Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Publikationen zu den Monumenten der Staatlichen Schlösser und Gärten

Unsere Lesetipps 2018

Ob Schlossführer, Bildband oder Forschungsbeitrag, die Liste der Publikationen zu den Monumenten der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ist lang. Von Kunstführern über Magazine zu den Themenjahren bis hin zu unterschiedlichen Publikationen mit Augenmerk auf den Schlössern und Klöstern im Land: Viele der Titel sind in den Shops der Monumente, aber auch im Buchhandel und online zu haben.

Titel des Kunstführers „Schloss und Schlossgarten Favorite Rastatt“; Gestaltung: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH

Schloss und Schlossgarten Favorite Rastatt

„Porzellanschloss“. Das in den ersten Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts reich mit modischen Möbeln, Lacken, Steinschneidearbeiten und kostbaren Textilien ausgestattete Schloss zeugt von außerordentlichem Kunstsinn seiner Erbauerin, der verwitweten Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden. Bis heute sind beim Gang durch die Favorite die bedeutenden Keramik- und Glassammlungen der Markgräfin und ihres Sohnes zu bewundern. Zu den Höhepunkten zählen frühe Meißner Porzellane und Straßburger Fayencen in der Gestalt von Gemüsen und Tieren. Der ehemals barocke Schlossgarten ist heute ein idyllischer Landschaftsgarten. Sehenswert ist auch der Rückzugsort der Markgräfin, die mystische Eremitage.
  
Sigrid Gensichen, Ulrike Grimm, Manuel Bechtold, Sandra Eberle
Michael Imhof Verlag, Petersberg 2018
96 Seiten mit 100 Abbildungen und drei Übersichtsplänen
12,5 x 23,5 cm, Klappenbroschur
ISBN 78-3-7319-0534-9
6,00 €


Titel des Kunstführers „Neues Schloss Meersburg“; Gestaltung: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH

Neues Schloss Meersburg

Die reizvolle Lage am Nordufer des Bodensees und der Blick auf das Alpenpanorama machen Meersburg zu einer Perle der Bodenseelandschaft. Noch heute prägt die ehemalige Residenz der Fürstbischöfe von Konstanz die Stadt. Mit seiner Architektur, der reichen Ausstattung und der nahezu ungestörten Einbettung in das historische Stadtbild gehört das Neue Schloss zu den eindrucksvollsten fürstlichen Residenzen in Südwestdeutschland.
  
Christina Huber-Yüzgec, Brigitte Rieger-Benkel
Michael Imhof Verlag, Petersberg 2018
64 Seiten mit 70 farbigen Abbildungen und drei Übersichtsplänen
12,5 x 23,5 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-7319-0250-8
5,00 €


Titel des Kunstführers „Schloss ob Ellwangen“; Gestaltung: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH

Schloss ob Ellwangen

Schloss ob Ellwangen thront als sichtbares Zeichen einstiger Machtfülle und Prachtentfaltung der Fürstpröpste über der Stadt. Als geistliche Herrscher standen sie jahrhundertelang einem einflussreichen und wirtschaftlich erfolgreichen Territorium vor. Das bauliche Ensemble, das auf eine mittelalterliche Abtsburg zurückgeht, wurde im 17. Jahrhundert als Vierflügelanlage mit vorgelagerten Wirtschaftsgebäuden geschaffen und bildete das repräsentative Macht- und Regierungszentrum der Kirchenfürsten.

Ein Rundgang auf Schloss ob Ellwangen führt den Besucher von den Anfängen im hohen Mittelalter über den barocken Prunk der fürstpröpstlichen Zeit bis zum Ende der Souveränität, die 1803 mit dem Übergang an das Kurfürstentum Württemberg besiegelt wurde. Das in den ehemaligen fürstpröpstlichen Prunkräumen untergebrachte Schlossmuseum präsentiert die reiche Wirtschafts- und Kulturgeschichte der Stadt und Propstei.
  

Dinah Rottschäfer, Matthias Steuer
Michael Imhof Verlag, Petersberg 2018.
96 Seiten mit 90 farbigen Abbildungen und drei Übersichtsplänen
12,5 x 23,5 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-7319-0746-6
7,00 €


Titel der Publikation „Schloss Bruchsal“; Gestaltung: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH

Schloss Bruchsal: Die Beletage – Barocke Pracht neu entfaltet

Errichtet unter Damian Hugo von Schönborn (1676–1743) markiert die einstige Residenz der Fürstbischöfe von Speyer einen glanzvollen Höhepunkt barocker Baukunst. Nach ihrer weitgehenden Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und dem meisterhaft gelungenen Wiederaufbau sind nun auch die ehemaligen Appartements erneut nach historischem Vorbild möbliert.
Hintergrundberichte zur Wiedereinrichtung und neueste Forschungsergebnisse zu Geschichte, Nutzung und Ausstattung bieten faszinierende Einblicke in die Arbeit der beteiligten Architekten, Kunsthistoriker und Restauratoren. Der Band selbst wird damit zu einem einzigartigen Zeitdokument der südwestdeutschen Kunst- und Kulturgeschichte.
 
