Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Bilder für den Druck

Pressebilder

Hier finden Sie geeignete Pressebilder zum kostenlosen Download. Die Bilder dürfen ausschließlich für Zwecke der Berichterstattung über die Kulturdenkmale verwendet werden, die gewerbliche Nutzung ist untersagt.


645 results
Alpirsbach Monastery | Interiors

Der Altarraum

Altarraum Kloster Alpirsbach
photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Markus Schwerer

technical data

JPG, 2600x1733 Pxl, 72 dpi, 4.95 MB

Der Altar befindet sich im Chorraum vor den drei romanischen Apsiden mit originaler Bemalung und dem gotisierten zweigeschossigen Chor.

Download
Alpirsbach Monastery | Interiors

Das Mittelschiff

Das Mittelschiff der ehemaligen Klosterkirche Kloster Alpirsbach
photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Markus Schwerer

technical data

JPG, 2600x1733 Pxl, 72 dpi, 4.74 MB

Die flache Holzdecke und die mächtigen Säulen des Mittelschiffes sind typisch für die Bauweise der Romanik, ebenso die charakteristischen Rundbögen der Galerie über dem Portal.

Download
Alpirsbach Monastery | Interiors

Ein Ausstellungsraum des Klostermuseums

Ein Ausstellungsraum des Klostermuseums Kloster Alpirsbach
photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Markus Schwerer

technical data

JPG, 2600x1733 Pxl, 72 dpi, 5.21 MB

Das in der ehemaligen Abtswohnung gelegene Museum vermittelt die fast 1000-jährige Geschichte des Klosters in einer spannenden Ausstellung.

Download
Alpirsbach Monastery | Interiors

Der Kreuzgang

Der Kreuzgang des Klosters Kloster Alpirsbach
photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Markus Schwerer

technical data

JPG, 2600x1733 Pxl, 72 dpi, 5.45 MB

Der Kreuzgang verband die Klostergebäude miteinander und war ursprünglich einer der wichtigsten Aufenthaltsräume des Klosters.

Download
Alpirsbach Monastery | Interiors

Der spätgotische Marienaltar

Der spätgotische Marienaltar Kloster Alpirsbach
photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Armin Weischer

technical data

JPG, 2600x2606 Pxl, 300 dpi, 2.51 MB

Der Marienaltar befindet sich im nördlichen Querhaus. Geschaffen wurde er von Nicolaus Weckmann zwischen 1481 und 1526, das Gesprenge stammt jedoch aus dem Jahr 1956.

Download
Schöntal Monastery | Interiors

Grabdenkmal des Götz von Berlichingen

Grabdenkmal Götz von Berlichingen Kloster Schöntal
photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Arnim Weischer

technical data

JPG, 2600x3911 Pxl, 300 dpi, 4.46 MB

Das als Relief gearbeitete Grabdenkmal im Stil der Renaissance befindet sich im Kreuzgang.

Download
Schöntal Monastery | Interiors

Oberlicht mit Auge Gottes in der Klosterkirche

Oberlicht mit Auge Gottes Kloster Schöntal
photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Arnim Weischer

technical data

JPG, 2600x1733 Pxl, 300 dpi, 1.52 MB

Das Auge Gottes ist eine Deckenmalerei im Eingangsbereich an der Westseite der Klosterkirche.

Download
Schöntal Monastery | Interiors

Johannesaltar in der Klosterkirche

photo credit

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Arnim Weischer

technical data

JPG, 1713x2600 Pxl, 300 dpi, 4.30 MB

Der Johannistag am 24. Juni erinnert an den Geburtstag von Johannes dem Täufer. Er ist eine der bekanntesten Gestalten aus den Erzählungen des Neuen Testaments. Viele Kunstwerke haben den Täufer deshalb zum Thema – etwa ein kostbarer Alabaster-Altar, der sich in der Klosterkirche von Schöntal erhalten hat, geschaffen um 1630 von Michael Kern.

Download