Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Dienstag, 29. Mai 2018

Kloster Alpirsbach | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNG AM 3. JUNI 2018

Am Sonntag, 3. Juni um 14.30 Uhr laden die Staatlichen Schlösser und Gärten zur Führung für Kinder und Familien „Von Lavendel, Löwenzahn und Brennnessel“. Mit Janet Alpers geht es auf eine grüne Entdeckungsreise rund ums Kloster Alpirsbach: Erstaunlich, was alles an Essbarem in der Natur wächst! Danach gibt es für alle eine Stärkung mit selbstgemachtem Kräuterquark und Brot. Für diese Führung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 074 44 51 0 61 erforderlich.

Kräuterdetektive unterwegs im Kloster. Führung für Kinder und Familien

Am Sonntag, 3. Juni um 14.30 Uhr laden die Staatlichen Schlösser und Gärten zur Führung für Kinder und Familien „Von Lavendel, Löwenzahn und Brennnessel“. Mit Janet Alpers geht es auf eine grüne Entdeckungsreise rund ums Kloster Alpirsbach: Erstaunlich, was alles an Essbarem in der Natur wächst! Danach gibt es für alle eine Stärkung mit selbstgemachtem Kräuterquark und Brot. Für diese Führung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 074 44 51 0 61 erforderlich.

VON LAVENDEL, LÖWENZAHN UND BRENNESSEL
In früheren Jahrhunderten wusste man, was die Natur an Nahrhaftem und Leckerem bot. Heute ist dieses Wissen meist ganz und gar vergessen und verschwunden. Die Führung „Lavendel, Löwenzahn und Brennnessel“ bietet daher lauter Aha-Erlebnisse – nicht nur für Kinder. Auf einer spannenden Expedition in und um das Kloster entdecken die Kinder Pflanzen und Kräuter, die essbar sind, gut schmecken – und manche sind sogar heilkräftig. „Das ist doch Unkraut“ – das wird nach diesem Erlebnis niemand mehr sagen.

HEILKRÄUTER UND GEWÜRZE IM KLOSTER
Das Wissen um diese grünen Schätze aus der Natur pflegten vor allem die Klöster. In den Klosterapotheken und Klostergärten wurde Kräuterkunde gepflegt und über die Jahrhunderte sammelten sich viele Kenntnisse an. Die Pflanzen konnte man trocknen und aufbewahren – oder einfach frisch zum Essen verwenden. Auf kindgerechte Weise spürt diese Entdeckungsreise essbare Pflanzen im Kloster und seiner Umgebung auf, wie sie früher auf jedem Speisezettel standen. Für viele Kinder ist es eine überraschende Erfahrung, wie sich Minze, Brennnessel, Schnittlauch und andere Pflanzen anfassen und wie sie riechen. Bei dem Rundgang am 3. Juni wird das grade Gelernte und Erlebte am Ende umgesetzt: Zusammen rühren alle einen frischen Kräuterquark an und beschließen die Führung mit leckerem Kräuterquark-Brot. Für diese Führung mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter info@kloster-alpirsbach.de oder Tel. +49(0) 74 44 51 0 61.

SERVICE UND INFORMATION
Von Lavendel, Löwenzahn und Brennessel
Kräuterdetektive unterwegs im Kloster
Familiensonderführung mit Janet Alpers
Sonntag, 3. Juni, 14.30 Uhr
Preis: Erwachsene 12,00 € /ermäßigt 6,00 €

ANMELDUNG UND INFORMATION
Kloster Alpirsbach
Infozentrum / Klosterkasse
Klosterplatz 1
72275 Alpirsbach
info@kloster-alpirsbach.de
Tel. +49(0) 74 44 51 0 61.

Download und Bilder

„Von Lavendel, Löwenzahn und Brennnessel“

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Ortsverwaltung Alpirsbach

Technische Daten

JPG, 1950x2600 Pxl, 1 dpi, 0.83 MB