Our Heritage. Yours To Enjoy

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Friday, 22 June 2018

Sepulchral Chapel on the Württemberg | Tours & events

SONDERFÜHRUNG AM 1. JULI

Nach dem Tod von Königin Katharina ließ Wilhelm I. die Grabkapelle für seine Frau erbauen – eingerichtet für den orthodoxen Ritus. Bei einer Sonderführung am 1. Juli ist das Mausoleum auf dem Württemberg in dieser Tradition zu erleben: von der prächtigen Ausstattung, die die Zarentochter Katharina aus Russland mitbrachte, bis zu typischen Bräuchen. Für die Sonderführung am 1. Juli ist eine telefonische Anmeldung unter 07 11. 33 71 49 erforderlich.

Kostbarkeiten aus dem Brautschatz und orthodoxe Bräuche. Führung am Sonntag

 

Nach dem Tod von Königin Katharina ließ Wilhelm I. die Grabkapelle für seine Frau erbauen – eingerichtet für den orthodoxen Ritus. Bei einer Sonderführung am 1. Juli ist das Mausoleum auf dem Württemberg in dieser Tradition zu erleben: von der prächtigen Ausstattung, die die Zarentochter Katharina aus Russland mitbrachte, bis zu typischen Bräuchen. Für die Sonderführung am 1. Juli ist eine telefonische Anmeldung unter 07 11. 33 71 49 erforderlich.

 

DIE RUSSISCHE BRAUT IN WÜRTTEMBERG
Die Grabkapelle birgt eine Kostbarkeit: Hier hat sich die orthodoxe Ausstattung aus der Zeit der Königin Katharina erhalten. Die junge Königin war eine Tochter des russischen Zaren und behielt, wie alle fürstlichen Bräute aus Russland, auch als Frau des Königs von Württemberg ihr Bekenntnis zur russisch-orthodoxen Kirche. Zu ihrer überwältigend reichen Ausstattung als königliche Braut aus dem Zarenhaus gehörten enorme Kostbarkeiten – und auch viele Stücke, mit denen die Kapellen der Königin Katharina in den Schlössern ausgestattet werden konnten.

 

ALTARWAND UND IKONEN IN DER GRABKAPELLE
Als Königin Katharina im Jahr 1819 unerwartet starb, ließ König Wilhelm ihr Mausoleum auf dem Württemberg errichten. Eingerichtet und geweiht wurde der Kapellenbau als russisch-orthodoxe Kirche. Ganz typisch ist die geschlossene Altarwand, die sogenannte Ikonostase – und typisch sind die verehrten Bilder, die Ikonen. In der Grabkapelle haben sich diese Spuren der russischen Herkunft der württembergischen Königin alle erhalten. Vieles Elemente der Ausstattung stammten aus dem Brautschatz der Zarentochter. Diese kostbaren Stücke bieten den Anlass, in der Kapelle und der Gruft von den Riten der alten russischen Kirche zu berichten, und auch von den traditionellen Speisen, die damit verbunden sind.

 

ANREISE MIT DEM ÖFFENTLICHEN NAHVERKEHR
Die Grabkapelle auf dem Württemberg liegt in den Weinbergen und verfügt über
keine Parkplätze. Die Staatlichen Schlösser und Gärten empfehlen daher die Anfahrt
mit den Bussen der Linie 61 der VVS ab Bahnhof Untertürkheim.

 

SERVICE
Sonntag, 1. Juli 2018, 16.00 Uhr
Das Letzte Abendmahl
Die Grabkapelle und ihre orthodoxe Tradition
Sonderführung mit Linda Prier M.A.

 

PREIS
Erwachsene 9,00 €, ermäßigt 4,50 €, Familien 22,50 €

 

INFORMATION UND ANMELDUNG
Württembergstraße 340
70327 Stuttgart
Telefon 07 11. 33 71 49
info@grabkapelle-rotenberg.de

 

TREFFPUNKT UND KARTENVERKAUF
Kasse Grabkapelle

Download and images