Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

THEMENJAHR 2018

Von Tisch und Tafel

Unsere heutige Tischkultur ist durch eine weit zurückreichende Tradition noch immer tief in der Geschichte verwurzelt. Das Themenjahr 2018 begleitet auf eine kulinarische Reise durch die Kulturgeschichte rund um die Gaumenfreuden von der Antike bis in die Gegenwart.

Werbemotiv des Themenjahres 2018; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Lothar Bertrams

Willkommen im Themenjahr 2018!

KULINARIK & KULTUR

Von alters her nehmen Essen und Trinken eine zentrale Stellung innerhalb der Kulturen ein. Was angebaut, was gejagt und gezüchtet wurde, was auf den Tisch kam und getrunken wurde. In keiner anderen Form kultivierten oder auch barbarischen Tuns ist der Mensch so vielseitig und einfallsreich. In allen Religionen sind Essen und Trinken tief verwurzelt: Gastmählern wird nicht nur im Neuen Testament große Aufmerksamkeit zuteil, sondern auch in den heiligen Schriften des Judentums und im Koran.

Werbemotiv des Themenjahres 2018, Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Dirk Altenkirch

Kulinarische Reise durch die Geschichte.

VON DER KUNST DES GENUSSES

Essen und Trinken geht aber weit über die Ernährung hinaus. Das gemeinsame Mahl ist Ausdruck der Zusammengehörigkeit und eine Form des Sich-Vertragens. In den Religionen besitzen Essen und Trinken eine herausragende symbolische Bedeutung. Viele Nahrungsmittel sind mit religiösen Sinnbildern belegt: das Lamm, der Fisch, der Wein. Brot ist ein göttliches Geschenk. Die Völlerei zählt zu den Todsünden, die Mäßigung hingegen zu den Kardinaltugenden, und asketisches Fasten ist eine gottgefällige Selbstbeschränkung.

2018 – DAS JAHR DER DELIKATESSEN

Das Jahr 2018 steht bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württembergs unter dem Motto „Von Tisch und Tafel“. Schlösser, Burgen und Klöster laden zu kulinarischen Leckerbissen und Veranstaltungen rund um Tisch und Tafel ein und erzählen Episoden aus der Kulturgeschichte des Essens und Trinkens. Jedes Monument führt auf sinnlichem Weg zurück an die Tafeln, die in der Vergangenheit eingedeckt waren und in die Küchen, in denen Lebensmittel zu Delikatessen verarbeitet wurden. Das Programm zum Themenjahr bietet verschiedenste Veranstaltungen, um eine Geschichte voller Genuss und Sinnlichkeit zu entdecken.

Vier von insgesamt 15 Schauplätzen im Themenjahr 2018: Residenzschloss Ludwigsburg, Kloster und Schloss Bebenhausen, Schloss Favorite Rastatt, Kloster und Schloss Salem.

SERVICE

INFORMATIONEN IM ÜBERBLICK

Highlights aus dem Programm

KOOPERATIONSPARTNER