Werbemotiv zum Themenjahr der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Aktuell Mitte Juli

Schlosskirche Rastatt wieder geöffnet

Seit dem ersten Juli-Wochenende ist die Rastatter Schlosskirche zum Heiligen Kreuz im Rahmen von Führungen wieder zugänglich. Die nach dem erlesenen Geschmack der Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden ausgestattete Kirche ist ein eindrucksvolles Zeugnis der Gegenreformation.

Innenaufnahme der Rastatter Schlosskirche, Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Endlich wieder geöffnet: die Rastatter Schlosskirche.

WIEDERERÖFFNUNG NACH ÜBER 20 JAHREN

Nachdem dieses besondere Gotteshaus von der Staatlichen Bauverwaltung gesichert und restauriert wurde, können Besucherinnen und Besucher dort die Frömmigkeit des Barocks und den Geschmack der Bauherrin authentisch nachvollziehen. Die Kirche, die der Verehrung des Heiligen Kreuzes geweiht ist, ist ein Ausdruck von Sibylla Augustas tiefer Religiosität und Verbundenheit mit dem katholischen Glauben und ein bedeutendes Beispiel der Gegenreformation. Ihre Wiedereröffnung ist daher ein wichtiges Ereignis im Rahmen des Themenjahres „Über Kreuz“.

Putto in der Rastatter Schlosskirche; Foto: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Barocker Kirchenraum mit einzigartiger Ausstattung.

EIN ZEUGNIS DER GEGENREFORMATION

Die Schlosskirche, die zwischen 1720 und 1723 gebaut wurde, diente als Hofkirche, Wallfahrtsort und Grablege der Markgräfin. Anregungen und zahlreiche Reliquien für das Gotteshaus brachte Sibylla Augusta 1719 von einer Romreise mit. Die Schlosskirche ist heute weitgehend in dem Zustand erhalten, wie sie zu Zeiten der Markgräfin errichtet und ausgestattet wurde. Der Umfang ihrer Ausstattung ist europaweit einzigartig. Ein neues Führungsangebot lässt die Besucher in die Geschichte der Schlosskirche und die bewegte Zeit der Gegenreformation eintauchen.

Detail Deckengemälde: Kreuzauffindung durch Helena; Foto: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg

Detail des Deckengemäldes in der Schlosskirche.

NEUES FÜHRUNGSANGEBOT

Eine Besichtigung der Schlosskirche ist im Rahmen einer Führung möglich, die donnerstags bis sonntags und an Feiertagen stattfindet. Ergänzend gibt es anlässlich der Wiedereröffnung vier spannende Sonderführungen, die unter anderem über die Heiligen Stätten Sibylla Augustas und ihren Kirchenschatz informieren. Außerdem wird die tiefe barocke Frömmigkeit beschrieben und wie der katholische Glauben im Schloss gelebt wurde. Ein besonderer Rundgang widmet sich der aufwendigen und langwierigen Sanierung und Restaurierung der Schlosskirche.


Weitere Informationen

FÜHRUNGEN SCHLOSSKIRCHE
1. April bis 31. Oktober
Do – So und Feiertage, 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr

1. November bis 31. März
Do – So und Feiertage, 12.00 und 14.00 Uhr
24., 25., 31. Dezember und 1. Januar geschlossen

SONDERFÜHRUNGEN SCHLOSSKIRCHE

Stoffe, Steine, Stickereien.
Sibylla Augustas Kirchenschatz
TERMINE
Sonntag, 16. Juli 2017, 14.30 Uhr
Sonntag, 10. September 2017, 14.30 Uhr
Sonntag, 19. November 2017, 14.30 Uhr

In neuem Glanze. Die Sanierung und Konservierung der Schlosskirche
TERMINE
Sonntag, 30. Juli 2017, 14.30 Uhr
Sonntag, 24. September 2017, 14.30 Uhr

Das Leben Jesu in Rastatt. Sibylla Augusta und ihre Heiligen Stätten
TERMINE
Sonntag, 20. August 2017, 14.30 Uhr
Dienstag, 3. Oktober 2017, 14.30 Uhr (Tag der Deutschen Einheit)
Samstag, 2. Dezember 2017, 14.30 Uhr

Prunkvolle Demut. Katholische Bilderwelten und Rituale im Barock
TERMINE
Dienstag, 1. November 2017, 14.30 Uhr (Allerheiligen)

WEITERE INFORMATIONEN
Führungsangebot in der Schlosskirche Rastatt

KONTAKT UND INFORMATION
Führungen, Veranstaltungen und Informationen zu Schloss Rastatt
Residenzschloss Rastatt
Herrenstraße 18-20
76437 Rastatt
Telefon +49(0)72 22.97 83 85
Telefax +49(0)72 22.97 83 92
info spamgeschützt @ spamgeschützt schloss-rastatt.de 

Sonderführungen
Service Center Schloss Rastatt
Schlosshof 1
69117 Heidelberg
Telefon +49(0)62 21.65 888 15
Telefax +49(0)62 21.65 888 19
service spamgeschützt @ spamgeschützt schloss-rastatt.com 
www.service-center-schloss-heidelberg.com 

Entdecken Sie unser neues Themenportal „Über Kreuz“. Hier lassen sich spannende Informationen rund um das Thema Reformation und Gegenreformation finden. Zum Beispiel erfährt man, welchen Einfluss die Religion auf das tägliche Leben des „gemeinen Mannes“ hatte. Ein weiteres Highlight sind die Kochrezepte, die einen kulinarischen Einstieg in die Zeit von Martin Luther bieten.
Über Kreuz

Versenden
Drucken