Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Individuell und lehrreich

Vermitteln

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg folgen ihrem Bildungsauftrag und bringen das kulturelle Erbe des Landes vielen Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen nahe. Unsere besondere Stärke liegt in der Vermittlung von Themen durch Führungen im historischen Kostüm.

Ein Geschwisterpaar bestaunt die "Flügel" des Pater Mohr im Kloster Schussenried; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Niels Schubert

Spannende Entdeckungstouren für die Jüngsten.

Spielerisch und hautnah

Die Führungen und Sonderführungen der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bieten den Gästen in den historischen Monumenten eine breite Themenvielfalt mit unterschiedlichen Ansätzen. Dazu gehören Führungen zu speziellen Jahresmotti, Rundgänge im historischen Kostüm, kulinarische Erlebnisführungen, Programme für Kinder und Familien, Führungen für Wissbegierige sowie interessante Workshops.

Besucher im Hof der Burg Wäscherschloss beim Frühlingsfest; Foto: Rolf Schwartz

Feststimmung in der Burg Wäscherschloss.

Fachkundig und unterhaltsam

So unterschiedlich wie unsere Besucher, so unterschiedlich sind auch unsere Vermittlungsangebote. So können Erstbesucher in Standardführungen einen Überblick über die Baugeschichte und die ehemaligen Bewohner der Monumente gewinnen, während regelmäßige Besucher spezielle Sonderführungen genießen können. Im Residenzschloss Ludwigsburg werden zum Beispiel auch Führungen in Gebärdensprache und für Menschen mit Sehbehinderung angeboten. Große Feste locken jedes Jahr viele Familien vor die Kulisse der Schlösser und Gärten des Landes, die von Anfang an Bühne für Empfänge und Feiern waren.