Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Kloster Maulbronn; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl
Das Jahresprogramm 2019

Höhepunkte:

eine Auswahl

Die Saison 2019 bietet wieder viele Einladungen zu erlebnisreichen Besuchen in den Schlössern, Klöstern und Gärten des Landes.

Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH

Willkommen im Themenjahr 2019!

Nicht verpassen

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg präsentieren auch in diesem Jahr Neues in den schönsten Monumenten des Landes. „Ziemlich gute Freunde“ – das ist das Jahresmotto 2019. Veranstaltungen übers ganze Jahr lassen die Jahrhunderte lange Geschichte der engen Beziehung zwischen Deutschland und Frankreich lebendig werden. Weitere Höhepunkte: Kloster Maulbronn wird zum „Kloster des Jahres“ gekürt. Nicht verpassen sollte man den Schlosserlebnistag im Juni und den Erlebnistag im Kloster im Oktober. Dazu kommen weitere Eröffnungen, Feste und Veranstaltungen.

DAS JAHRESTHEMA 2019

„Ziemlich gute Freunde – Frankreich und der deutsche Südwesten“ – so heißt das Motto des Jahres bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg. Und da gibt es einiges zu entdecken in den historischen Monumenten des Landes: Mit einem reich bestückten Veranstaltungsprogramm, mit Festen und Märkten, besonderen Führungen und vor allem mit vielen Angeboten für Familien starten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ihr Themenjahr bereits im Januar 2019. Schauplatz der Eröffnung ist am 7. April 2019 das Residenzschloss Rastatt, wo sich über Generationen diese Beziehung über die Grenzen zeigte – in Kriegen und in Ehen, in Faszination und in Freundschaft über den Rhein hinweg. Die Veranstaltungen über das Jahr finden in 14 Monumenten im ganzen Land statt.

Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH

Das Themenjahr 2019 ist geprägt von historischen Ereignissen über die Grenzen hinweg.

Residenzschloss Ludwigsburg, Schlosserlebnistag 2017; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Schlossverwaltung Ludwigsburg

Schlosserlebnistag im Residenzschloss Ludwigsburg.

SCHLOSSERLEBNISTAG

Fest im Kalender bei vielen Menschen nicht nur in Baden-Württemberg: Der dritte Juni-Sonntag – in diesem Jahr der 16. Juni – ist der Schlosserlebnistag. Mit reichlichem Familienprogramm präsentieren sich die Monumente im Land, die staatlichen ebenso wie die privaten. Von ungewöhnlichen Führungen bis zu großen Festen ist alles geboten. Am Schlosserlebnistag, vor neun Jahren ins Leben gerufen, öffnen alle Schlösser und Burgen im Land ihre Tore und bieten familienorientierte Veranstaltungen mit jeder Menge Programm rund ums Schlosserlebnis.

Kloster Maulbronn, Erlebnistag im Kloster 2017, Foto: Staatsanzeiger für Baden-Württemberg, Petra Schaffrodt

Erlebnistag im Kloster Maulbronn.

ERLEBNISTAG IM KLOSTER

Ob große Klosteranlage oder romantische Klosterruine, ob streng mittelalterliche Kammern oder barock jubilierende Festsäle – am 13. Oktober öffnen sich die Pforten vieler Klöster im Land. Das bunte Programm in den teilnehmenden Monumenten liefert erstaunliche Eindrücke und bietet dabei jede Menge Erlebnis. Der „Erlebnistag im Kloster“ findet wie immer am zweiten Oktoberwochenende statt und dies bereits zum fünften Mal.

KLOSTER MAULBRONN WIRD „KLOSTER DES JAHRES 2019“

Kloster Maulbronn ist das am vollständigsten erhaltene Zisterzienserkloster des Mittelalters nördlich der Alpen: Das war für die UNESCO der Anlass, die eindrucksvolle Anlage in die Liste des Weltkulturerbes aufzunehmen. Seit 25 Jahren adelt nun schon diese Auszeichnung das baden-württembergische Monument. Für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gibt das den Anlass zum Feiern. Maulbronn wird zum „Kloster des Jahres“ gekürt – am 12. Mai beim großen UNESCO-Klosterfest.

Kloster Maulbronn; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl
Kloster Maulbronn, Blick ins Langhaus der Laienkirche; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl
Kloster Maulbronn, Kreuzgarten; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Das Kloster gilt als besterhaltene mittelalterliche Klosteranlage der Zisterzienser nördlich der Alpen.

Fürstenhäusle Meersburg; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Bernhard Wrobel

Idyllisch gelegen - der Wohnsitz von Annette von Droste-Hülshoff.

FÜRSTENHÄUSLE MEERSBURG ÖFFNET WIEDER

Sorgfältig saniert und mit neuem Konzept und viel mehr Komfort für die Besucherinnen und Besucher öffnet das Fürstenhäusle in Meersburg wieder seine Tore: Ab April 2019 vervollständigt dieses Kleinod wieder die Familie der Monumente am Bodensee. Die romantische Dichterin Annette von Droste-Hülshoff war seine berühmteste Besitzerin und an sie erinnert die Einrichtung des Häuschens hoch über der alten Stadt Meersburg. Einzigartig ist der Blick, der sich aus den biedermeierlichen Räumen der Erfolgsschriftstellerin über die Spiegel des Bodensees bis zu den Alpen bietet.

Kloster Lorch, Kräutergarten; Foto: Ulrich Rund

Die Landesgartenschau im Remstal.

ZWEI MAL GARTENSCHAU

Baden-Württemberg ist im Jahr 2019 der Austragungsort für gleich zwei Großereignisse der Gartenwelt: Im Remstal verzaubert die Landesgartenschau die an sich schon reizvolle Landschaft dieser grünen Region. Mit dabei: Kloster Lorch, das mit seiner herausragenden Lage über dem Tal einen der geographischen Höhepunkte bietet. Und in Heilbronn findet die Bundesgartenschau statt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg präsentieren dort die Geschichte und Kultur der Gärten des Landes in einem Erlebnisgarten, der die Fantasie anregt und zu vielen Besuchen im Land einlädt.

Sonderführungsprogramme; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Illustration: JUNG Kommunikation GmbH

Die neuen Sonderführungsprogramme 2019.

NEUE UND BEWÄHRTE SONDERFÜHRUNGEN 2019

Jedes Jahr neu: Die Staatlichen Schlösser und Gärten legen ihr Programm mit ungewöhnlichen Führungen immer wieder neu auf und entwickeln es weiter. Ob ein Rundgang mit einer Dame oder einem Herrn im historischen Kostüm, die mit Charme und schauspielerischem Einsatz in ihre Epoche einladen, ob eine Genussführung, in der sich das Geschichtserlebnis mit einem kulinarischen Extra verbindet, ob Kinderprogramm, „Blick hinter die Kulissen“ oder Rundgang im Kerzenschein: Genug an Neuem und noch nie Gesehenem ist immer wieder dabei. Alle Programme finden sich bequem und aktuell im Internet.

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten
Baden-Württemberg