Skip to main
Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Werbemotiv zur Aktion "Helden 2020"

Sagen Sie Danke!Held oder Heldin 2020 gesucht

Kennen Sie jemanden, der sich in Coronazeiten heldenhaft verhält? Einen Menschen, der anderen hilft, das Beste aus der Krise macht oder an neuen Ideen tüftelt? Egal was diese Person auszeichnet, wir helfen Ihnen, Ihrem Helden oder Ihrer Heldin eine Freude zu machen.

Ansicht der Schlosscard der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Damit knacken Sie jedes Schloss: die Schlosscard.

Geschenk gratis bestellen

Sichern Sie sich jetzt kostenlos eine von 2020 Schlosscards der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Dieses Gutscheinheft enthält 26 Eintrittskarten zum Besuch von 26 bedeutenden Kulturdenkmalen des Landes. Es öffnet damit die Tore in 26 der schönsten Schlösser, Gärten und Klöster in Baden-Württemberg. Die Schlosscard ist ab dem ersten Besuchstag ein Jahr lang gültig. Sie haben also genug Zeit, um die schönsten Schlösser, Klöster, Burgen, Ruinen und historischen Gärten von Baden-Württemberg zu besuchen. Die Schlosscard

Und so funktioniert es

Teilen Sie uns Ihre Adresse mit, per Mail an heldenhaft2020@ssg.bwl.de oder per Post (Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Stichwort „Heldenhaft 2020“, Schlossraum 22a, 76646 Bruchsal)
oder per unten stehendes Formular und Sie erhalten eine von 2020 Schlosscards als Geschenk und Dankeschön.

Teilnahmebedingungen

Eine Schlosscard pro Person, solange der Vorrat reicht. Bestellung nur per Post oder Mail oder unten stehendes Kontaktformular bis 31.Dezember 2020. Mitarbeitende der SSG und deren Angehörige sind von der Aktion ausgeschlossen. Teilnahme ab 18 Jahren.
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Die Heldinnen und Helden 1818, 1689, 1780, 1819

Collage aus Bilder von vier Heldinnen und Helden: Königin Katharina, König Wilhelm, Liselotte von der Pfalz, Kurfürst Carl Theodor von der Pfalz

HELDIN 1818

Königin Katharina von Württemberg gründet eine höhere Schule, das spätere Königin-Katharina-Stift, um Mädchen eine gute Bildung zu ermöglichen. Bereits im Jahr zuvor bemühte sie sich um die Versorgung von Bedürftigen mit Nahrung, Kleidern und Arbeit.

HELD 1819

Württemberg wird konstitutionelle Monarchie. König Wilhelm I. von Württemberg ist nun an die Verfassung gebunden. Zwei Jahre zuvor wurde die Leibeigenschaft abgeschafft. Der König förderte auch die Landwirtschaft und schuf das Cannstatter Volksfest.

HELDIN 1689

Tausende Briefe machen Liselotte von der Pfalz zu einer Chronistin ihrer Zeit. Auch am Hof von Versailles nimmt sie kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, was sie vom Angriff ihres Schwagers Ludwig XIV. auf ihre Heimat hält.

HELD 1780

Carl Theodor von der Pfalz gründet die Kurpfälzische Meteorologische Gesellschaft. Ihre wertvolle Arbeit hat Auswirkungen bis in die Gegenwart: Die so genannten Mannheimer Stunden wurden bis 2003 weltweit als Messzeit für Wetterdaten verwendet.

Kontaktformular

Mit Absendung Ihrer Daten erklären Sie Ihre Einwilligung darin, dass wir diese in dem in unseren Datenschutzhinweisen genannten Umfang zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeiten und Sie auf demselben Kommunikationsweg kontaktieren dürfen. Überdies verarbeiten wir die Daten aufgrund berechtigten Interesses. Wir löschen die Daten, wenn Ihre Anfrage erkennbar endgültig erledigt ist, die Einwilligung widerrufen wird bzw. Sie wirksam der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widersprechen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

* Pflichtfeld