Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Aktuell Mitte August

BLUMENGEISTER –

LES FLEURS ANIMÉES

Vom 1. bis 30. September kann man sich von Darstellungen aus Grandvilles letztem Werk „Les Fleurs Animées“ begeistern lassen. Die märchenhaften Illustrationen werden in den Prunkräumen des Rastatter Residenzschlosses gezeigt.

Residenzschloss Rastatt, Aussellung, Les Fleurs Animées; Foto: Jung:Kommunikation

Ausstellung in barockem Ambiente.

IN EINE TRAUMHAFTE WELT EINTAUCHEN

Die Ausstellung zeigt den märchenhaften Zyklus „Les Fleurs Animées“ von Jean Ignace Isidore Gérard (1803 – 1847), genannt Grandville. Der Künstler zählt zu den bedeutendsten Zeichnern und Illustratoren des 19. Jahrhunderts. In der Beletage von Residenzschloss Rastatt werden vom 1. bis 30. September 30 von insgesamt 50 Darstellungen präsentiert.

GRAFISCHE BLÜTENPRACHT

Grandvilles Blumengeister sind einzigartig. Zu sehen sind elegante menschliche Gestalten, die zugleich dem Charakter der Pflanzen entsprechen. Charakteristisch für die traumhaften Blumenwesen sind zarte Pinselstriche und der hohe Wiedererkennungswert durch die oft skurrile Darstellungsweise. Sogar die Surrealisten ließen sich von Grandvilles Illustrationen inspirieren. In den Sonderführungen für Erwachsene am 14. und 21. September kann man sich in die Welt der Blumengeister und Feen entführen lassen.

33_rastatt_residenzschloss-rastatt_ausstellung-les-fleurs-animees_grandville-nachtschattengewaechs.JPG
37_schloss-schwetzingen_event_ausstellung-Les_Fleurs_Animees_par_J._J._Grandville_Rose_ssg-pressebild.1800.JPG

Details der fantastischen Bildfolge.

Service

BLUMENGEISTER – LES FLEURS ANIMÉES

Ausstellung mit Werken von Jean Ignace Isidore Gérard (1803 – 1847)

VERANSTALTUNGSORT

Residenzschloss Rastatt
Beletage
Herrenstraße 18 – 20
76437 Rastatt

TERMIN

Sonntag, 1. September bis Montag, 30. September 2019

ÖFFNUNGSZEITEN

Die Ausstellung kann im Rahmen einer Schlossführung besichtigt werden.
Führungen finden Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr stündlich statt.

EINTRITT

Der Eintritt zur Ausstellung ist im Eintritt zum Residenzschloss enthalten:
Erwachsene 8,00 €
Ermäßigte 4,00 €
Familien 20,00 €

Weitere Informationen

Begleitprogramm

„Die Sprache der Blumen. Blumen in der Kunst von der Antike bis zur Pop-Art“
Vortrag von Kurator Prof. Josef Walch
Dienstag, 24. September, Einlass ab 17.00 Uhr
pro Person 4,00 € (Ausstellung und Vortrag)

„Blumengeister und Feen“
Sonderführung für Erwachsene
Samstag, 14. September, ab 14.30 Uhr
Samstag, 21. September, ab 14.30 Uhr
pro Person 12,00 €