Wiederholenden Inhalt überspringen
Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Residenzschloss Mergentheim

Residenzschloss Mergentheim in Bad MergentheimZiel erreicht

Jahrhundertelang war das Schloss in Bad Mergentheim Residenz der Hochmeister des Deutschen Ordens. Die monumentale Anlage fasziniert bis heute. Die Ausstellung lädt zum Eintauchen in die über 825-jährige Geschichte des Ordens ein.

WARUM IN DIE FERNE SCHWEIFEN? ENTDECKEN SIE DIESES JAHR DIE SCHÖNHEIT IM EIGENEN LAND

Baden-Württembergs ganze Schönheit - die erlebt man bei den Staatlichen Schlössern und Gärten. Soll es ein Dornröschenschloss sein wie die Hohenlohe-Residenz von Weikersheim? Oder das berühmteste Porzellanschloss in Rastatt-Förch? Aber ebenso beeindruckend sind kleinere Schlossanlagen wie das Residenzschloss Urach oder das Neue Schloss Tettnang. Neben den Schlössern laden Burgen, Klöster und Kleinode seine Besucherinnen und Besucher zu Besichtigungen ein. Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Collage aus Bilder von zwölf Monumenten: Schloss Favorite Rastatt, Burgfeste Dilsberg, Kloster Großcomburg, Heuneburg, Kloster Ochsenhausen, Burg Wäscherschloss, Neues

Schloss Favorite Rastatt

Schloss Favorite Rastatt ist das älteste und einzige nahezu unverändert erhalten gebliebene deutsche „Porzellanschloss“. Seine Ausstattung, seine reichhaltigen Sammlungen und seine idyllische Lage machen es zu einem Gesamtkunstwerk von europäischer Bedeutung.

Burgfeste Dilsberg

Die Burgfeste Dilsberg ist bekannt für ihren fantastischen Rundblick über das Neckartal und den Odenwald. Ein weiterer Höhepunkt der Burgfeste liegt etwas tiefer – im begehbaren unterirdischen Brunnenstollen.

Kloster Grosscomburg

Hoch über dem Kochertal erhebt sich wehrhaft und majestätisch das Kloster Großcomburg - ein Monument von europäischem Rang. Für zwei Kostbarkeiten ist es bekannt: das vergoldete Antependium und den romanischen Radleuchter.

Heuneburg - Stadt Pyrene

Die keltische Höhensiedlung ist die älteste Stadt nördlich der Alpen. Im 6. Jahrhundert v. Chr., als das antike Rom noch ein unbedeutendes Dorf am Tiber war, erreichte sie ihre Blütezeit, die sich auch in sensationellen Grabfunden widerspiegelt. Heute wird auf der Heuneburg die Keltenzeit in traumhafter Lage mit Blick über die Donauebene wieder zum Leben erweckt.

Kloster Ochsenhausen

Das gut erhaltene Kloster Ochsenhausen oberhalb des Rottumtals gehört zu den großen barocken Klosteranlagen in Oberschwaben. Die historische Orgel in der Klosterkirche von Ochsenhausen, das erste Werk des großen Joseph Gabler, zieht viele Musikliebhaber an.

Burg Wäscherschloss

Die Burg Wäscherschloss wird häufig als „Wiege der Staufer“ bezeichnet. Die Burg mit ihrem berühmten fünfeckigen Hof liegt im Herzen des Stauferlandes, nahe bei Kloster Lorch und dem Hohenstaufen, wichtigen Stationen der staufischen Geschichte.

Neues Schloss Tettnang

Das Neue Schloss Tettnang zählt zu den schönsten Schlössern Oberschwabens. Seine Raum gestaltung bietet einen der absoluten Höhepunkte des oberschwäbischen Barocks.

Residenzschloss Urach

Schloss Urach in Bad Urach am Rand der Schwäbischen Alb ist das einzig erhaltene Residenzschloss aus der Glanzzeit der Grafschaft Württemberg im späten Mittelalter. Schon allein sein „Goldener Saal“ ist den Besuch wert.

Sammlung Domnick

Auf der Oberensinger Höhe in Nürtingen hat der Arzt und Kunstsammler Ottomar Domnick ein außergewöhnliches Gesamtkunstwerk der Moderne aus Landschaft, Architektur und bildender Kunst geschaffen. Die heute öffentlich zugängliche Sammlung abstrakter Malerei und Skulptur bildet einen kulturellen Höhepunkt am Fuß der Alb.

Kloster Alpirsbach

Kloster Alpirsbach im Schwarzwald mit seiner mächtigen Klosterkirche ist eines der wenigen im deutschen Südwesten noch erhaltenen Klöster nach dem Schema der mittelalterlichen Hirsauer Reform. Darüber hinaus gibt es faszinierende Einblicke in den Alltag einer Klosterschule.

Kloster Lorch

Kloster Lorch, eine Gründung der Staufer, liegt landschaftlich reizvoll im Remstal. Die erste Grablege des Herrschergeschlechts bildet, zusammen mit der Burg Wäscherschloss und dem Hohenstaufen, das Herz des Stauferlandes.

Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Schloss Weikersheim gilt als das schönste der Schlösser in Hohenlohe. Eindrucksvoll ist die perfekte Erhaltung, nicht nur des Schlosses, sondern auch der Umgebung der gräflichen Residenz. Glanzpunkt ist der barocke Schlossgarten mit seinem einzigartigen Reichtum an Figuren.