Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

KLASSISCHE BURGFÜHRUNG

Die größte Burgruine der Schwäbischen Alb bietet nicht nur spektakuläre Aussichten auf das Umland, Besucher können auf dem Hohenneuffen auch über 800 Jahre Burgen- und Festungsgeschichte hautnah erleben. Eine Burgführung gleicht einer Reise in die Vergangenheit, zu den Anfängen als mittelalterliche Ritterburg, zur Landesfestung der Frühen Neuzeit bis hin zur barocken Festungsanlage nach französischem Vorbild. Doch auch die Schicksale der zahlreichen Gefangenen, die die Festung als Staatsgefängnis erleben mussten, bleiben bei einer Burgführung nicht unerwähnt.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Sa , So , Feiertag 13.00 und 15.00
Mo , Di , Mi , Do , Fr 15.00

KLASSISCHE FÜHRUNG

Ausdruck ewiger Liebe: Die Grabkapelle ist ein weithin sichtbares Mausoleum, errichtet als Zeichen der Trauer und königlicher Repräsentation zugleich. Neben Schloss Rosenstein ist sie eines der herausragenden
Beispiele klassizistischer Baukunst im Raum Stuttgart. Unsere Führung zeigt Ihnen den Kapellenraum und die klassizistische Grablege mit dem Doppelsarkophag des Königspaares. Genießen Sie im Anschluss die spektakuläre Aussicht auf das von Weinbergen umgebene Neckartal!

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 01. November

So , Feiertag 13.00 und 16.00

Adresse

Grabkapelle auf dem Württemberg
Württembergstraße 340
70327 Stuttgart

Information und Anmeldung

Besucherinfo Grabkapelle
Telefon +49(0)7 11. 33 71 49
info@grabkapelle-rotenberg.de

Kartenverkauf

Kasse im Priesterhaus

Treffpunkt

Kasse im Priesterhaus

Dauer

1,25 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 25 Personen

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,50 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: pauschal 162,00 €, jede weitere Person 8,10 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 8,10 €

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Inbegriff deutscher Romantik: Wer unsere Führung durch die Innenräume des Heidelberger Schlosses miterlebt hat, weiß, warum die beeindruckende Ruine so viele Besucher begeistert. Erleben Sie die ehemalige Residenz der Kurfürsten von der Pfalz – im 16. und 17. Jahrhundert eines der prächtigsten Schlösser Europas, Anfang des 19. Jahrhundert weltberühmt als Ruine und Sehnsuchtsort der romantischen Dichter. Die Welt der Herrscher und des Adels erwartet ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre. Ein unvergessliches Erlebnis für alle Besucher!

Winter - 01. November bis 31. März

Mo , Di , Mi , Do , Fr 11.00, 12.00, 14.00, 16.00
Sa , So , Feiertag 11.00 – 16.00 stündlich
24. Dezember11.00, 12.00
25. Dezembergeschlossen
31. Dezember11.00, 12.00

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Mo , Di , Mi , Do , Fr 11.00 – 16.00 stündlich
Sa , So , Feiertag 10.00 – 16.00 stündlich

Klassische Familienführung

Vom ersten Frühlingsgrün bis zum Drachenwetter im Herbst: Das Mausoleum ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region. Und die Geschichte der Liebe zwischen Königin und König berührt Erwachsene und Kinder! Mit Geschichten, spannenden Fragen und kleinen Aufgaben erleben sie gemeinsam die besondere Stimmung der Grabkapelle – die kindgerechte Annäherung an die Geschichte macht auch den Erwachsenen Spaß.
Der Rundgang wendet sich ganz gezielt Kinder und an Erwachsene und setzt auf das gemeinsame Erlebnis. Und er findet jeden Sonntag statt – und kann spontan und ohne Anmeldung besucht werden.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 01. November

So , Feiertag 14.30

Adresse

Grabkapelle auf dem Württemberg
Württembergstraße 340
70327 Stuttgart

Information und Anmeldung

Besucherinfo Grabkapelle
Telefon +49(0)7 11. 33 71 49
info@grabkapelle-rotenberg.de

Kartenverkauf

Kasse im Priesterhaus

Treffpunkt

Kasse im Priesterhaus

Dauer

1,25 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 25 Personen

Preis

Erwachsene 9,00 €
Ermäßigte 4,50 €
Familien 22,50 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: pauschal 162,00 €, jede weitere Person 8,10 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 8,10 €

Höhepunkte im Museum

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Do 15.30, außer an Feiertagen

Adresse

Deutschordensmuseum
Schloß 16
97980 Bad Mergentheim

Information und Anmeldung

Schlosskasse
Telefon +49(0)79 31.52 21 2
info@deutschordensmuseum.de 

Preis

EINTRITT UND FÜHRUNG
Erwachsene 9,50 €
Erwachsene mit Kurkarte 9,00 €
Ermäßigte 6,00 €

Kartenverkauf

Die Karten können am Eingang zum Schloss und Museum im Inneren Schlosshof gekauft werden.

