Our Heritage. Yours To Enjoy

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wednesday, 30 August 2017

Sepulchral Chapel on the Württemberg | Other

CHORKONZERT AM 3.SEPTEMBER

Die sommerlichen Chorkonzerte in der Grabkapelle gehen in die letzte Runde: Am 3. September singt der Kammerchor Fellbach auf dem Württemberg. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben die Konzertreihe mit Chören aus der Region im Mai begonnen – und alle, die dabei waren, sind begeistert. Ein Grund dafür ist die eindrucksvolle Akustik, die der Kuppelraum der Grabkapelle bietet.

Chorklang im Kapellenraum: Am 3. September singt der „Kammerchor Fellbach“

Die sommerlichen Chorkonzerte in der Grabkapelle gehen in die letzte Runde: Am 3. September singt der Kammerchor Fellbach auf dem Württemberg. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben die Konzertreihe mit Chören aus der Region im Mai begonnen – und alle, die dabei waren, sind begeistert. Ein Grund dafür ist die eindrucksvolle Akustik, die der Kuppelraum der Grabkapelle bietet.

MUSIKERLEBNIS IN DER GRABKAPELLE
Das perfekte Halbrund der Kuppel über dem Kapellenraum ist das Geheimnis – und der weitgehend leere Raum der Grabkapelle. „Die Akustik lässt das Klangerlebnis bei den Chorauftritten besonders intensiv werden“, hat Birgit Strobel festgestellt, stellvertretende Leiterin der Schlossverwaltung Ludwigsburg und zuständig für die Grabkapelle. Den Abschluss der Konzertreihe mit fünf Terminen seit Mai bildet der Auftritt des „Kammerchors Fellbach“. Die versierten Sängerinnen und Sänger füllen am 3. September um 11 und 12 Uhr jeweils für zwanzig Minuten die Grabkapelle mit ihren Stimmen.

GESANG ALS REFORMATORISCHE TRADITION
Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben die Chorreihe in der Grabkapelle in diesem Jahr ins Programm des Themenjahres „ÜBER KREUZ“ aufgenommen: 2017 wird mit vielen Veranstaltungen in den Monumenten des Landes an das 500. Jubiläum der Reformation erinnert. Eine der neuen Traditionen, die mit der neuen Bewegung entstand, ist das gemeinsame Singen, wie es in den neuen evangelischen Gottesdiensten praktiziert wurde. Viele der damals entstandenen Choräle sind heute noch bekannt. So etwa das berühmte Paul-Gerhardt-Lied „Geh aus mein Herz und suche Freud“, das zu einem bekannten Volkslied wurde. Bis heute blüht die schwäbische Chortradition, die aus dem gemeinsamen Singen seit dem 16. Jahrhundert entstand.

KAMMERCHOR FELLBACH
Der „Kammerchor Fellbach“ ist Teil der „Chorgemeinschaft Kai Müller“. Unter der musikalischen Leitung Kai Müllers, der selbst ein erfahrener Konzert- und Solomusiker ist, schlossen sich vor 25 Jahren sechs eigenständige Chöre  aus dem Großraum Stuttgart zusammen. Der Kammerchor selbst setzt sich aus engagierten Sängerinnen und Sängern der Chorgemeinschaft zusammen. Bereits im Gründungsjahr 2002 führte das Ensemble mit Joseph Haydns „Jahreszeiten“ eines der großen Werke der Chorliteratur auf, dem weitere erfolgreiche Projekte folgten.

TERMIN UND SERVICE
Sonntag, 3. Sept. 11.00 und 12.00 Uhr ∙ Kammerchor der Chorgemeinschaft Kai Müller, Stuttgart

DAUER: 20 Minuten pro Konzert

PREIS: Erwachsene 6,00 €, ermäßigt 3,00 €

INFORMATIONEN
Grabkapelle auf dem Württemberg
Württembergstraße 340
70327 Stuttgart
Telefon +49(0)7 11.33 71 49
info@grabkapelle-rotenberg.de

Download and images