Werbemotiv zum Themenjahr der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Aktuell Mitte August

Familienfest in Schloss Heidelberg

Am 3. September lädt Schloss Heidelberg zum Familienfest im Hortus Palatinus ein. Von 12.00 bis 17.00 Uhr können sich Groß und Klein in die Zeit der Renaissance zurückversetzen, als das Schloss die Residenz mächtiger pfälzischer Kurfürsten war, und den Spätsommertag im Schlossgarten mit Blick auf die berühmte Ruine genießen. Das Gartenfest ist einer der Höhepunkte im Themenjahr „Über Kreuz“.

Außenansicht Schloss Heidelberg, Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Schloss Heidelberg ist wohl die bekannteste Schlossruine der Welt.

Residenz mächtiger Kurfürsten

Schloss Heidelberg war die Residenz der mächtigen pfälzischen Kurfürsten – und die waren wichtige Vertreter der protestantischen Sache. An ihrem Heidelberger Hof entfalteten sie den ganzen Glanz der Zeit, mit prächtigen Bauwerken, militärischem Gepränge und mit großen Festen. Am 3. September wird diese höfische Zeit wiederbelebt: Besucher können in vergangene Zeiten eintauchen und herausfinden, wie ein Leben am Hofe um 1615 gewesen sein muss. Ein vielseitiges Programm für die ganze Familie ist geboten.

Das kurpfälzische Waschweib von Schloss Heidelberg; Foto: Mike Niederauer

Das Waschweib plaudert aus dem Nähkästchen.

Auf den Spuren der Renaissance

Auf den Schlossterrassen spaziert fürstliche Prominenz der Zeit, etwa die elegante englische Prinzessin Elisabeth Stuart und ihr Hofstaat. Geübte Tanzmeisterinnen zeigen den Gästen, wie man in der Renaissance tanzte. Wer es bodenständiger mag, lauscht den Erzählungen der Bürgersfrauen oder dem Tratsch eines kurpfälzischen Waschweibs. An einer anderen Stelle ereifert sich ein strenges calvinistisches Paar über die lockeren Sitten bei Hofe: Der Nachmittag wird ein lebendiger Ausflug in die Geschichte. Und wer weiß: Vielleicht landet auch jemand im berüchtigten Schlossgefängnis „Seltenleer“.

Kinder auf Schloss Heidelberg, Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Kinder auf Entdeckungstour.

Schatzsuche für die Kleinen

Zum Kinderprogramm gehört unter anderem eine Schatzsuche, denn im Heidelberger Schloss wurden natürlich vor allem in Zeiten von Belagerungen Schätze versteckt. Mitmachen können alle Kinder bis 12 Jahre – auch gemeinsam mit ihren Familien. Bei der Spurensuche trifft man geheimnisvolle Gestalten, die weiterhelfen können, und man muss Rätsel lösen und kombinieren, um den Schatz am Ende heben zu können. Das fantasievolle Kinderprogramm stammt auch in diesem Jahr wieder von den Kulturlotsen Bern mit Yvonne Wirth.


Weitere Informationen

„HEERLAGER UND HÖFISCHER GLANZ – RENAISSANCELEBEN UM 1615“
Familienfest

VERANSTALTUNGSORT
Schloss Heidelberg
Hortus Palatinus

TERMIN
Sonntag, 3. September 2017, 12.00 - 17.00 Uhr

EINTRITT
kostenlos (ohne Nutzung der Bergbahn)

KINDERPROGRAMM
Schatzsuche
12.00 - 16.00 Uhr, halbstündlich
Treffpunkt: Schatzsucher-Sammelstelle vor dem Besucherzentrum
Die Teilnehmerzahl ist pro Gruppe und Starttermin auf 25 Personen begrenzt.

KONTAKT UND INFORMATION
Schloss Heidelberg
69117 Heidelberg
Telefon +49(0) 62 21.65 888-0
info spamgeschützt @ spamgeschützt schloss-heidelberg.de 

Entdecken Sie unser neues Themenportal „Über Kreuz“. Hier lassen sich spannende Informationen rund um das Thema Reformation und Gegenreformation finden. Zum Beispiel erfährt man, welchen Einfluss die Religion auf das tägliche Leben des „gemeinen Mannes“ hatte. Ein weiteres Highlight sind die Kochrezepte, die einen kulinarischen Einstieg in die Zeit von Martin Luther bieten.
Über Kreuz

Versenden
Drucken