Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Schaugarten der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Lisa Gagel
Bundesgartenschau Heilbronn

Der Schaugarten

Im Schaugarten der Staatlichen Schlösser und Gärten wird die Vielfalt der historischen Gärten Baden-Württembergs sichtbar. Zahlreiche Elemente aus den einzelnen Gärten verschmelzen in Heilbronn zu einem faszinierenden Gesamtkonzept.

Der Schaugarten – Ein Gemeinschaftsprojekt

Die 940m² große Präsentationsfläche der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg liegt an der denkmalgeschützten Schleuse des Wilhelmskanals und spiegelt die Vielfalt und Schönheit der historischen Gärten das Landes Baden-Württemberg wider. Zusammen mit den Planern helleckes landschaftsarchitektur wurde ein Konzept entwickelt, das nicht einen einzelnen Garten, sondern skulpturale sowie vegetabile Aspekte aus den verschiedenen Gärten wiedergibt. Die Realisierung erfolgte mit Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH.

Schaugarten der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Lisa Gagel

Im Garten können Besucher nach Belieben flanieren.

Der Aufbau des Schaugartens

Der Schaugarten ist nicht nach Epochen gegliedert, es wird auch kein Rundgang vorgegeben. Der Gast kann über verschiedene Wege die gesamte Fläche erkunden. Er entdeckt die vielfältige Pflanzenpracht und die Vielzahl von kopierten historischen Ausstellungsobjekten, wie das „Ende der Welt“ aus dem Schlossgarten Schwetzingen und die Zwerge aus Weikersheim oder steigt über die Informationstafeln sowie QR-Codes tiefer in die Geschichte der historischen Gärten ein.

Schaugarten der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Lisa Gagel

Außergewöhnliche Pflanzenpracht: die Artischocke.

Die Wahl der Bepflanzung

Zur Nachahmung der realen Situation eines Gartens, egal ob im Barock inmitten einer Bosketthecke oder in einem englischen Landschaftsgarten, ist die Fläche mit Chinaschilf bepflanzt. Indem die Wege von Miscanthus gerahmt werden, wird der Blick mit gezielten Staffagen überrascht. Zahlreiche Frühjahrsgeophyten überbrücken die Zeit, bis das spätaustreibende Gras voll zur Geltung kommt. Im Sommer bieten Lilien, Präriekerzen, Sternwolkenastern und Anemonen besondere Blühaspekte. Einen genauen Überblick über das Pflanzenwachstum im Schaugarten bietet der „Blühzeitenkalender“.

TIPP

Damit Sie Ihren Besuch in unserem Schaugarten besser planen können, finden Sie hier die Informationen.

 

Lageplan des SchaugartensPflanzkalender