KLASSISCHE KLOSTERFÜHRUNG

Das Kloster Hirsau war im 11. Jahrhundert der Ort einer geistigen Revolution, wie ihn die Geschichte nur selten erlebt hat. Die kulturgeschichtliche Bedeutung Hirsaus und seine enge Verknüpfung mit der deutschen
und europäischen Geschichte haben ihre Ausstrahlung bis heute behalten. Bei dieser Führung werden die Ruinen des Klosters St. Peter und Paul als beeindruckende steinerne Zeugen der Geschichte fachkundig erläutert.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. Mai bis 31. Oktober

Sa 14.30
So , Feiertag 11.00

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG IN ENGLISCHER SPRACHE

Inbegriff deutscher Romantik: Wer unsere Führung durch die Innenräume des Heidelberger Schlosses miterlebt hat, weiß, warum die beeindruckende Ruine so viele Besucher begeistert. Erleben Sie die ehemalige Residenz der Kurfürsten von der Pfalz – im 16. und 17. Jh. eines der prächtigsten Schlösser Europas, Anfang des 19. Jh. weltberühmt als Ruine und Sehnsuchtsort der romantischen Dichter. Die Welt der Herrscher und des Adels erwartet Ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher!

Winter - 01. November bis 31. März

Mo , Di , Mi , Do , Fr 11.15, 12.15, 14.15, 16.15
Sa , So , Feiertag 11.15 – 16.15 stündlich
24. Dezember11.15, 12.15
25. Dezembergeschlossen
31. Dezember11.15, 12.15

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Mo , Di , Mi , Do , Fr 11.15 – 16.15 stündlich
Sa , So , Feiertag 10.15 – 16.15 stündlich

KLASSISCHE KLOSTERFÜHRUNG

Barock für Bibliophile: Die Führung durch Kloster Schussenried begeistert mit einem der schönsten barocken Bibliothekssäle Süddeutschlands. Hier erhalten Sie eine Einführung in das einmalige Bildprogramm sowie Informationen zur Geschichte der einstigen Prämonstratenserabtei. Unsere Führung zeigt neben Bibliothekssaal und Treppenhaus auch die Museumsräume. Die Welt der Mönche erwartet Ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher!

Ganzjährig - 01. Januar bis 31. Dezember

So , Feiertag 14.30
25. Dezembergeschlossen

KLASSISCHE KLOSTERFÜHRUNG

Mittelalterliche Superlative: Durchschreiten Sie drei ehrwürdige alte Tore und staunen Sie über die Pracht der barocken Neubauten von Kirche und Kloster! Wie kam die Kirche zu einem der größten Radleuchter des Mittelalters und zu ihrem goldenen Altarvorsatz? Unsere Führung durch die ehemalige Klosterkirche erschließt Ihnen die reiche Geschichte der einst mächtigen Großcomburg. Ihre Gäste werden begeistert sein.

Winter - 01. November bis 31. März

nach Vereinbarung

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Di , Mi , Do , Fr 11.00, 13.00, 14.00, 15.00, 16.00
Sa , So , Feiertag 14.00, 15.00, 16.00

DER DEUTSCHE ORDEN VON 1190 BIS HEUTE

Ganzjährig - 01. Januar bis 31. Dezember

So , Feiertag 15.00

Adresse

Deutschordensmuseum
Schloß 16
97980 Bad Mergentheim

Information und Anmeldung

Schlosskasse
Telefon +49(0)79 31.52 21 2
info@deutschordensmuseum.de 

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Landesfestung und Witwensitz: Zwei Jahrhunderte lang residierten herzogliche Witwen im Renaissance-Schloss Kirchheim unter Teck. Ihre Privaträume sind heute noch erhalten und Hauptattraktion der Führung – darunter Empfangszimmer, Schreibkabinett, Ankleidezimmer und Sindlingerzimmer. Freuen Sie sich auf faszinierende Einblicke in das Leben des Hochadels des 19. Jahrhunderts und ihre Wohnkultur.

Sommer, Herbst - 01. Mai bis 01. November

Mi , Sa 14.00 – 17.00 nach Bedarf
So , Feiertag 13.30 – 17.30 nach Bedarf

Klassische Führung

Ein Besuch im privaten Reich der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff gibt einen charmanten Einblick in ihr Leben und Werk. Bei der Führung erfahren Sie die Geschichten, die sich hinter den liebenswerten Stücken der Sammlung verbergen. Was die Schriftstellerin damals begeisterte, ist unverändert erhalten: der atemberaubende Blick über die Meersburger Altstadt und den See.

01. April bis 03. November

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 16.00

KLASSISCHE FÜHRUNG

Die römische Badruine Badenweiler zählt zu den bedeutendsten römischen Denkmälern in Baden-Württemberg und gilt bis heute als die am besten erhaltene Therme nördlich der Alpen. Die symmetrische Bauweise des Badegebäudes ist in Deutschland einmalig. Einiges hat sich erstaunlich gut erhalten, so besitzen etwa die Becken für kaltes und warmes Wasser noch heute original verputzte Oberflächen. Unsere Führung durch die Anlage und den unterirdischen begehbaren Drainagekanal veranschaulicht Ihnen die Besonderheiten des römischen Badewesens, der ärztlichen Heilmethoden und der „Hypokaustheizung“, einer antiken Form der Heißluftheizung.

