Our Heritage. Yours To Enjoy

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Thursday, 21 September 2017

Rastatt Residential Palace | Other

BUCHMESSE AM 07. UND 08. OKTOBER

Wer gerne liest und Spaß daran hat, anregende neue Bücher zu entdecken, kann sich jetzt auf die erste Buchmesse im Residenzschloss Rastatt freuen: Am 7. und 8. Oktober verwandelt sich der historische Gartensaal in ein Schmöker- und Bücherparadies, in dem 19 Verlage ihr Programm präsentieren. Durchweg sind es kleine Häuser – und viele sind regional ausgerichtet und im Südwesten verortet. Ein vielfältiges Begleitprogramm rundet das Literaturerlebnis ab. Der Eintritt zur Buchmesse ist frei.

Lesen und Entdecken im Gartensaal: Erste Buchmesse im Residenzschloss

Wer gerne liest und Spaß daran hat, anregende neue Bücher zu entdecken, kann sich jetzt auf die erste Buchmesse im Residenzschloss Rastatt freuen: Am 7. und 8. Oktober verwandelt sich der historische Gartensaal in ein Schmöker- und Bücherparadies, in dem 19 Verlage ihr Programm präsentieren. Durchweg sind es kleine Häuser – und viele sind regional ausgerichtet und im Südwesten verortet. Ein vielfältiges Begleitprogramm rundet das Literaturerlebnis ab. Der Eintritt zur Buchmesse ist frei.

PREMIERE IN RASTATT
Die Buchmesse findet am 7. und 8. Oktober zum ersten Mal in Schloss Rastatt statt. Im repräsentativen Gartensaal in der Mitte des Residenzschlosses präsentieren 19 regionale Verlage ein breites Spektrum: Belletristik und Krimis, historische Romane und Wissenschaftsgeschichte, Künstlereditionen sowie Kinder- und Jugendliteratur. Außerdem ist eine Buchbinderei zu Gast, die zeigt, wie aus einzelnen Seiten ein Buch wird. Magda Ritter, die Leiterin der Schlossverwaltung, freut sich ganz besonders auf die Premiere: „Der weite und luftige Raum des Gartensaals bietet den idealen Rahmen für Literatur und Buchkunst.“ Das Besondere: Viele der Verlage haben sich auf Ungewöhnliches spezialisiert und bieten Bücher an, die abseits vom Massenmarkt liegen. „Die Buchmesse im Residenzschloss ist eine Einladung, Entdeckungen zu machen“, erklärt Magda Ritter.

VIELFÄLTIGES RAHMENPROGRAMM
Für einen abwechslungsreichen Tag im Schloss sorgen neben der großen thematischen Vielfalt der ausgestellten Bücher auch Lesungen: Die Rastatter Buchmesse bietet eine gute Gelegenheit, die Autorinnen und Autorinnen in Realität kennenzulernen oder zu treffen und mit ihnen in anregende Gespräche zu kommen. An beiden Tagen stehen stündlich Lesungen und Aktionen auf dem Programm – darunter sind auch Termine für Kinder.

► HINWEIS FÜR DIE MEDIEN:
Am Samstagmorgen sind die Vertreterinnen und Vertreter der Presse zu einem Rundgang vor der Eröffnung der Buchmesse eingeladen.
Der Termin: Samstag, 7. Oktober, 10 Uhr. Sie erhalten noch eine gesonderte Einladung.

SERVICE
HISTORISCHES ERLEBNIS FÜR BÜCHERFREUNDE
1. Buchmesse im Residenzschloss Rastatt

VERANSTALTUNGSORT
Residenzschloss Rastatt, Gartensaal
Herrenstraße 18-20
76437 Rastatt

TERMIN
Samstag, 7. Oktober 2017
Sonntag, 8. Oktober 2017

ÖFFNUNGSZEITEN
jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr (letzter Einlass 16.30 Uhr)

EINTRITT
Der Eintritt zur Buchmesse ist frei.

KONTAKT
Residenzschloss Rastatt
Herrenstraße 18-20
76437 Rastatt
Telefon +49(0)72 22.97 83 85
Telefax +49(0)72 22.97 83 92
info@schloss-rastatt.de

TEILNEHMENDE VERLAGE
Achter Verlag
Alexi, Uwe K., Autor
Ammianus Verlag
Brighton Verlag
BIWO Spiele
Der kleine Buchverlag
Dorena Handbuchbinderei
Edition am Pastorplatz
Edition Schröck-Schmidt
Edition Schwetzinger ART
Euphemia Verlag
Faller Hans-Peter Selbstverlag
Größenwahn Verlag
Palmyra Verlag
Saphir im Stahl Verlag
Silberburg Verlag
Staatsanzeiger Verlag
Verlag Hartmut Becker
Weissbooks Verlag
Wellhöfer Verlag
Wind und Sterne Verlag

PROGRAMM
SAMSTAG, 07. OKTOBER 2017
11.00 Uhr bis 12.00 Uhr: Verlag Hans-Peter Faller – Hans-Peter Faller liest: „Ludwig die Stadtmaus“ - für Kinder ab 5 Jahren

12.00 Uhr bis 13.00 Uhr: Achter Verlag - Manni Lorbär liest: „MaLo“ - eine Detektivpersiflage

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr: Verlag Hartmut Becker - Horst A. Schenk liest: „Meine zwei ersten Leben“ - eine authentische Schilderung zu Armut, Flucht, Vertreibung und Neuanfang im Nachkriegsdeutschland

14.00 Uhr bis 15.00 Uhr: Ammianus Verlag - Michael Kuhn liest: „ Der Geschmack des Weltreichs-Einführung in die römische Küche“

15.00 Uhr bis 16.00 Uhr: Wellhöfer Verlag - Hans Henrik von Köller liest: „Jakob der Flößer“ - Historischer Roman

SONNTAG, 08. OKTOBER 2017
11.00 Uhr bis 12.00 Uhr: Palmyra Verlag - Georg Stein liest: „Aus den erschienenen Bücher über Bob Dylan“ - aus Anlass des Literaturnobelpreises

12.00 Uhr bis 13.00 Uhr: Edition Pastorplatz - Christine Schrijvers liest: „Gestatten: Buddy, Kultuspatz!“ - für Kinder ab 5 Jahren

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr: Silberburg Verlag - Harald Rudolf liest: „Dreisamnebel“ - ein Baden-Württemberg-Krimi

14.00 Uhr bis 15.00 Uhr: Edition Schröck-Schmidt - Wolfgang Schröck-Schmidt liest: „Der geheimnisvolle Schädel und eine verbotene Liebe“ – Roman

16.00 Uhr bis 17.00 Uhr: Weissbooks Verlag - Dieter Bauer liest: „Die Dame mit den Bernsteinaugen“ – Erzählung

Download and images