Châteaux et jardins publics du Bade-Wurtemberg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

lundi, 8. octobre 2018

Kloster Maulbronn | Visites guidées et visites spéciales

ERLEBNISTAG IM KLOSTER AM 14. OKTOBER

Am Wochenende findet wieder landesweit der „Erlebnistag im Kloster“ statt. Zwischen Hohenlohe und Bodensee öffnen viele mittelalterliche und barocke Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sowie das Kloster Bronnbach ihre Tore und bieten ein vielfältiges Programm unter dem Motto „Kloster – Kirche – Küche“. Sämtliche Einzelprogramme für den „Erlebnistag im Kloster“ am 14. Oktober finden sich im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

AKTIONSTAG FÜR DIE GANZE FAMILIE
Vielfältige Blicke in die Welt der mittelalterlichen und barocken Klöster Baden-Württembergs sind es, die die Veranstaltungen am „Erlebnistag im Kloster“ kennzeichnen. In diesem Jahr liegt der thematische Schwerpunkt der Programme auf der Geschichte der Ernährung: Damit folgt man in vielen der teilnehmenden Klöster dem Themenjahr „Von Tisch und Tafel“ bei den Staatlichen Schlössern und Gärten. Geschichten von Hunger und Prasserei, Delikatessen und Fastenregeln: Der Tag bietet einen Blick auf Alltagsleben und Festzeiten in den Klöstern in früheren Jahrhunderten. Das Programm ist als Erlebnis für die ganze Familie angelegt. Elf Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten und als Partner das Kloster Bronnbach machen am 14. Oktober mit.
   

DREIZEHN EHEMALIGE KLÖSTER IN BADEN-WÜRTTEMBERG
Im Schwarzwald und an seinen Ausläufern laden das UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn und die Klöster Hirsau und Alpirsbach zum Erlebnistag ein. Im NordostenBaden-Württembergs öffnen die Großcomburg und Schöntal ihre Pforten. Im Stauferland kann das Kloster Lorch erkundet werden. Auf den Spuren der Mönche wandelt man auch in Kloster Bebenhausen bei Tübingen. Und auf der oberschwäbischen Klosterroute und am Bodensee bieten die Klöster von Wiblingen, Heiligkreuztal, Schussenried, Ochsenhausen und Kloster und Schloss Salem Aktionen für die ganze Familie. Ebenfalls mit dabei ist auch in diesem Jahr wieder Kloster Bronnbach.
   

MAULBRONN: CHORMUSIK UND JAGDLAGER
Jedes teilnehmende Kloster entwickelt sein Programm zum Erlebnistag eigenständig – und so bietet jedes Kloster ein ganz eigenes Erlebnis. Im UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn startet das Angebot bereits am Samstagabend mit einem Konzert des Vokalensembles „Die Meistersinger“ und Liedern über Essen, Trinken und Genuss aus dem klassischen Repertoire der romantischen Chorsätze. Am Sonntag lagern Landsknechte, Ritter und ihre Begleitung auf dem Klosterhof – mit typischen Speisen und Getränken auch für die Gäste von heute. Außerdem stehen viele thematische Führungen auf dem Programm.
   

VON DER DONAU BIS AN DEN BODENSEE
In Oberschwaben bietet Kloster Wiblingen bei Ulm eine Kinderführung – und zweimal die Gelegenheit, die Honigbiene als „Multitalent im Ökosystem“ kennenzulernen. Kloster Heiligkreuztal bei Altheim im Donautal hat besondere Führungen auf dem Programm. In Kloster Schussenried geht es unter anderem „Auf Tour mit dem fliegenden Pater Mohr“ und die interaktive Ausstellung „Du bist die Kunst“ ist geöffnet. Und Kloster Ochsenhausen stellt am Erlebnistag ein großes Familienfest auf die Beine, mit Gottesdienst in der Klosterkirche, mit Musik und Führungen, Workshops und Essen und Trinken im ehemaligen Speisesaal der Mönche. In Kloster Salem ist das Programm traditionell besonders reichhaltig. Für die vielen Führungen am Erlebnistag in Salem gibt es sogar eine praktische Tageskarte, mit der man an mehreren Veranstaltungen teilnehmen kann. Den Erlebnistag in Salem beschließt ein abendliches Konzert im ehrwürdigen Salemer Münster.
   

VIELFÄLTIGES PROGRAMM IN ALLEN LANDESTEILEN
In Kloster Bebenhausen bei Tübingen stehen gleich mehrere Führungen rund um das Thema Essen und Ernährung in der Klosterzeit auf dem Programm – über den ganzen Tag verteilt. Ebenso die Klöster von Alpirsbach und Hirsau: Auch hier sind verschiedene Rundgänge im Angebot. Besonders intensiv ist das Programm des Erlebnistages in Kloster Lorch im Remstal: Führungen für Kinder und Erwachsene, ein Vortrag zur Ernährung der Mönche im Mittelalter, gregorianische Gesänge und Vorführungen der Stauferfalknerei sind nur eine Auswahl. Den ganzen Tag über ist das Klostergelände zudem der Schauplatz für das weithin beliebte „Kürbisfest“ im einstigen Benediktinerkloster. Alle Veranstaltungen der teilnehmenden Klöster sind im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten www.schloesser-und-gaerten.de zu finden.
   

SERVICE UND TERMINE
   
„Kloster-Küche-Kirche“. Erlebnistag im Kloster
Sonntag, 14. Oktober 2018, 10.00 – 17.00 Uhr
   

TEILNEHMENDE KLÖSTER
   

Mittelalterliches Klosterleben im Schwarzwald
Kloster Maulbronn
Kloster Hirsau
Kloster Alpirsbach
   

Verborgene Schatzkästchen im Nordosten
Kloster Großcomburg
Kloster Schöntal
   

Sagenumwobenes Stauferland
Kloster Lorch
   

Ländliche Idylle Rund um Tübingen
Kloster und Schloss Bebenhausen

Oberschwäbische Klosterroute
Kloster Wiblingen
Kloster Ochsenhausen
Kloster Heiligkreuztal
   

Glanzvolle Perlen am Bodensee
Kloster und Schloss Salem
   

Außerdem
Kloster Bronnbach
   

Download und Bilder