Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.


474 results
Heidelberg Palace

Friday, 10. August 2018 | Other

LITERATURSOMMER-VERANSTALTUNG AM 31.8.

Heidelberg und Romantik gehören zusammen – und das Promenadentheater „Im Zwielicht wandeln“ verbindet die Heidelberger Romantik mit dem Schauplatz der Dichtung, dem Heidelberger Schloss. Es geht um das Leben und Schaffen der Romantiker um 1800, um Brentano und von Arnim, um die bekannten Männer und die weniger bekannten Frauen dieser Gruppe. Der Weg des Promenadenstücks führt durch den Garten zum Schloss mit Szenen, Poesie, Musik und Tanz. Der Abend ist die zweite Veranstaltung im Rahmen des Literatursommers Baden-Württemberg bei den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg: Zu erleben ist es am 31. August und außerdem am 7. und 14. September.

Detail
Rastatt Favorite Palace

Friday, 10. August 2018 | General

AUSSTELLUNG VOM 21. JULI BIS 21. OKTOBER

Seit Ende Juli ist die Ausstellung zum 300. Jubiläum der Eremitage im Garten von Schloss Favorite bei Rastatt zu sehen: Das Bauwerk, privater Rückzugsort der frommen Markgräfin Sibylla Augusta, ist aus diesem besonderen Anlass in diesem Sommer an vielen Terminen zugänglich – und das ist außergewöhnlich. Denn üblicherweise öffnen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg den achteckigen Bau aus vergänglichen Materialien aus konservatorischen Gründen nicht. „Eindrucksvoll“ und „enorm suggestiv“ – so lassen sich die Stimmen der Besucherinnen und Besucher zusammenfassen, die bei den Führungen bisher dabei waren. Der nächste Öffnungstermin der Eremitage steht am Wochenende vom 18. und 19. August auf dem Programm.

Detail
Heidelberg Palace | Ludwigsburg Residential Palace | Weikersheim Palace | Schwetzingen Palace | and more

Friday, 10. August 2018 | Exhibitions

BERNHARDSTAG AM 20. AUGUST

Am 20. August ist der Tag des Heiligen Bernhard von Clairvaux. Der Heilige war prägend für den Zisterzienserorden – und er war berühmt für seine Redegabe. „Doctor mellifluus“ lautet daher sein lateinischer Beiname, „honigfließender Gelehrter“, weil seine Predigten so wohl taten wie Honig. An manchen Orten erinnern an den großen Zisterzienser und seine Redegabe noch Bilder, etwa der berühmte Honigschlecker im Münster von Kloster Salem.

Detail
Maulbronn Monastery

Friday, 10. August 2018 | Exhibitions

BERNHARDSTAG AM 20. AUGUST

Am 20. August ist der Tag des Heiligen Bernhard von Clairvaux. Der Heilige des 12. Jahrhunderts war prägend für den Zisterzienserorden – und er war berühmt für seine Redegabe. „Doctor mellifluus“ lautet daher sein lateinischer Beiname, „honigfließender Gelehrter“, weil seine Predigten den Ohren und Köpfen so eingängig waren wie süßer Honig dem Geschmack. Der Vergleich lag im Mittelalter nah: Die Imkerei war ein wesentlicher Teil der klösterlichen Wirtschaft. Daran knüpfen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in diesem Jahr mit ihrer Honig-Edition „Landesgold“ an. Im einstigen Zisterzienserkloster Maulbronn gibt es Honig von Bienenstöcken aus der unmittelbaren Umgebung des Klosters – so wie in insgesamt zwölf Monumenten des Landes.

Detail
Sepulchral Chapel on the Württemberg

Friday, 10. August 2018 | Tours & events

SONDERFÜHRUNG AM 17. AUGUST

Der Hofbaumeister Giovanni Salucci wollte den ganzen Hügel umgestalten und den Württemberg zum Sockel für das Mausoleum der Königin Katharina machen. Auch wenn der Plan nur teilweise realisiert wurde: Der Blick auf das große Ganze lohnt sich! Die Abendführung „Vom Priesterhaus bis in die Kuppel: Geheimnisvoller Württemberg“ mit dem absoluten Kenner der württembergischen Kunstgeschichte Michael Wenger am 17. August um 17 Uhr garantiert Aha-Erlebnisse – und endet mit einem Glas Wein in der einzigartigen Aussichtslage des Württemberg. Für den Termin ist eine telefonische Anmeldung unter 07 11. 33 71 49 erforderlich.

Detail
Ludwigsburg Residential Palace

Thursday, 9. August 2018 | Other

ABENDÖFFNUNG AM 8. SEPTEMBER

Ein Abend, der die Fantasie anregt: Beim Gang durch die glänzenden Räume des Schlosses trifft man vornehme Damen und Herren des Hofes, Küchenpersonal und Dienerschaft – und sie erzählen und beziehen die Gäste in ihre Geschichten aus einer lange vergangenen Zeit ein. Das ganze Schloss spielt am 8.September mit. „Incognito – Der Hofstaat geht zum Maskenball“ ist eine Inszenierung von Thomas Weber in den abendlichen Schlossräumen. Die ungewöhnliche Veranstaltung ist der Beitrag der Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zum 250. Jubiläum der „Venezianischen Messe“, die an diesem Termin in Ludwigsburg stattfindet. Für die Rundgänge zwischen 18 und 24 Uhr ist eine telefonische Anmeldung unter 071 41.18 64 00 notwendig.

Detail
Sepulchral Chapel on the Württemberg

Thursday, 9. August 2018 | Exhibitions

FREIE TRAUUNGEN MÖGLICH

Der Ort ist mehr als beliebt bei verliebten Paaren: Jetzt öffnen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die Grabkapelle auf dem Württemberg für freie Trauungen. Die Kapellenverwaltung folgt damit der Nachfrage. Immer wieder melden sich Paare, die gerne im romantischen „Monument ewiger Liebe“ heiraten wollen. Für die freien Trauungen können die Termine jetzt unter Telefon 07 11. 33 71 49 direkt mit der Verwaltung der Grabkapelle vereinbart werden.

Detail
Schwetzingen Palace

Wednesday, 8. August 2018 | General

AUSSTELLUNG „GEFALTETE SCHÖNHEITEN“ AB 11. AUGUST

Vom 11. August bis zum 4. November eröffnet Schloss Schwetzingen den Blick auf ein verblüffendes historisches Phänomen der Tafelkultur. Unter dem Titel „Gefaltete Schönheit – Die Kunst des Serviettenbrechens“ zeigt der Faltkünstler Joan Sallas feingliedrige Werke, vom grazilen Tischschmuck bis zur raumgreifenden Skulptur. Seine Arbeiten beruhen auf historischen Vorlagen des 16. bis 18. Jahrhunderts – und sie sind aus Servietten geschaffen! Die Ausstellung des international renommierten Spezialisten haben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg im Rahmen des Themenjahrs der Staatlichen Schlösser und Gärten „Von Tisch und Tafel“ nach Schwetzingen geholt. Die Kunstwerke aus weißem gestärkten Leinen, einst ein Teil der höfischen Tafelkultur des Barock, sind im Schlossmuseum und im Badhaus zu sehen.

Detail