Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

jeudi, 4. octobre 2018

Schwetzingen Palace | Other

SCHÜLERPROJEKT „LIEDER AUS DER FREMDE“

Die Moschee des Schwetzinger Schlossgartens als Sinnbild für Toleranz und die Faszination fremder Kulturen – das ist der geeignete Ort für ein ungewöhnliches Kooperationsprojekt. In Zusammenarbeit von Pädagogischer Hochschule Heidelberg, der Orientalischen Musikakademie Mannheim sowie den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg präsentieren Schüler und Schülerinnen der Landhausschule Heidelberg am 12. Oktober um 11 Uhr eine Musikperformance, die die Architektur der Moschee und der Kreuzgänge mit in die musikalische Gestaltung aufnimmt.

MUSIKPROJEKT IM KULTURDENKMAL
Die Musikperformance findet im Rahmen des Projektes „Lieder aus der Fremde“ aus. Die Pädagogische Hochschule Heidelberg arbeitet mit diesem Projekt im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Vorhabens TRANSFER TOGETHER. Die „Lieder aus der Fremde“ verbinden Texte aus Johann Wolfgang von Goethes Gedichtsammlung „West-östlicher Divan“ mit musikpädagogischen Elementen. Am 12. Oktober kommen die Grundschülerinnen und -schüler der Landhausschule Heidelberg in die Gartenmoschee: Sie erarbeiten eine etwa 20-minütige Performance, die in der Moschee und in den Kreuzgängen geprobt, aufgeführt und gefilmt werden wird. Die Aufführung findet um 11.00 Uhr statt; der Eintritt dazu ist frei, es fällt lediglich der übliche Garteneintritt an.
   
KUNSTWERK AUS DICHTUNG UND MUSIK
Man nehme Goethes berühmten Gedichtzyklus zum Anlass, „die kulturelle Vielfalt in Deutschland als Schatz zu entdecken“, so beschreiben die Projektverantwortlichen das Vorhaben. „Das verbindende Element zwischen Ost und West, das Goethe mit diesem Werk geschaffen hat, soll in unsere heutige Zeit transportiert werden, um Toleranz und Respekt fremden Kulturen gegenüber zu fördern.“ Das Ziel passt gut in die Atmosphäre des Schlossgartens: Es gehe darum, „durch Lernen mit allen Facetten der Kunst Situationen zu schaffen, die Schönheit und Gestaltungswillen anstelle von Konflikten und Vorurteile, in den Blick zu rücken.“ Der Schlossgarten Schwetzingen bietet immer wieder die richtige Umgebung für pädagogische Projekte: Sein künstlerischer Reichtum, die Vielfalt seiner historischen Bezüge und zugleich die Schönheit des Gartens eignen sich besonders für solche Projekte im Schnittbereich von ästhetischem, historischem und sozialem Lernen.
   

SERVICE
Interkulturelles Musikprojekt
„Lieder aus der Fremde“.
Musikperformance mit Schülerinnen und Schülern der Landhausschule Heidelberg
   

TERMIN
Freitag, den 12. Oktober 2018, 11 Uhr
   

ORT
Moschee im Schlossgarten Schwetzingen
   
DAUER
Ca. 20 Minuten
   

EINTRITT
Der Eintritt zur Musikperformance ist frei. Schlossgarteneintritt fällt an (Erwachsene 6,00 €, Ermäßigte 3,00 €, Familien 15,00 €).
   

INFORMATION
Kathrin Schweizer
Projektmitarbeiterin
E-Mail: schweizer@ph-heidelberg.de
Telefon: +49 6221 477-621


Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Schloss Mittelbau
68723 Schwetzingen
service@schloss-schwetzingen.com

WWW.SCHLOSS-SCHWETZTINGEN.DE

Download and images