Winter - 01. November bis 31. März

So 11.00

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Di 16.00
So 11.00

KLASSISCHE BURGFÜHRUNG

Genießen Sie die schönste Aussicht des Landes: Der Hohentwiel, eine der größten Festungsruinen Deutschlands, hat eine lange Geschichte. Wie er zum Sitz der schwäbischen Herzöge, zur Burg der Zähringer und schließlich zur württembergischen Landesfestung wurde, erfahren Sie bei unserer Führung mit Blick vom Bodensee über die sanften Hügel des Thurgaus bis zur Gipfelkette der Schweizer Alpen.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

So , Feiertag 11.00, 14.00

KOMBIFÜHRUNG MUSEUM UND STADT

FRÜHJAHR, SOMMER, HERBST - 01. April bis 31. Oktober

Sa 14.00

Adresse

Deutschordensmuseum
Schloß 16
97980 Bad Mergentheim

Information und Anmeldung

Schlosskasse
Telefon +49(0)79 31.52 21 2
info@deutschordensmuseum.de 

Auf Stauferspuren

Es sind zwei bedeutende Monumente des Mittelalters, beide mit einer besonderen Tradition, die bis in die Stauferzeit zurückreicht: Die Burg Wäscherschloss gehörte zu den Verteidigungsbauten im Umkreis des Stammsitzes der Staufer; ihr Alter erkennt man leicht an der mächtigen Burgmauer aus staufischen Buckelquadern. Das Kloster Lorch gründete die Adelsfamilie als Grablege für die Familie – daran erinnert vieles in dem einstigen Benediktinerkloster.

Die Führung „Auf Stauferspuren“ startet um 11.00 Uhr im Kloster Lorch. Nach dem geführten Klosterrundgang beginnt der 2. Teil der Führung um 15.00 Uhr im Wäscherschloss am Fuße des Hohenstaufen. 

 

01. Juni bis 31. Oktober

So , Feiertag 11.00 Uhr

Kleine Kirchenführung

Bei der Kleinen Kirchenführung wird die eindrucksvolle Klosterkirche des Klosters Schöntal näher beleuchtet.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. Mai bis 30. September

So , Feiertag 15.00

KLASSISCHE KLOSTERFÜHRUNG

Lebendiges Bild von Architektur und Klosteralltag: Die Führung durch das Kloster zeigt herausragende Beispiele für die Romanik in Alpirsbach und gibt spannende Einblicke ins Leben der Benediktinermönche. Zu bestaunen sind u. a. frühe „Schüler-Graffiti“, Schuhe, Kleidungsstücke und Briefe von Klosterschülern aus dem 16. Jahrhundert sowie der europaweit einmalige Fund der „Dürerhose“ eines Klosterknechts. Die Welt der Mönche erwartet ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre.

Winter - 02. November bis 14. März

Do , Fr , Sa , So , Feiertag 13.30
24. Dezembergeschlossen
25. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen

Frühjahr, Sommer, Herbst - 15. März bis 01. November

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 11.30, 12.30, 13.30, 15.00

Adresse

Kloster Alpirsbach
Klosterplatz 1
72275 Alpirsbach

Information und Anmeldung

Infozentrum / Klosterkasse
Telefon +49(0)74 44.5 10 61
Telefax +49(0)74 44.9 17 02 97
info@kloster-alpirsbach.de

Kartenverkauf

Infozentrum / Klosterkasse

Dauer

circa 1 Stunde

Preis

EINTRITT UND FÜHRUNG
Erwachsene 8,00 €
Ermäßigte 4,00 €
Familien 20,00 €
Gruppen (ab 20 Personen) pro Person 7,20 €
Erwächsene mit Gästekarte 7,00 €

Grosse Kirchenführung

Bei der Großen Kirchenführung wird die eindrucksvolle Klosterkirche des Klosters Schöntal näher beleuchtet.

Ganzjährig - 01. Januar bis 31. Dezember

nach Vereinbarung mit dem katholischen Pfarramt

Das Leben auf Burg Wäscherschloss

Die Burg Wäscherschloss stammt aus dem frühen 13. Jahrhundert und gehörte einem Ministerialen im Dienste der Staufer. Wie sah der Alltag auf der Burg aus? Wie ernährten sich die Burgbewohner? Und wie wurde man überhaupt Ritter? Dieser anschauliche Rundgang bietet „Mittelalter zum Anfassen“ und lässt das Leben auf dem Wäscherschloss lebendig und „begreifbar“ werden.

