Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Schaugarten der Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg auf der Bundesgartenschau 2019; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Lisa Katharina Gagel
Staunen und Bewundern – Der Kurfürst über seinen Garten

Das Denkmal für den Garten

„Du bewunderst, Wanderer! Sie selbst staunt, die es versagt hatte, die große Mutter der Dinge, die Natur“. Dieses Zitat spielt auf die von Menschen geschaffene Gartenkunst an, die alle zum Staunen bringt: die Natur selbst, uns und hoffentlich Sie auch!

Originalzitat

Das Zitat stammt vom sogenannten Denkmal für den Garten, welches im Schlossgarten Schwetzingen zu finden ist. Es wurde 1771 zur Fertigstellung des Gartenbereichs im südlichen Boskett mit Darstellungen der Allegorien des Gartenbaus geschaffen. Im Original wird der Spruch mit den Worten „Carl Theodor hat dies zur Erholung von seinen Mühen für sich und die Seinen in den Stunden der Muße geschaffen. Dies Denkmal setzte er 1771“ weitergeführt.

Schaugarten der Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg auf der Bundesgartenschau 2019; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Meike Kirscht

Von Verschaffelt schuf den Gedenksteins, als kurpfälzischer Hofbildhauer im 18. Jahrhundert.

Das Denkmal für den Garten im Schlossgarten Schwetzingen

Das monumentale Original ist ein großer, weißer, skulptural bearbeiteter Gedenkstein von Peter Anton von Verschaffelt aus dem Schlossgarten Schwetzingen. Das Denkmal zeigt einen Putto, der einen Krug Wasser, das lebensspendende Element, ausschüttet, während er auf einem Gartenplan steht. An der Seite befindet sich ein Korb mit Blumen und im Hintergrund eine Seilwinde. Sie steht für die Handwerkskunst. Mit dem Spruch soll auf die Gartenkunst als eine Kunstgattung hingewiesen werden, in der sich der Mensch über die Natur erhebt und sie durch sein Wirken zu verbessern gedenkt.

Das Zitat im Schaugarten

Das Denkmal ist hier modern, luftig und transparent umgesetzt. Kleine Plexiglasschilder tragen das aus Schwetzingen stammende Zitat. Die Schilder schweben förmlich in der Luft. Sie sind mit Angelschnüren zwischen Boden und Weide befestigt.