Aktuell im Juli Ausstellung zum Themenjahr

Ihren persönlichen Blick auf das Thema Exotik zeigen Künstlerinnen und Künstler der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt in der Ausstellung „Was ist Exotik?“ in Schloss Bruchsal. Die Gemälde der Künstlerinnen und Künstler zum Themenjahr 2021 sind vom 23. Juni bis zum 12. September zu sehen.

Schloss Bruchsal, Titelmotiv der Ausstellung "Was ist Exotik?"

Exotik hat viele Gesichter, wie die aktuelle Sonderausstellung in Schloss Bruchsal beweist.

EXOTIK HAT VIELE GESICHTER

Farbenfroh sind die Motive, die die Künstlerinnen und Künstler der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt auf ihre Leinwände gebannt haben: Ob Tiere, Menschen, Urlaubsorte oder Fantasien ‒ ihre Bilder geben ganz unterschiedliche, und vor allem, persönliche Antworten auf die Frage „Was ist Exotik?“ Vielfältig und unendlich scheinen die Möglichkeiten, sich künstlerisch mit dem Thema „Exotik“ auseinanderzusetzen. Die Werke des Förderateliers „Molemol“ sind bis 12. September 2021 im Schloss Bruchsal ausgestellt.

Schloss Bruchsal, Ausstellung "Was ist Exotik?"

Was exotisch ist, ist individuell - vom Mohnblumenfeld bis zum Strandurlaub.

VIELFALT AUF JEDEM GEMÄLDE

Die gezeigten Werke sind das Ergebnis eines Besuchs des Förderateliers Molemol in Schloss Bruchsal: Die Vielfalt der fürstbischöflichen Sammlungen spiegelt sich in der Vielfalt der Kunstwerke. Die Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt bietet Menschen mit Behinderung seit 2007 ein künstlerisches Angebot: Im Förderatelier „Molemol“ entstehen Kunstwerke, die regelmäßig in der Region gezeigt werden. Mit Ausstellungen wie „Was ist Exotik?“ in Schloss Bruchsal wird die kulturelle Teilhabe der Künstlerinnen und Künstler mit Behinderung gefördert.       

Service