Frühjahr, Sommer und Herbst - 01. Mai bis 31. Oktober

So , Feiertag 15.00 Uhr

Neue Abtei und Klosterkirche

Ganzjährig - 01. Januar bis 31. Dezember

nach Vereinbarung über das Bildungshaus Kloster Schöntal

Auf Stauferspuren

Es sind zwei bedeutende Monumente des Mittelalters, beide mit einer besonderen Tradition, die bis in die Stauferzeit zurückreicht: Die Burg Wäscherschloss gehörte zu den Verteidigungsbauten im Umkreis des Stammsitzes der Staufer; ihr Alter erkennt man leicht an der mächtigen Burgmauer aus staufischen Buckelquadern. Das Kloster Lorch gründete die Adelsfamilie als Grablege für die Familie – daran erinnert vieles in dem einstigen Benediktinerkloster.

Die Führung „Auf Stauferspuren“ startet um 11.00 Uhr immer im Kloster Lorch. Nach dem geführten Klosterrundgang beginnt der 2. Teil der Führung um 15.00 Uhr im Wäscherschloss am Fuße des Hohenstaufen. 

Sommer und Herbst - 01. Juni bis 31. Oktober

Start in Kloster Lorch

So , Feiertag 11.00 Uhr

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Eindrucksvolle Hofkultur: Der Rundgang durch die Beletage bringt Ihnen das gesellschaftliche Leben bei Hofe in all seinen Facetten nahe – von den herrschaftlichen Appartements aus der Zeit von Kurfürst Carl Theodor bis zum Musikzimmer der Großherzogin Stéphanie. Ein Höhepunkt der Führung ist die Kollektion von apisserien, die zum Teil in der Königlichen Gobelinmanufaktur in Paris hergestellt wurden.

Ganzjährig - 01. Januar bis 03. März

Sa , So , Feiertag 11.00 – 16.00 stündlich
24. Dezembergeschlossen
25. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Höfisches Leben und Feiern um 1600: Weikersheim gilt als das schönste Schloss in Hohenlohe. Ein Ruf, den unsere Führung schnell bestätigt: Nicht nur das Schloss, auch der barocke Schlossgarten mit seinem einzigartigen Figurenreichtum ist eindrucksvoll erhalten. Bei Ihrem Besuch in den Appartements der Adeligen erfahren Sie alles über Nutzung und Bedeutung der Räume in Renaissance, Barock und Rokoko. Die Welt der Herrscher und des Adels erwartet Ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher!

Winter - 01. November bis 31. März

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 10.00 – 17.00 stündlich
Letzte Führung16.00
24. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 9.00 – 18.00 stündlich
Letzte Führung17.00

Führung Schlossmuseum

Exklusive Einblicke: Das Schlossmuseum können Sie nur im Rahmen unserer Führung erkunden. Wir präsentieren sowohl die Wohn- und Schlafräume der Grafen von Montfort als auch den Gästetrakt, den Festsaal und die Schlosskapelle. Hierbei erhalten Sie Einblicke in die Geschichte des Adels und erfahren die Besonderheiten des barocken Bau- und Lebensstils der damaligen Zeit. Die Welt des Adels erwartet Ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 11.00 – 17.00 stündlich

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Ein Fest für die Sinne: Schloss Urach am Rand der Schwäbischen Alb ist das einzig erhaltene Residenzschloss aus der Glanzzeit des Herzogtums Württemberg im späten Mittelalter. Annähernd 600 Jahre Schlossgeschichte sind hier zu erleben. Schon allein der prachtvoll ausgestattete „Goldene Saal“ ist eine Führung wert, gilt er doch als einer der schönsten Festsäle dieses Stils im deutschen Südwesten.

Winter - 01. November bis 31. März

Sa , So , Feiertag 14.30
25. Dezembergeschlossen
01. Januargeschlossen
31. Dezembergeschlossen
24. Dezembergeschlossen

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 14.30

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Ein imposantes Erlebnis: Bei der Führung durch die Prunkräume des Rastatter Schlosses lässt sich nachvollziehen, was „Türkenlouis“ Ludwig-Wilhelm von Baden als Inbegriff seines absolutistischen Herrschaftsanspruches verstand. Die barocke Schlossanlage wurde nach Versailler Vorbild erbaut und hat die
Zeit nahezu unzerstört überstanden. Die Welt der Herrscher und des Adels erwartet Ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre. Hier kann man Geschichte hautnah erleben. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher!

Winter - 01. November bis 31. März

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 10.00 – 16.00 stündlich
24. Dezembergeschlossen
25. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen
01. Januargeschlossen

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 10.00 – 17.00 stündlich

Klassische Schlosskirchenführung

Seit Juli 2017 ist die aufwändig sanierte und behutsam restaurierte Schlosskirche zum Heiligen Kreuz wieder für Besucher geöffnet. Die im April 1723 durch den Speyerer Fürstbischof Damian Hugo von Schönborn geweihte Kirche wurde ganz nach den persönlichen Wünschen und dem erlesenen Geschmack von Markgräfin Sibylla Augusta von Baden ausgestattet. Neben den zahlreichen prunkvollen Altären mit zwei Heiligen Leibern (geschmückten Reliquien), dem Deckenfresko von Johann Hiebel und der Orgel von Franz Ignaz Seuffert sind die mit feinsten Stickereien aus Seide, Gold und Silber  besetzen Pfeilerbehänge des frühen 18. Jahrhunderts noch im Original erhalten – eine in Europa in diesem Umfang einzigartige Kirchenausstattung.

