Werbemotiv zum Themenjahr 2017 der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Auf einen Blick

Ausstellungen zum Themenjahr „Über Kreuz“

Fünf Ausstellungen widmen sich in der einmaligen Atmosphäre von Klöstern und Schlössern auf spielerische, künstlerische oder kulturhistorische Weise der bewegten Epoche der Reformation und Gegenreformation.


„ÜBER KREUZ“ – Glaskunst-Ausstellung
Die Wanderausstellung zeigt in der besonderen Atmosphäre verschiedener Monumente eindrucksvolle Glaskunstarbeiten zahlreicher Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und Europa. Teile der Ausstellung stehen im Zeichen des Reformationsjahres 2017 – besondere Kunstwerke wurden, inspiriert von den Ideen der Reformation, eigens für die Ausstellung geschaffen. Die Exponate der Glaskunst-Ausstellung ergeben in ihrer Gesamtheit nicht nur eine sehenswerte Kunstansammlung, sondern ein Gesamtkonzept, das Raum für die eigene Gedankenwelt lässt und zum Nachdenken, Träumen und Verweilen einlädt.

TERMINE
Kloster Lorch – Sonntag, 26. März bis Mittwoch, 26. April 2017
Schloss Favorite Rastatt – 7. Mai bis 25. Juni 2017
Glaskunst-Ausstellung in Schloss Favorite Rastatt
Schloss und Schlossgarten Weikersheim – 1. September  bis 31. Oktober 2017
Glaskunst-Ausstellung in Schloss Weikersheim
Kloster Schussenried – 25. November 2017 bis 4. Februar 2018
Glaskunst-Ausstellung in Kloster Schussenried


Playmobil-Ausstellung „Luthers Weg und Wirkung“
Als Reformator hat Martin Luther zu seiner Zeit tiefgreifende Veränderungen ausgelöst, die bis heute spürbar sind. Sein Lebensweg jedoch besteht aus mehr spannenden Ereignissen, als dem berühmten Thesenanschlag. Die Playmobil-Ausstellung im UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn zeigt mit 166 Figuren und 45 Tieren aus Playmobil wichtige Stationen seines Lebens auf anschauliche und informative Weise.

TERMIN
Kloster Maulbronn – Sonntag, 23. April bis Donnerstag, 4. Mai 2017


 „Freiheit – Wahrheit – Evangelium. Reformation in Württemberg"
Die gezeigten Präsentationen bilden die zentrale Landesausstellung zum Reformationsjahr im Stuttgarter Kunstgebäude ab und sind ein Kooperationsprojekt des Landesarchivs Baden-Württemberg und der Staatlichen Schlösser und Gärten. Inmitten der in der Reformationszeit säkularierten Klöster Maulbronn, Bebenhausen und Alpirsbach, die damit authentische Schauplätze der württembergischen Reformationsgeschichte darstellen, wird die Frühzeit der Reformation im Herzogtum Württemberg beleuchtet.

TERMINE
Stuttgart, Kunstgebäude am Schlossplatz – Mittwoch, 13. September 2017 bis Freitag, 19. Januar 2018
Ausstellung in Stuttgart
Kloster Maulbonn – Donnerstag, 14. September 2017 bis Freitag, 19. Januar 2018
Ausstelllung in Kloster Maulbronn
Kloster und Schloss Bebenhausen – Freitag, 15. September 2017 bis Freitag, 19. Januar 2018
Ausstellung in Kloster und Schloss Bebenhausen
Kloster Alpirsbach – Samstag, 16. September 2017 bis Freitag, 19. Januar 2018
Ausstellung in Kloster Alpirsbach

INFORMATIONEN IM ÜBERBLICK
Broschüre herunterladen (PDF)


 „Eine Bibel für Württemberg“ –  Ausstellung des Landeskirchlichen Archivs
Das Landeskirchliche Archiv besitzt ein Exemplar der ersten für Württemberg gedruckten Lutherbibel aus dem Jahr 1564. Der Bibeldruck enthält insgesamt 134 fein kolorierte Holzschnitte, die kostbare Unikate darstellen. Visuell erzählen sie die biblischen Geschichten und waren für Analphabeten ein Schlüssel zum Verständnis der Heiligen Schrift. Ganz im Sinne Martin Luthers, der die Bibelinhalte mit Hilfe seiner Übersetzungen erstmals auch einfachen Menschen zugänglich machte. Die Ausstellung im Kloster Lorch präsentiert in 20 Tafeln die Geschichte der württembergischen Lutherbibel.

TERMIN
Kloster Lorch – Montag, 30. Oktober bis Donnerstag, 30. November 2017


Spannende Themen rund um Reformation und Gegenreformation bietet das neue Portal „Über Kreuz“: Welchen Einfluss Religion auf das tägliche Leben hatte und wie der neue Glaube Bildung und Wissenschaft veränderte, werden ebenso beleuchtet wie die frühneuzeitliche Küche mit Rezepten zum Nachkochen. Tauchen Sie ein in das Zeitalter von Martin Luther und entdecken Sie faszinierende Menschen und Geschichten!
Über Kreuz

Versenden
Drucken