Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Bruchsaler Schlosskonzerte Marmen Quartet

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss Bruchsal
Konzert & Theater
Termin: Samstag, 08.02.2020, 20:00

Beim alle drei Jahre in Banff vor der malerischen Bergkulisse der kanadischen Rocky Mountains stattfindenden weltweit renommierten Streichquartettwettbewerb wurden im September 2019 zum ersten Mal zwei erste Preise vergeben: sie gingen an das Marmen Quartet aus London und das Viano String Quartet aus Los Angeles. Die im Siegerpreis enthaltenen Konzerte der ersten Europatournee 2020 in bedeutende Konzertsäle wurden zwischen den beiden Preisträgern aufgeteilt. Das Marmen Quartet ist am 8. Feburar 2020 im Rahmen der Bruchaler Schlosskonzerte zu Gast.
Das 2013 am Royal College of Music in London gegründete und dort auch ansässige Streichquartett gilt als einer der interessantesten jungen Vertreter der internationalen Kammermusikszene und wurde bereits in den letzten Jahren mehrfach Preisträger bedeutender Wettbewerbe. So hat es auch im letzten Jahr neben dem ersten Preis beim Banff Wettbewerb den Bordeaux International String Quartet Competition 2019 gewonnen. Für sein Debüt in unserer Kammermusikreihe wird das Quartett mit Johannes Marmen und Ricky Gore (Violinen), Bryony Gibson-Cornish (Viola) sowie Steffan Morris (Violoncello) Werke von Haydn, Ligeti und Mendelssohn spielen.

Service

Adresse

Schloss Bruchsal
Schlossraum 4
76646 Bruchsal

Kartenverkauf

Preis

Erwachsene 30,00 €
Mitglieder 25,00 €
Ermäßigte 18,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung nachfolgender Vorgaben:

  • Die max. erlaubte Gruppengröße ist auf 20 Teilnehmer*innen pro Führung beschränkt.
  • Der Besuch und daher auch die Führungsteilnahme ist nur mit Mund-und-Nasenschutz möglich (sowohl Besucher/innen als auch Führungspersonal)
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 m, wenn möglich sogar 2 m kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen
  • Die Führung wird mit Hilfe eines Personenführungsprogramms (Sender-Empfänger-Prinzip) durchgeführt, wodurch ein größerer Abstand gewährleistet werden kann. Die Sender und Empfänger werden nach jeder Nutzung desinfiziert.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl im Eingangsbereich als auch in den Sanitäranlagen vorhanden
  • Aufsichtskräfte werden die Einhaltung des Sicherheitsabstandes überwachen
  • um telefonische Voranmeldung unter 07251/74-2661 (Schlosskasse) wird gebeten
  • Alle Zwischentüren stehen zur besseren Durchlüftung offen. Türklinken müssen nicht betätigt werden.
  • Ausführliche Einweisung der Teilnehmer über die Änderungen im Eingangsbereich durch unser Führungspersonal zu Beginn der Führungen
  • Rundweg im Einbahnstraßensystem, Abstandswahrung durch Absperrbänder und Kundenstopper