Our Heritage. Yours To Enjoy

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wednesday, 6 June 2018

Lorch Monastery | Festivals & markets

SCHLOSSERLEBNISTAG 2018

Am 17. Juni feiern die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes bereits zum achten Mal den Schlosserlebnistag. Unter dem diesjährigen Motto „Essen und Trinken“ bieten sie unterhaltsame Veranstaltungen und ein vielseitiges Programm für die ganze Familie an. Auch Kloster Lorch ist mit dabei. Hier können Kinder und Erwachsene bei Führungen in die Welt der Wildkräuter und den Alltag der Benediktinermönche eintauchen. Außerdem zu erleben: die eindrucksvollen Greifvögel der Lorcher Stauferfalknerei.

Schlosserlebnistag am 17. Juni: Greifvogel-Schau und Erlebnisse für Familien

Am 17. Juni feiern die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes bereits zum achten Mal den Schlosserlebnistag. Unter dem diesjährigen Motto „Essen und Trinken“ bieten sie unterhaltsame Veranstaltungen und ein vielseitiges Programm für die ganze Familie an. Auch Kloster Lorch ist mit dabei. Hier können Kinder und Erwachsene bei Führungen in die Welt der Wildkräuter und den Alltag der Benediktinermönche eintauchen. Außerdem zu erleben: die eindrucksvollen Greifvögel der Lorcher Stauferfalknerei.

DIE STAUFERFALKNEREI ZEIGT STOLZE GREIFVÖGEL
Im Flug sind sie majestätisch und mehr als eindrucksvoll, wenn man sie aus der Nähe sieht: Die Faszination von Falken, Adlern und anderen Greifvögeln können die Kinder und Erwachsene in Kloster Lorch bei einer Greifvogelflugschau am Schlosserlebnistag um 11.00 Uhr und 15.00 Uhr hautnah erleben. Die Vögel zeigen eine spektakuläre Flugshow vor der eindrucksvollen Kulisse des Klosters und den drei Kaiserbergen. Die Tradition der Falknerei ist von ehrwürdigem Alter und sie ist eng mit den Staufern verbunden: Der Stauferkaiser Friedrich II. schrieb das berühmte Werk „De arte venandi cum avibus“, ein bis heute gültiges Lehrbuch über die Jagd mit Greifvögeln.

FÜHRUNGEN AM SCHLOSSERLEBNISTAG IN LORCH
Bei der Führung „Kraut und Rüben“ entdecken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einem Streifzug im und um das Kloster heimische Wildkräuter von einer ganz neuen Seite. Dabei erfahren sie Wissenswertes über die Delikatessen am Wegesrand, die auch in der Heilkunde Wirkung zeigen können (11.00 Uhr und 15.00 Uhr).

KLÖSTERLICHE ESSKULTUR UND KINDERFÜHRUNG
Bei der Führung „Im Speisesaal der Mönche“ begleitet ein Gästeführer in historischem Gewand um 13.30 und 16.30 Uhr die Besucherinnen und Besucher durch die Klosteranlage. Im monumentalen Stauferrundbild hört man Geschichten von den Staufern. Interessantes über das Essen der Mönche und die Ernährung im Mittelalter erfährt man bei der Besichtigung des Refektoriums, des klösterlichen Speisesaals. Speziell an Kinder richtet sich die Führung „Im Klostergarten“. Dabei unternimmt eine adlige Dame oder ein „Mönch“ mit den Kindern eine Zeitreise zurück ins Mittelalter, in die Welt der Benediktinermönche. Die Kinder hören spannende Geschichten über das Leben im Kloster und erfahren, wie der Alltag der Mönche aussah. Anschließend steigen sie hinauf auf den Marsiliusturm. Die Kinderführung findet parallel zur Führung „Im Speisesaal der Mönche“ für die Erwachsenen statt. Eindrucksvoll ist der Klang in der Klosterkirche: Die „Schola Cantorum Lorchensis“ bringt gregorianische Gesänge zu Gehör, wie sie auch in den berühmten Lorcher Chorbüchern niedergeschrieben sind.

FAMILIENTERMIN SCHLOSSERLEBNISTAG
Der Schlosserlebnistag findet jedes Jahr am dritten Juni-Sonntag statt – in diesem Jahr bereits zum achten Mal. Mit seinen vielfältigen Angeboten für Familien hat sich der Schlosserlebnistag einen festen Platz im Bewusstsein der Menschen gesichert. Das jeweilige Programm gestalten die teilnehmenden Schlösser und
Burgen in Eigenregie. Doch eines ist überall gleich: Der Schlosserlebnistag steht für Spaß und außergewöhnliche Erlebnisse für die ganze Familie. Passend zum Themenjahr 2018 „Von Tisch und Tafel“ steht der Schlosserlebnistag dieses Mal unter dem Motto „Essen und Trinken“. Schließlich sind die Schlösser des Landes voller Geschichten über Ernährung und Genusskultur in allen Epochen. Das Motto
wird in jedem Kulturdenkmal unterschiedlich aufgegriffen, sorgt aber überall für spannende Angebote – von der Sonderführung bis zum Schlossfest. Veranstalter des Schlosserlebnistags ist der Arbeitskreis „Schlösser, Burgen und Gärten Baden-Württemberg“, in dem sich staatliche und private Kulturdenkmäler
zusammengeschlossen haben. Die Staatlichen Schlösser und Gärten beteiligen sich mit vielen Monumenten des Landes an dem Festtag.

SERVICE UND INFORMATION
Sonntag, 17. Juni 2018
Schlosserlebnistag 2018 in Kloster Lorch

GREIFVOGELFLUGSCHAU
11.00 Uhr und 15.00 Uhr

FÜHRUNGEN UND RUNDGÄNGE
11.00 Uhr und 15.00 Uhr
Kraut und Rüben

13.30 Uhr und 16.30 Uhr
Im Speisesaal der Mönche

13.30 Uhr und 16.30 Uhr
Im Klostergarten

13.30 Uhr und 16.30 Uhr
Gregorianische Gesänge in der Klosterkirche
mit der „Schola Cantorum Lorchensis“

EINTRITT
Klostereintritt: Erwachsene 4,00 €, ermäßigt 2,00 €, Familien 10,00 €
Teilnahme an einer Führung: 2,00 €
Stauferfalknerei und gregorianische Gesänge: siehe Aushang

Kontakt und Information
Kloster Lorch
Touristikbüro und Stauferfalknerei
73547 Lorch
+49(0)71 72.92 84 97
info@kloster-lorch.com

Download and images

Luftaufnahme

photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende

technical data

JPG, 2600x1733 Pxl, 300 dpi, 2.89 MB