Winter - 01. November bis 31. März

Do , Fr , Sa , So , Feiertag 14.00, 15.00

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Do , Fr , Sa , So , Feiertag 14.00, 15.00, 16.00

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Überragende Lage: Das Schloss Solitude begeistert Besucher mit seiner hoheitlichen Lage im Stuttgarter Glemswald und der beeindruckenden Architektur des späten Rokoko. Unsere Führung gibt Ihnen Einblickein  Baugeschichte und Nutzung des Schlosses und lässt Ihnen auch ausreichend Zeit, den besonderen Ausblick zu genießen. Die Welt der Herrscher und des Adels erwartet Ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre. Hier kann man Geschichte hautnah erleben. Ein unvergessliches
Erlebnis für jeden Besucher!

Winter - 01. November bis 31. März

Di , Mi , Do , Fr , Sa 13.30 – 15.30 stündlich
So , Feiertag 10.30 – 15.30 stündlich
24. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 10.30 – 16.30 stündlich

GEMEINSAM DIE SOLITUDE ENTDECKEN

Was einst des Herzogs bevorzugtes Jagdgebiet war, ist heute eines der beliebtesten Stuttgarter Ausflugsziele: Sonntags genießen viele Familien die Wälder rings um die Solitude. Die Familienführung geht mit Geschichten, spannenden Fragen und kleinen Aufgaben durch das herzogliche Lustschloss. Erwachsene und Kinder erleben gemeinsam die besondere Stimmung der Solitude – die kindgerechte Annäherung an die Geschichte macht auch Erwachsenen Spaß.

Ganzjährig - 01. Januar bis 31. Dezember

So , Feiertag 14.30
24. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen

KOMBIFÜHRUNG SCHLOSS FAVORITE RASTATT, RESIDENZSCHLOSS RASTATT (BELETAGE), UND WEHRGESCHICHTLICHES MUSEUM

Bei dieser Führung handelt es sich um eine Kombiführung durch Schloss Favorite Rastatt, die Beletage des Residenzschloss Rastatt und das Wehrgeschichtliche Museum.

15. März bis 30. September

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag
Letzte Führungletzte Führung 17.00 Uhr

01. Oktober bis 15. November

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag
Letzte Führungletze Führung 16.00 Uhr

16. November bis 14. März

keine Führungen

Klassische Klosterführung

Standardführung durch das Kloster.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Sa , So , Feiertag 14.00 und 15.00

Klassische Schlossführung

Jagdschloss und Altersruhesitz: Das unter König Karl im 19. Jh. im ehemaligen Gästehaus des Klosters Bebenhausen eingerichtete Jagdschloss ist ein Beispiel der gehobenen Wohnkultur dieser Zeit. Später war es Altersruhesitz des letzten württembergischen Königspaars. Bei der Führung werden u. a. die Privatgemächer der Könige, der Grüne und Blaue Saal sowie Hirschgang und Rauchersalon gezeigt.

Winter - 01. November bis 31. März

Di , Mi , Do , Fr 14.00 und 15.00
Letzte Führung15.00
Sa , So , Feiertag 11.00 – 17.00 stündlich
Letzte Führung16.00
24. Dezembergeschlossen
25. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen
01. Januargeschlossen

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 31. Oktober

Di , Mi , Do , Fr 11.00 – 17.00 stündlich
Letzte Führung16.00
Sa , So , Feiertag 10.00 – 17.00 stündlich
Letzte Führung16.00

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Idylle in Porzellan: Unsere Führung durch das zauberhafte Lust- und Jagdschlösschen von Markgräfin Sibylla Augusta von Baden und die idyllische Parkanlage zeigt Ihnen u. a. prachtvolle Prunkräume, das älteste deutsche „Spiegelkabinett“ sowie die weltweit größte Sammlung Meißener Porzellans aus der Frühzeit der Porzellanherstellung.

Frühjahr, Sommer - 15. März bis 30. September

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 10.00 – 18.00 stündlich
Letzte Führung17.00

Herbst - 01. Oktober bis 15. November

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 10.00 – 17.00 stündlich
Letzte Führung16.00

Test

Idylle in Porzellan: Unsere Führung durch das zauberhafte Lust- und Jagdschlösschen von Markgräfin Sibylla Augusta von Baden und die idyllische Parkanlage zeigt Ihnen u. a. prachtvolle Prunkräume, das älteste deutsche „Spiegelkabinett“ sowie die weltweit größte Sammlung Meißener Porzellans aus der Frühzeit der Porzellanherstellung.

