Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Freitag, 11. August 2017

Grabkapelle auf dem Württemberg | Allgemeines

NEUE ANGEBOTE IM SOMMER

Die Grabkapelle zum Mitnehmen und zuhause Basteln: Jetzt gibt es im Museumsshop der Grabkapelle auf dem Württemberg einen Ausschneidebogen, mit dem man sich mit Schere und Klebstoff das berühmte Stuttgarter Wahrzeichen basteln kann. Damit knüpfen die Staatlichen Schlösser und Gärten auf der Grabkapelle, entstanden im 19. Jahrhundert, an die Tradition der Ausschneidebögen an, die in der gleichen Zeit entstanden.

Neu im Shop auf dem Württemberg: Die Grabkapelle für Tüftler und Bastler

Die Grabkapelle zum Mitnehmen und zuhause Basteln: Jetzt gibt es im Museumsshop der Grabkapelle auf dem Württemberg einen Ausschneidebogen, mit dem man sich mit Schere und Klebstoff das berühmte Stuttgarter Wahrzeichen basteln kann. Damit knüpfen die Staatlichen Schlösser und Gärten auf der Grabkapelle, entstanden im 19. Jahrhundert, an die Tradition der Ausschneidebögen an, die in der gleichen Zeit entstanden.

NEUES BESUCHERZENTRUM UND NEUER SHOP
Seit dem Frühjahr empfängt das Team der Grabkapelle um Christiane Grau die Gäste im neuen Besucherzentrum. Eine grundlegende und aufwändige Sanierung erweckte das sogenannte „Priesterhaus“ wieder zum Leben: Das Gebäude, zusammen mit dem Mausoleum für die württembergische Königin Katharina in den 1820er-Jahren errichtet, entpuppte sich während der Arbeiten als architektonisches Kleinod. Bei den Arbeiten tauchten immer mehr Details aus der unmittelbaren Erbauungszeit auf. Jetzt präsentiert sich das klassizistische Bauwerk wieder als elegante italienische Villa – denn so hatte der Hofarchitekt Giovanni Salucci das Bauwerk angelegt. Bei der Sanierung wurde ein neuer Kassenbereich eingerichtet und vor allem: ein geräumiger Museumsshop. „Viele unserer Gäste wollen gerne eine Erinnerung mitnehmen“, erklärt Birgit Strobel, als stellvertretenden Leiterin der Schlossverwaltung Ludwigsburg für den Betrieb auf der Grabkapelle zuständig. Man probiere jetzt aus, was bei den Besucherinnen und Besuchern auf besonderes Interesse treffe.

TRADITIONELLER AUSSCHNEIDEBOGEN
Der Bastelbogen aus dünnem Karton, mit dem man sich das kuppelgewölbte Mausoleum für zuhause mitnehmen kann, kann auf eine ganz besondere Tradition zurückblicken. Im 19. Jahrhundert machte die Esslinger Firma  Schreiber mit solchen Ausschneidebögen ihren Weg: Die bedruckten Papierbögen erlebten einen enormen Erfolg.  An dieses nostalgische Konzept knüpft man jetzt auf der Grabkapelle an. entworfen hat den Grabkapellen-Bogen  Heinz Dümmel, Stuttgarter Architekt im Ruhestand. Das Bastelpaket mit dem Württemberg-Mausoleum gibt es ab  sofort für 9,90 € im Museumsshop.

TERMINE UND INFORMATION
ÖFFNUNGSZEITEN DER GRABKAPELLE
Di – Sa 10.00 – 17.00 Uhr
So und Feiertage 10.00 – 18.00 Uhr
Die Grabkapelle ist bis zum 1. November geöffnet.

EINTRITTSPREISE
Erwachsene 4,00 €, ermäßigt2,00 €, Familien 10,00 €

INFORMATIONEN
Grabkapelle auf dem Württemberg
Württembergstraße 340
70327 Stuttgart
Telefon +49(0)7 11.33 71 49
info@grabkapelle-rotenberg.de

Download und Bilder