Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Donnerstag, 20. September 2018

Kloster und Schloss Salem | Feste & Märkte

ERLEBNISTAG IM KLOSTER AM 14. OKTOBER

Am 14. Oktober 2018 öffnen sich wieder die Tore der ehemaligen Klöster im Land zum „Erlebnistag im Kloster“. Viele mittelalterliche und barocke Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sowie das Kloster Bronnbach bieten ein vielfältiges Programm unter dem Motto „Kloster – Kirche – Küche“. Auch Kloster und Schloss Salem macht in diesem Jahr wieder mit und bietet einen Tag voller Erlebnisse für Erwachsene und ebenso für Kinder. Besonders praktisch: Für den Erlebnistag in Salem gibt es eine Tageskarte für 11 € (Kinder 4,50 €), mit der man an mehreren Führungen teilnehmen und das Konzert am Abend besuchen kann.

Am 14. Oktober: „Erlebnistag im Kloster“ mit Programm für Erwachsene und Kinder

 

Am 14. Oktober 2018 öffnen sich wieder die Tore der ehemaligen Klöster im Land zum „Erlebnistag im Kloster“. Viele mittelalterliche und barocke Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sowie das Kloster Bronnbach bieten ein vielfältiges Programm unter dem Motto „Kloster – Kirche – Küche“. Auch Kloster und Schloss Salem macht in diesem Jahr wieder mit und bietet einen Tag voller Erlebnisse für Erwachsene und ebenso für Kinder. Besonders praktisch: Für den Erlebnistag in Salem gibt es eine Tageskarte für 11 € (Kinder 4,50 €), mit der man an mehreren Führungen teilnehmen und das Konzert am Abend besuchen kann.

 

Der Erlebnistag mit Programm für die ganze Familie
Der „Erlebnistag im Kloster“, immer am zweiten Sonntag im Oktober, lädt alle ein, die faszinierende Welt der einstigen Klöster in Baden-Württemberg zu entdecken. Jedes Jahr steht der Tag unter einem Motto; in diesem Jahr, orientiert am großen Jahresthema „Von Tisch und Tafel“, lautet es „Kloster – Kirche – Küche“. Was stand bei den Mönchen auf dem Speiseplan? Was waren ihre Ess- und Trinkgewohnheiten und welche Regeln mussten sie befolgen? Beim „Erlebnistag im Kloster“ geht es in den Alltag der Mönche, Topfdeckel werden gelüftet und Fenster in frühere Jahrhunderte geöffnet. Mit dabei sind mächtige Klöster und romantische Klosterruinen, vom Mittelalter bis zum Barock. Besonders reichhaltig ist in jedem Jahr das Programm im einstigen Zisterzienserkloster Salem.

 

Reiches Programm für die ganze Familie in Salem
Ab 10.30 Uhr und bis 16.30 Uhr geht es „Auf den Spuren der weißen Mönche“ durch die prachtvollen Innenräume des Schlosses und das Münster. Die Tour führt durch das Münster, den Bernhardusgang und das Refektorium, den Speisesaal der Mönche. Den berühmten Kachelofen von 1733 kann man bei einer Führung um 12.30 Uhr im Salemer Sommerrefektorium erleben: Seine Kacheln zeigen viele Details aus dem klösterlichen Alltagsleben, von der Landwirtschaft bis zur Küche. Um 13.00 und 15.30 Uhr geht es, stimmungsvoll geführt von einem Herrn in der Ordenstracht der Zisterzienser, in die „Salemer Lebenswelten“. Bei dieser Führung lernt man das Leben der Mönche aus einer ganz neuen Perspektive kennen. Um 14.30 Uhr präsentiert ein Rundgang das Leben und Wirken des bedeutenden Abtes Anselm II. in Salem. Und um 16.00 Uhr heißt es bei einer Führung im Feuerwehrmuseum „Wasser marsch!“ Hier haben sich außerordentliche historische Zeugen der Brandbekämpfung erhalten, unter anderem Feuerspritzen aus dem Barock, von Kloster Salem nach dem großen Brand 1697 angeschafft!