Frühjahr, Sommer - 15. März bis 30. September

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 10.00 – 18.00 stündlich
Letzte Führung17.00

Herbst - 01. Oktober bis 15. November

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 10.00 – 17.00 stündlich
Letzte Führung16.00

Adresse

Neues Servicefeld

Information und Anmeldung

Anmeldung über das Service Center
elefon +49(0)62 21. 6 58 88-15
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88-19
service@schloss-favorite.de

Kartenverkauf

Schlosskasse / Besuchszentrum

Treffpunkt

Schlosskasse / Besuchszentrum

Dauer

2 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 20 Personen

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: 216,00 € pauschal, jede weitere Person 10,80 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 10,80 €

Klassische Klosterführung (Kleine Führung)

Die kleine Führung bietet ausgewählte Sehenswürdigkeiten in einem Rundgang durch sieben Jahrhunderte Architektur und Geschichte: Das gotische Münster mit klassizistischer Alabaster-Ausstattung, das ehemalige Konventsgebäude mit Bernhardusgang (Kreuzgang), Sommerrefektorium und Novizengarten. Ein Einblick in das klösterliche Leben der Zisterzienser.

Winter - 04. November bis 27. März

So , Feiertag 14.00

Frühjahr, Sommer, Herbst - 30. März bis 01. November

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag regelmäßig

Klassische Kloster- und Schlossführung (Große Führung)

Die kunsthistorische Führung zeigt zusätzlich zur kleinen Führung Höhepunkte der barocken Prachtentfaltung: Das eindrucksvolle Chorgestühl des Münsters sowie die „Wunder des Stucks“ im Bernhardusgang, Sommerrefektorium und in den prachtvollen Innenräumen des Schlosses – im Kaisersaal, Abtsalon und in den privaten Räumen des Abtes.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 30. März bis 01. November

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag regelmäßig

WEINGESCHICHTEN

Auf einem Rundgang durch Weinkeller, Kloster mit Speisesaal der Mönche, Kreuzgang und Münster werden drei ausgewählte Weine zur Verkostung angeboten. Das Ganze wird mit spannenden Geschichten zur Salemer Weinkultur garniert.

30. März bis 01. November

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 11.00

KINDER- UND FAMILIENFÜHRUNG

Auf der Entdeckungstour durch das ehemalige Kloster erfahren Kinder im „Mönchsgewand“, wie die Zisterzienser einst lebten. Warum lebten Menschen im Kloster? Wo beteten die Mönche? Was arbeiteten sie? Was kochte man in der Klosterküche? Was zogen die Mönche an, um nicht zu frieren? Die Tour führt durch das Münster mit Chorgestühl, den Bernhardusgang und das Refektorium, den Speisesaal der Mönche.

Frühjahr, Sommer, Herbst - 30. März bis 01. November

So 15.00

KLASSISCHE KLOSTERFÜHRUNG

Grablege der Staufer: Bei der Führung durch das ehemalige Benediktinerkloster gibt es viel zu entdecken. Das farbenprächtige Rundbild im Kapitelsaal erlaubt spannende Einblicke in die Familienchronik des mächtigen Herrschergeschlechts, die Klostergebäude geben eindrucksvoll Zeugnis vom mittelalterlichen Klosterleben und die Klosterkirche beherbergt die berühmte Grablege der Staufer. Die Welt der Mönche erwartet Ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre.

Winter - 01. November bis 29. Februar

So , Feiertag 14.30
24. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. März bis 31. Oktober

Sa , So , Feiertag 11.00 und 13.30

KLASSISCHE FÜHRUNG

Private Wohnung, lebendiger Ort der Künste: über 20 Jahre lang lebten und wirkten Greta und Ottomar Domnick in der außergewöhnlichen Villa auf der Oberensinger Höhe. Während in Deutschland abstrakte Malerei noch abgelehnt wurde, förderten und sammelten sie diese Kunst, publizierten und luden zu Vorträgen und Ausstellungen ein. Ihre renommierte Sammlung wurde im Ausland und in der Stuttgarter Staatsgalerie gezeigt. Als Vorreiter in Deutschland engagierten sie sich für den internationalen Kulturaustausch als Förderung des Friedens.

Winter und Frühjahr - 01. November bis 30. April

So 14.30 und 16.00

Sommer und Herbst - 01. Mai bis 31. Oktober

So , Feiertag 14.30 und 16.00

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Residenz mit Seeblick: Die Schlossführung leitet Sie durch die Privaträume der Fürstbischöfe von Konstanz und das prunkvolle Staatsappartement, vermittelt Ihnen einen Eindruck vom Leben am Meersburger Hof, von den Hobbys der Regenten und von der Entwicklung der Bodenseelandschaft. Vor allem aber dürfen Sie sich auf die wohl amüsanteste Stuckausstattung eines barocken Gebäudes freuen! Das Schloss erwartet Ihre Gäste mit seiner einzigartigen Atmosphäre. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher ist der Blick über den Bodensee bis zu den Alpen.

Winter - 04. November bis 20. Dezember

So , Feiertag 14.00

Jahreswechsel - 21. Dezember bis 06. Januar

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 14.00
24. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen

Winter - 07. Januar bis 31. März

Sa , So , Feiertag 14.00

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. April bis 01. November

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 14.00

KLASSISCHE KLOSTERFÜHRUNG

Kulturlandschaft und „Paradies“: Beim geführten Rundgang durch die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage der Zisterzienser Europas erleben Sie eine einzigartige Dichte an Stilrichtungen von Romanik bis Spätgotik. Sie erhalten Einblicke in das „Wirtschaftsunternehmen“ Kloster und sehen, wo einst Kepler, Hölderlin und Hesse die Schulbank drückten. Die Welt der Mönche erwartet Ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre. Hier kann man Geschichte hautnah erleben. Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher.