Hrsg. von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg.
Nünnerich-Asmus Verlag, Mainz 2018
512 Seiten mit 393 Abbildungen
21,0 x 29,7 cm, Hardcover, gebunden
ISBN: 978-3-961760-47-3
29,90 €


Titel der Begleitpublikation zur Ausstellung „Repräsentation und Rückzug. Die Eremitage von Schloss Favorite Rastatt“; Gestaltung: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH

Repräsentation und Rückzug. Die Eremitage von Schloss Favorite Rastatt

Als Begleitpublikation zur Ausstellung „Repräsentation und Rückzug. Die Eremitage von Schloss Favorite Rastatt“ enthält dieser Band neueste Forschungen zur Lage, Ausstattung und Bedeutung der Favoriter Eremitage im Vergleich zu anderen höfischen Einsiedeleien des 18. Jahrhunderts in Europa – ein faszinierender, reich bebilderter Einblick in ein ungewöhnliches Gebäude im Schlossgarten von Favorite Rastatt.
  
Hrsg. von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg.
Michael Imhof Verlag, Petersberg, 2018
264 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen
21 x 29,7 cm, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-7319-0661-2
19,95 €


Titel des Kunstführers „Residenzschloss Rastatt“; Gestaltung: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH

Residenzschloss Rastatt

Das 1698 bis 1707 errichtete Schloss des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden-Baden zeigt bis heute anschaulich, wie fürstliche Repräsentation im Zeitalter des Absolutismus funktionierte. Durch seine Siege in den Türkenkriegen war Ludwig Wilhelm berühmt geworden und diesen Ruhm brachte seine Residenz in Stein, Stuck und Malerei für jeden sichtbar zum Ausdruck. Seine Nachkommen verfolgten dieses Ziel weiter, gaben aber auch Modernisierungen in Auftrag. Die Innendekorationen des Barock und Rokoko sind original erhalten – auch in den Räumen der beiden im Schloss untergebrachten Museen.
Ganz im Zeichen Sibylla Augustas, der Witwe des „Türkenlouis“, stand die 1720 bis 1723 erbaute Schlosskirche. Nach langer Restaurierung wiedereröffnet, ist sie ein besonders authentisches Zeugnis barocker Frömmigkeit und Ausstattungskunst geblieben.
 
Sandra Eberle, Ulrike Seeger, Karolin Böhm
Michael Imhof Verlag, Petersberg, 2018
112 Seiten mit 116 Abbildungen und zwei Übersichtsplänen
12,5 x 23,5 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-7319-0529-5
7,00 €


Titel des Magazins zum Themenjahr „Von Tisch und Tafel“; Gestaltung: Medienunternehmen Heilbronner Stimme GmbH und Co. KG

Von Tisch und Tafel. Essen und Trinken in Schlössern, Klöstern und Burgen

Auf 64 Seiten versammelt das Magazin zum Themenjahr „Von Tisch und Tafel“ reich bebildertes Lesefutter und appetitanregende Geschichten aus der Kulturgeschichte der Ernährung. Mit großer Vielfalt und durchweg attraktiv bebildert entwickelt das Magazin einen Streifzug durch kulinarische Monumente des Südwestens. Dazu kommt eine kleine Auswahl an ungewöhnlichen Rezepten, die ihre Wurzeln tief in der Geschichte haben.
  
Hrsg. von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg.
Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Stuttgart, 2018
64 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen
21 x 29,7 cm, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-945714-12-6
9,00 €


Titel der Publikation „Schlösser, Klöster, Gaumenfreuden – Kultur und Genuss in Baden-Württemberg“; Gestaltung: T. Götz Verlag

Schlösser, Klöster, Gaumenfreuden – Kultur und Genuss in Baden-Württemberg

Die Leser bekommen eine Rundreise durch das Genussland Baden-Württemberg serviert. Der Reise- und Kulinarikführer ist in die einzelnen Regionen als Reiseziele unterteilt: Kurpfalz und Kraichgau, Stuttgart mit Umland, Hohenlohe und liebliches Taubertal, Schwarzwald, Schwäbische Alb und Stauferland, Oberschwaben und Bodensee. Aus jeder Region werden Schlösser, Klöster und Burgen vorgestellt, garniert mit Tipps rund um den Besuch. Der Reise- und Kulinarikführer enthält nicht nur eine Vorstellung der Gastronomie in der Umgebung der Monumente, sondern auch interessante Rezepte und Informationen über regionale Spezialitäten und hohe Kochkunst vor Ort.
  

Hrsg. von Thomas Götz.
T. Götz Verlag, 1. Auflage, Schwendi, April 2018
224 Seiten mit ca. 200 farbigen Abbildungen
13 x 21 cm, Klappbroschur
ISBN: 978-3-9817887-2-3
14,90 €


Weitere Lesetipps

Entdecken Sie auch die Lesetipps der vergangenen Jahre:

TIPP

Verschiedene Bildbände in unserem Angebot wurden von der Staatlichen Toto Lotto GmbH Baden-Württemberg finanziert. Sehen Sie sich auch die anderen Projekte an, an denen Toto Lotto beteiligt war: 

Mit Lottogeldern geförderte Projekte