 

Salemer Weinkultur und Abendkonzert

Nur für Erwachsene ist die Führung „Weingeschichten“ um 11.00 Uhr: Der beliebte Rundgang zeigt Weinkeller, Kloster mit Speisesaal der Mönche, Kreuzgang und Münster – und es gibt drei ausgewählte Weine zur Verkostung. Und für alle, die hungrig sind, bietet ab Mittag die Weinstube „Zum alten Gefängnis“ Deftiges aus der Klosterküche. Den Abschluss des Salemer Erlebnistages bildet ein stimmungsvolles Konzert im Münster. Das Vokalensembles Vox Nostra singt um 19 Uhr mittelalterliche Werke im Dialog mit zeitgenössischen Kompositionen und Improvisationen.

 

 

Service und Information

Sonntag, 14. Oktober

 

10.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Auf den Spuren der weißen Mönche

Führung durch die Innenräume des Schlosses und das Münster.

 

11.00 Uhr

Weingeschichten. Salem und seine Weinkultur

Rundgang durch Weinkeller, Kloster mit Speisesaal der Mönche, Kreuzgang und Münster und Verkostung von drei ausgewählten Weinen.

 

ab 12.00 Uhr

Weinstube „Zum alten Gefängnis“

Deftiges aus der Klosterküche

 

12.30 Uhr

Ein Bilderrätsel in Keramik. Der Kachelofen im Salemer Sommerrefektorium

Führung zu Alltagsleben, Ess- und Trinkgewohnheiten der Zisterzienser und zum großen Kachelofen von 1733 im Refektorium.

 

 

13.00 Uhr und 15.30 Uhr

Salemer Lebenswelten – Führung im Mönchsgewand

In der Ordenstracht der Zisterzienser führt ein „Mönch“ durch die ehemalige Reichsabtei.

 

13.30 Uhr

„Der Abbtey Lust-, Baum- und Kuchelgarten“

Salemer Gärten im Wandel der Zeit.

 

14.30 Uhr

Zwischen Askese und barocker Repräsentation. Abt Anselm II. in Salem

Abt Anselm II., Freund und Förderer von Musik, Kunst und Künstlern, führte das Kloster im 18. Jahrhundert zu einer wirtschaftlichen Blüte.

 

15.00 Uhr

Auf den Spuren der weißen Mönche

Kinder- und Familienführung: Im Mönchsgewand auf Entdeckungstour erfahren Kinder, wie die Mönche einst lebten.

 

16.00 Uhr

Wasser Marsch! Die Feuerwehr im Kloster

Führung im Feuerwehrmuseum

 

Musica Mediaevalis. In Paradisum.

18.15 Uhr

Konzerteinführung im Betsaal

19.00 Uhr

Konzert des Vokalensembles VOX NOSTRA im Salemer Münster.

 

Bariton u. musikalische Leitung: Burkhard Wehner; Mezzosopran: Winnie Brückner, Altus/Tenor: Philipp Cieslewicz; Orgel: Andreas Behrendt, E- Gitarre: Kalle Kalima

 

 

PREIS FÜR DIE TAGESKARTE

Erwachsene 11,00 €, Kinder (6-15 Jahre) 4,50 €

 

Der Tagespreis umfasst die Führungen, ausgenommen „Weingeschichten“. Teilnahme an mehreren Führungen möglich. Außerdem gilt die Tageskarte auch für das Konzert von Vox Nostra um 19 Uhr samt Konzerteinführung.

 

PREIS FÜR „WEINGESCHICHTEN“ (INKL. WEINVERKOSTUNG)

Das Ticket gilt für „Weingeschichten“, weitere Führungen sowie für das Konzert von Vox Nostra um 19 Uhr samt Konzerteinführung: Erwachsene 13,50 €

 

KONTAKT

Kloster und Schloss Salem

88682 Salem

Telefon +49(0)7553.916 53 36

schloss@salem.de

www.salem.de

www.schloesser-und-gaerten.de

 

 

Download und Bilder

Der Kachelofen im Speisesaal

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Hermann Böhne

Technische Daten

JPG, 2600x1713 Pxl, 1 dpi, 0.76 MB