Winter - 01. November bis 28. Februar

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 11.15, 15.00
24. Dezembergeschlossen
25. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen
01. Januarnur 15.00

Frühjahr, Sommer, Herbst - 01. März bis 31. Oktober

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So 11.15, 15.00

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG (60 Minuten)

Führung durch die Räume des 18. Jahrhunderts.

Herbst und Winter - 27. Oktober bis 28. März

Fr 14.00
Sa , So , Feiertag 11.00, 13.30 und 15.00
25. Dezembergeschlossen
24. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen

Frühjahr und Sommer - 29. März bis 31. Oktober

Mo , Di , Mi , Do , Fr 11.00 - 16.00 stündlich
Sa , So , Feiertag 10.30 - 17.00 stündlich

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG (90 Minuten)

Führung durch die Räume des 18. und 19. Jahrhunderts

Frühjahr und Sommer - 29. März bis 31. Oktober

Mo , Di , Mi , Do , Fr 12.00 und 14.00
Sa , So , Feiertag 12.00, 14.00 und 16.00

KLASSISCHE GARTENFÜHRUNG

Durch den wunderbaren Schlossgarten zu spazieren, ist an sich schon ein grandioser Genuss. Aber eine Führung hilft, mehr von diesem grünen Paradies zu verstehen! Dieser Rundgang ist der Klassiker. Man erlebt alle Höhepunkte, all das, was den Schwetzinger Garten so einzigartig macht, kompakt und in einem anschaulichen Überblick. Ein Meisterwerk europäischer Gartenkunst mit zahlreichen Skulpturen, Brunnen und sogar einem Landschaftsgarten und einer Moschee verspricht interessante Einblicke und garantiert bleibende Eindrücke.

Frühjahr und Sommer - 29. März bis 31. Oktober

Sa , So , Feiertag 15.00

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG IN ENGLISCHER SPRACHE

Führung durch die Räume des 18. Jahrhunderts.

Herbst und Winter - 01. November bis 28. März

So 14.15

Frühjahr und Sommer - 29. März bis 31. Oktober

Sa , So , Feiertag 14.15

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG

Ein architektonischer Geniestreich: Die Stufen des Bruchsaler Treppenhauses sollte man selbst einmal bestiegen haben, denn das Treppenhaus von Balthasar Neumann gilt als die „Krone aller Treppenhäuser des Barockstils“. Im Rahmen der Führung lohnt auch die Dauerausstellung „Gebaut, zerstört, wiedererstanden“ über die Zerstörung des Bruchsaler Schlosses 1945.

Ganzjährig - 01. Januar bis 31. Dezember

Di , Mi , Do , Fr 14.00
Sa , So , Feiertag 12.00 und 14.00
24. Dezembergeschlossen
25. Dezembergeschlossen
31. Dezembergeschlossen
01. Dezembernur 12.00
08. Dezembernur 12.00
15. Dezembernur 12.00
22. Dezembernur 12.00
01. Januarnur 14.00

Führung im Deutschen Musikautomaten-Museum

Jukeboxes, Drehorgeln, klingende Alltagsgegenstände, Androiden, Organetten, „mobile Discos“: im Deutschen Musikautomaten-Museum gibt es auf drei Etagen die Welt der selbstspielenden Elemente zu entdecken. Bei der Führung erleben die Besucher eine spannende Klangreise vom 17. Jahrhundert bis heute.

Ganzjährig - 01. Januar bis 31. Dezember

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 11.00 und 15.00 Uhr
01. Dezembernur 11.00
08. Dezembernur 11.00
15. Dezembernur 11.00
22. Dezembernur 11.00
24. Dezembergeschlossen
25. Dezembergeschlossen

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG „Herzogin“

Das Appartement der Herzogin hat diese tatsächlich nie bewohnt, da sie weiterhin im Alten Schloss Stuttgart residierte, so dass ihre Schwiegertochter, die Erbprinzessin Henriette Marie, diese Räumlichkeiten nutzte, bestehend aus dem Vorzimmer, einem Empfangszimmer und dem Schlafzimmer. Bei der Erweiterung des Jagdhauses zum Land-Sommerschloss wurde die Kriegsgalerie und der Spielpavillon angefügt. Im Riesenbau befinden sich zwei Appartements, die Mitgliedern der herzoglichen Familie zur Verfügung gestellt wurden, bestehend aus einem Vorzimmer, einem Empfangszimmer, einem Schlafzimmer und einem, bzw. zwei Kabinetten. Einen Höhepunkt stellt die Schlosskirche mit ihrer barocken Pracht, dar. Einen weiteren Höhepunkt bildet das Schlosstheater und die Ahnengalerie. Über die Treppe der Königin verlässt der Besucher das Schloss im neuen Hauptbau.

