetzt geht die Saison der Bienen wieder los – und im Garten von Schloss Favorite stehen zwei hölzerne Stöcke mit den Bienen der Imkerin Ulrike Klaschka aus Rastatt-Plittersdorf.

 

HONIG AUS DEN KLÖSTERN UND SCHLÖSSERN
Nachhaltigkeit und Naturschutz sind die Themen, die die Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg auf ihre Agenda genommen haben. Die großen historischen Gärten und Parks mit ihren Wiesen und den alten Bäumen haben sich längst zu Archen bedrohter Tier- und Pflanzenarten entwickelt und sind zu Inseln der Biodiversität geworden.  Honig mit historischem Hintergrund: Die Staatlichen Schlösser und Gärten greifen mit „Landesgold“ eine alte Tradition auf. Denn Bienenkultur gehörte immer dazu, in den Schlossgärten so sehr wie in den Klöstern. Im letzten Jahr haben zwölf Monumente in ganz Baden-Württemberg mitgemacht und Bienenweiden auf ihrem Gelände angeboten. Die lokalen Kloster- und Schlossverwaltungen arbeiten dabei zusammen mit lokalen Imkern. Ab Sommer wird die erste Ernte des Jahres aus dem Bienenprojekt unter dem Label „Landesgold“ in den Museumsshops und Kassen der Schlösser, Klöster und Gärten in Gläsern zu 250g und in 500g angeboten. An jedem Ort wird der eigene Honig verkauft – und jeder Honig trägt den Namen des Monuments. Auch in Schloss Favorite wird es den Honig geben, für den die Bienen ihren Nektar auf den Wiesen und in den Waldstücken des Schlossgartens gesammelt haben.

 

SERVICE UND INFORMATION

Schloss Favorite

76437 Rastatt-Förch
Telefon +49(0)72 22.4 12 07
info@schloss-favorite-rastatt.de

Download and images

Bienenstöcke im Schlossgarten

photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Magda Ritter

technical data

JPG, 2600x1462 Pxl, 1 dpi, 1.11 MB