Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Donnerstag, 20. September 2018

Kloster Lorch | Feste & Märkte

KÜRBISFEST AM ERLEBNISTAG IM KLOSTER AM 14. OKTOBER

Am 14. Oktober 2018 öffnen sich wieder die Tore der ehemaligen Klöster im Land zum „Erlebnistag im Kloster“. Viele mittelalterliche und barocke Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sowie das Kloster Bronnbach bieten ein vielfältiges Programm unter dem Motto „Kloster – Kirche – Küche“. In Kloster Lorch fällt der „Erlebnistag im Kloster“ zusammen mit dem beliebten Kürbisfest – und da kann man sicher sein, dass das Lorcher Klosterteam ein besonders vielfältiges und attraktives Programm für Kinder und Erwachsene auf die Beine stellen wird.

„Kürbisfest“ und „Erlebnistag im Kloster“ – zwei attraktive Termine im Stauferkloster

 

Am 14. Oktober 2018 öffnen sich wieder die Tore der ehemaligen Klöster im Land zum „Erlebnistag im Kloster“. Viele mittelalterliche und barocke Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sowie das Kloster Bronnbach bieten ein vielfältiges Programm unter dem Motto „Kloster – Kirche – Küche“. In Kloster Lorch fällt der „Erlebnistag im Kloster“ zusammen mit dem beliebten Kürbisfest – und da kann man sicher sein, dass das Lorcher Klosterteam ein besonders vielfältiges und attraktives Programm für Kinder und Erwachsene auf die Beine stellen wird.

 

BESONDERE ATMOSPHÄRE UND ANGEBOTE

Das Stauferkloster im Remstal ist bekannt für sein attraktives Programm. Einer der Höhepunkte, der immer wieder viele Besucherinnen und Besucher in die mittelalterliche Anlage auf einem grünen Höhenrücken über dem Remstal zieht, ist das Kürbisfest. Dieses Jahr findet es gleichzeitig mit dem „Erlebnistag im Kloster“ am 14. Oktober statt. Neben den Sonderführungen zum Thema Essen und Trinken bieten die Marktstände des Festes allerhand rund um den Kürbis, Produkte aus Wolle und Stoff, Marmelade, Gemüse, besondere Wurstwaren, Süßigkeiten, Obstbrände, Schmuck und vieles mehr.

 

KINDERPROGRAMM UND KULINARISCHES

Im Zentrum des reichhaltigen Kinderprogramms beim Kürbisfest steht natürlich das Kürbisschnitzen. Aber auch alle, die sich nicht an die großen Feldfrüchte wagen wollen, sind hier gut aufgehoben. Es gibt unter anderem einen Basteltisch und Kinderschminken. Zwei spannende Führungen zeigen den jungen Besucherinnen und Besuchern die Welt des Klosters. Bei der Stauferfalknerei lassen sich in staufischer Tradition die Flugkünste der Greifvögel bestaunen. Die herbstliche Speisekarte im Stauferkloster bietet Zünftiges und Typisches von Kürbissuppe bis Grillwurst. Im historischen Backhäusle werden Salz- und Flammkuchen gebacken, Kaffee und Kuchen gibt es im Refektorium.

 

Der Erlebnistag mit Programm für die ganze Familie
Der „Erlebnistag im Kloster“, immer am zweiten Oktobersonntag, lädt alle ein, die faszinierende Welt der einstigen Klöster in Baden-Württemberg zu entdecken. Jedes Jahr steht der Tag unter einem Motto; in diesem Jahr orientiert am großen Jahresthema „Von Tisch und Tafel“, lautet es „Kloster – Kirche – Küche“: Was stand bei den Mönchen auf dem Speiseplan? Was waren ihre Ess- und Trinkgewohnheiten und welche Regeln mussten sie befolgen? Beim „Erlebnistag im Kloster“ geht es in den Alltag der Mönche und der Klosterschüler, Topfdeckel werden gelüftet und Fenster in frühere Jahrhunderte geöffnet. Mit dabei sind mächtige Klöster und romantische Klosterruinen, vom Mittelalter bis zum Barock. Und in Kloster Lorch ergänzt sich das diesjährige Thema perfekt mit dem beliebten Kürbisfest.

 

Vielfältige Führungen am 14. Oktober

Passend zum Jahresmotto finden besondere Themenführungen statt, etwa im Kräutergarten oder auf den Spuren der klösterlichen Küche. Beide Führungen finden mehrfach an diesem Tag statt. Ein Vortrag im Refektorium, dem ehemaligen Speisesaal der Mönche, geht der Frage nach: „Wie speisten die Mönche im Mittelalter?“ (11.30 und 15.00 Uhr). Suggestive Klänge entfaltet die „Schola Cantorum Lorchensis“. Um 14.00 Uhr bringen die Schola-Mitglieder in der Klosterkirche gregorianische Gesänge zu Gehör, von 14.30 bis 16.30 Uhr geben sie Einblicke in das Wesen dieser Gesangskunst, die im Mönchstum des frühen Christentums wurzelt. Sie begleiten auch die Abendandacht um 17 Uhr, mit der Fest und Erlebnistag enden.

 

Service und Information

Sonntag, 14. Oktober

 

11.00 Uhr, 13.30 Uhr und 16.00 Uhr

Sonderführung „Im Kräutergarten“

Treffpunkt: Klostergarten

 

11.00 Uhr und 15.00 Uhr

Greifvogelflugschau der Stauferfalknerei

 

11.00 Uhr, 12.00 Uhr, 13.30 Uhr, 15.00 Uhr und 16.00 Uhr

Klostersonderführung „Kloster-Kirche-Küche“

Treffpunkt: Luthereiche

 

11.30 Uhr und 15.00 Uhr

Vortrag: „Wie speisten die Mönche im Mittelalter?“

Treffpunkt: Prälatenstube, 1. Etage im Prälaturgebäude

 

13.30 Uhr und 16.00 Uhr

Kinderklosterführung

Treffpunkt: Kinderspielplatz

 

14.00 Uhr

Gregorianische Gesänge der „Schola Cantorum Lorchensis“

Treffpunkt: Klosterkirche

Von 14.30 bis 16.30 Uhr geben die Mitglieder der Schola bei Gesprächen in der Klosterkirche Einblicke in das Wesen des gregorianischen Gesangs.

 

17.00 Uhr

Vesper. Andacht mit der Schola Cantorum Lorchensis

Treffpunkt: Klosterkirche

 

HINWEIS

Parkplätze gibt es direkt am Kloster Lorch. Weitere Parkmöglichkeiten sind am Bahnhof oder am Schäferfeld zu finden. Von dort führt ein 10-minütiger Spaziergang direkt zum Kloster.

 

KONTAKT

Kloster Lorch

Touristikbüro und Stauferfalknerei

73547 Lorch

Telefon +49(0)71 72.92 84 97

Telefax +49(0)71 72.18 82 48

info@kloster-lorch.de

www.schloesser-und-gaerten.de

 

 

Download und Bilder

Luftaufnahme

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende

Technische Daten

JPG, 2600x1733 Pxl, 300 dpi, 2.89 MB