Winter - 16. November bis 14. März

Mo , Di , Mi , Do , Fr 10.00, 13.00, 16.00
Sa , So , Feiertag 10.00 – 16.00 stündlich
Letzte Führung16.00

Frühjahr, Sommer, Herbst - 15. März bis 15. November

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 10.00 – 17.00 stündlich
Letzte Führung17.00

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG „Herzogin“ in englischer Sprache

Das Appartement der Herzogin hat diese tatsächlich nie bewohnt, da sie weiterhin im Alten Schloss Stuttgart residierte, so dass ihre Schwiegertochter, die Erbprinzessin Henriette Marie, diese Räumlichkeiten nutzte, bestehend aus dem Vorzimmer, einem Empfangszimmer und dem Schlafzimmer. Bei der Erweiterung des Jagdhauses zum Land-Sommerschloss wurde die Kriegsgalerie und der Spielpavillon angefügt. Im Riesenbau befinden sich zwei Appartements, die Mitgliedern der herzoglichen Familie zur Verfügung gestellt wurden, bestehend aus einem Vorzimmer, einem Empfangszimmer, einem Schlafzimmer und einem, bzw. zwei Kabinetten. Einen Höhepunkt stellt die Schlosskirche mit ihrer barocken Pracht, dar. Einen weiteren Höhepunkt bildet das Schlosstheater und die Ahnengalerie. Über die Treppe der Königin verlässt der Besucher das Schloss im neuen Hauptbau.

Winter - 16. November bis 14. März

Mo , Di , Mi , Do , Fr 15.15
Sa , So , Feiertag 11.15, 15.15

Frühjahr, Sommer, Herbst - 15. März bis 15. November

Mo , Di , Mi , Do , Fr 13.15
Sa , So , Feiertag 13.15, 17.15

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG „Herzog“

Über das Tafelzimmer wird das Appartement des Schloss- und Stadtgründers, Herzog Eberhard Ludwigs, betreten. Es besteht aus dem Vorzimmer, dem Empfangszimmer und dem Spiegelkabinett und Schlafzimmer. Als das Jagdhaus zu einem Sommer-Landschloss ausgebaut wurde, wurden weitere, nun notwendige Räumlichkeiten angefügt, so der Jagdpavillon für den Sankt-Hubertus-Jagdorden und der Ordenssaal für Festlichkeiten des Hofes.  Weitere Höhepunkte auf der Führung Herzog sind die Ordenskapelle, die unter Herzog Carl Eugen für seine protestantische Ehefrau eingerichtet wurde und einen Blick auf das Rokoko gewährt, sowie die Bildergalerie mit einem Deckenfresko Pietro Scottis zum Thema des Trojanischen Krieges.

Winter - 16. November bis 14. März

Mo , Di , Mi , Do , Fr 11.30, 14.30
Sa , So , Feiertag 10.30 – 15.30 stündlich
Letzte Führung15:30

Frühjahr, Sommer, Herbst - 15. März bis 15. November

Mo , Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 10.30 – 16.30 stündlich
Letzte Führung16.30

KLASSISCHE SCHLOSSFÜHRUNG „Herzog“ in englischer Sprache

Über das Tafelzimnmer wird das Appartement des Schloss- und Stadtgründers, Herzog Eberhard Ludwigs, betreten. Es besteht aus dem Vorzimmer, dem Empfangszimmer und dem Spiegelkabinett und Schlafzimmer. Als das Jagdhaus zu einem Sommer-Landschloss ausgebaut wurde, wurden weitere, nun notwendige Räumlichkeiten angefügt, so der Jagdpavillon für den Sankt-Hubertus-Jagdorden und der Ordenssaal für Festlichkeiten des Hofes.  Weitere Höhepunkte auf der Führung Herzog sind die Ordenskapelle, die unter Herzog Carl Eugen für seine protestantische Ehefrau eingerichtet wurde und einen Blick auf das Rokoko gewährt, sowie die Bildergalerie  mit einem Deckenfresko Pietro Scottis zum Thema des Trojanischen Krieges.

Winter - 16. November bis 14. März

Mo , Di , Mi , Do , Fr 13.15
Sa , So , Feiertag 13.15

Frühjahr, Sommer, Herbst - 15. März bis 15. November

Mo , Di , Mi , Do , Fr 15.15
Sa , So , Feiertag 11.15, 15.15

Klassische Schlossführung für Familien

Gemeinsam entdecken Kinder und Erwachsene das Schloss: Spielerisch wird die Geschichte zum Erlebnis, wenn aus den Kindern die „jungen Herrschaften“ werden – und aus den Eltern ihre Diener, die sie „bei Hofe“ begleiten. Immer sonntags richtet sich diese Führung an Familien, die spontan ins Schloss kommen – und jeden Sonntag erlebt man etwas anderes bei diesem Rundgang, der auf den gemeinsamen Spaß setzt.

Ganzjährig - 01. Januar bis 31. Dezember

So , Feiertag 14.30 Uhr
25. Dezemberentfällt