Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.


508 Treffer
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 15. Mai 2018 | Allgemeines

MAGAZIN ZUM THEMENJAHR

Bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg hat mit dem Mai das Themenjahr „Von Tisch und Tafel. Essen und Trinken in Schlössern, Klöstern und Burgen“ begonnen. Gleichzeitig ist ein Magazin zu diesem Jahr voller Ereignisse erschienen. Auf 64 Seiten versammelt es reich bebildert Lesefutter und appetitanregende Geschichten aus der Kulturgeschichte der Ernährung. Das Magazin ist zum Preis von 9 Euro in allen Monumenten der Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erhältlich.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Montag, 14. Mai 2018 | Allgemeines

TERMINE AN PFINGSTEN

Vielfältige Angebote für Erwachsene und für Kinder: Das Residenzschloss spannt an den Pfingsttagen den Bogen vom Besuch am sorglos glänzenden Fürstenhof des Herzogs Carl Eugen bis zur Maikäfersuppe aus Not- und Hungerjahren. Außerdem gibt’s für Kinder noch freie Plätze im „Kinderreich“ am Samstag, Sonntag und Montag. Für Kinderreich und Sonderführungen ist jeweils eine telefonische Anmeldung notwendig (Tel. 07141.18 64 00)

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Montag, 14. Mai 2018 | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNG AM 20. MAI 2018

Am Sonntag, den 20. Mai um 14.30 Uhr laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zur Sonderführung „Von Engeln und Dämonen“ ein. Beim Rundgang mit Nina Kraus durch Museum, Klausur und Kirche werden steinerne Zeitzeugen „lebendig“.

Detailansicht
Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Montag, 14. Mai 2018 | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNG AM 20. MAI

Ein Ort voller uralter Symbole: Die Grablege der badischen Großherzogsfamilie wurde zwar zu einer Zeit errichtet, als längst die Moderne eingezogen war. Dennoch griff man in den 1880er-Jahren auf den ganzen Reichtum der traditionsreichen christlichen Symbole zurück. Bei der Sonderführung am 20. Mai in der Grabkapelle im Karlsruher Hardtwald werden die alten Symbole und Zeichen entschlüsselt – eine Entdeckung. Für die Sonderführung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Donnerstag, 10. Mai 2018 | Führungen & Sonderführungen

GRUFTFÜHRUNGEN IM MAI

Nur wenige haben je diesen Bereich von Schloss Ludwigsburg betreten: Unter der Schlosskapelle ließ Herzog Eberhard Ludwig am Beginn des 18. Jahrhunderts eine Familiengruft anlegen. Alle württembergischen Herrscher vom Schlosserbauer und Stadtgründer bis zum ersten König Friedrich liegen hier bestattet – bis heute. Im Jahr des Ludwigsburger Stadtjubiläums wird die Gruft zum ersten Mal und auch nur für dieses eine Jahr für öffentliche Führungen geöffnet. Am 25. Mai steht der erste Termin auf dem Programm.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Donnerstag, 10. Mai 2018 | Allgemeines

TRAUER UM HERZOG FRIEDRICH

Anlässlich des tragischen Unfalltodes von Herzog Friedrich von Württemberg drückt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, seine tiefe Anteilnahme, auch im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Staatlichen Schlösser und Gärten, aus. „Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg betreuen viele Monumente, die historisch mit der Familie von Württemberg verbunden sind“, erläutert Michael Hörrmann. Viele Schlösser, Klöster und Gärten, die heute vom Land betreut werden, haben einen der Vorfahren der heutigen Familie Württemberg als Bauherren.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Donnerstag, 10. Mai 2018 | Sonstige Veranstaltungen

AKTIONEN BEIM MUSEUMSTAG AM 13. MAI

Wenn am Sonntag der Internationale Museumstag stattfindet, wird auch Schloss Bruchsal mit seinen Museen besondere Aktionen anbieten. Seit über vier Jahrzehnten rückt der internationale Museumstag jedes Jahr im Mai die kulturelle Arbeit der mehr als 6.500 Museen in Deutschland in den Blick der Öffentlichkeit. Zahlreiche Einrichtungen, von lokalen Heimatmuseen bis hin zu den großen staatlichen Sammlungen, präsentieren sich an diesem Tag mit besonderen Aktionen. In Schloss Bruchsal treten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am 13. Mai gemeinsam mit den Museen der Stadt an die Öffentlichkeit und bieten ein vielfältiges Programm.

Detailansicht
Schloss Heidelberg

Mittwoch, 9. Mai 2018 | Allgemeines

400 JAHRE PRAGER FENSTERSTURZ

Am 23. Mai jährt sich zum 400. Mal der berühmte „Prager Fenstersturz“, der Beginn des Dreißigjährigen Kriegs. Vielen ist nicht bewusst, wie eng und direkt das Schicksal von Schloss Heidelberg mit diesem weltgeschichtlichen Ereignis verknüpft ist. 1618 standen die Macht der Kurfürsten und der Glanz von Schloss Heidelberg auf dem höchsten Gipfel – und das Schicksal wendete sich. Kurfürst Friedrich V. wurde zum glücklosen König von Böhmen. Der Jahrestag des Prager Fenstersturzes ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Anlass, in der Sonderführung „Prag und Heidelberg im Dreißigjährigen Krieg“ auf die vielfältigen historischen Verbindungen zwischen der Kurpfalz und Böhmen zu blicken und auf das damit verbundene Schicksal der prunkvollen Residenz.

Detailansicht