Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Sonntag, 11. Juni 2017

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Sonstige Veranstaltungen

SCHLOSSERLEBNISTAG AM 18. JUNI

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Der Schlosserlebnistag der Schlösser, Burgen und Gärten des Landes lädt zum Mitmachen ein! Immer am dritten Sonntag im Juni bieten die beteiligten Denkmäler ein buntes Programm für Familien an: diesmal mit dem Thema „Schloss und Wein“. Darauf haben sich die Staatlichen Schlösser und Gärten auch in Schloss Schwetzingen eingestellt – und sich etwas Besonderes ausgedacht: Ein Kriminalfall erfordert bei der Aufklärung die Mitarbeit der Gäste. „Wein, Weib und Gesang – Mord bei den höfischen Vergnügungen“ lautet der Titel der dramatischen Führung. Außerdem stehen Spiele im Schlossgarten, Führungen zum Hofleben und zu barocken Tafelfreunden sowie das Konzert „Eine kleine Weinmusik“ auf dem Programm am 18. Juni.

„Schloss und Wein“ am Schlosserlebnistag

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Der Schlosserlebnistag der Schlösser, Burgen und Gärten des Landes lädt zum Mitmachen ein! Immer am dritten Sonntag im Juni bieten die beteiligten Denkmäler ein buntes Programm für Familien an: diesmal mit dem Thema „Schloss und Wein“. Darauf haben sich die Staatlichen Schlösser und Gärten auch in Schloss Schwetzingen eingestellt – und sich etwas Besonderes ausgedacht: Ein Kriminalfall erfordert bei der Aufklärung die Mitarbeit der Gäste. „Wein, Weib und Gesang – Mord bei den höfischen Vergnügungen“ lautet der Titel der dramatischen Führung. Außerdem stehen Spiele im Schlossgarten, Führungen zum Hofleben und zu barocken Tafelfreunden sowie das Konzert „Eine kleine Weinmusik“ auf dem Programm am 18. Juni.

MORD UND WEIN IM SCHLOSSGARTEN
Unter dem Motto „Schloss und Wein“ bieten die beteiligten Monumente am Schlosserlebnistag ein buntes Programm für Familien an. Auch Schloss Schwetzingen ist wieder dabei: mit einer ganzen Reihe besonderer Führungen, deren Besuch Kindern und Erwachsenen gemeinsam Spaß macht. Eine davon ist eine Premiere: Die Krimiführung „Wein, Weib und Gesang – Mord bei den höfischen Vergnügungen“ lädt die Gäste um 11 und um 15 Uhr zum Mitspielen und Mitraten ein. Ein Toter in einer Weinlache – ausgerechnet vor der Statue des Bacchus im Schwetzinger Schlossgarten! Spuren, die zum Täter führen könnten, gibt es viele. Doch wer steckt wirklich hinter dem heimtückischen Verbrechen? Die Lösung des Falles dürfen die Besucher anhand von Indizien und Zeugenaussagen selbst ermitteln.

PROGRAMM FÜR DIE GANZE FAMILIE
Natürlich lässt sich das Leben im Schloss auch ohne schaurige Taten kennenlernen. Ein Mitglied des kurpfälzischen Hofes im barocken Kostüm führt um 12.15 Uhr durch die Sommerresidenz der Kurfürsten und  erzählt bei der Führung „Das Leben bei Hofe“ von alltäglichen Sorgen und Nöten. Von barocken Tafelfreuden  erfahren die Besucher um 14.30 Uhr bei der Führung „Vom Tafel = Zeremoniell“, einem Gang durch die  Räume, in denen im 18. Jahrhundert gespeist wurde – das konnte schon mal das Schlafzimmer sein. Der Hof  unterhielt sich aber auch mit Jagen, Theater und Musik und – Spielen! Der spielerische Rundgang „Lust auf Blindekuh“? führt Groß und Klein ebenfalls um 14.30 Uhr an die Orte großer Auftritte, zu Spielflächen und in manchen verborgenen Winkel. Um 15 Uhr laden die „Stuttgarter Saloniker“ zu Musik vergangener Zeiten ein: Das Salonorchester flaniert dabei leichtfüßig durch alle Gattungen. „Eine kleine Weinmusik“ heißt das Konzert, das im Naturtheater beim Apollotempel zu hören sein wird.

DER SCHLOSSERELBNISTAG: SCHLÖSSER FÜR ALLE
Mit seiner Programmvielfalt hat sich der Schlosserlebnistag am dritten Juni-Sonntag als Ausflugstermin  etabliert. Bereits zum siebten Mal lädt der Arbeitskreis „Schlösser, Burgen und Gärten Baden-Württemberg“ zu einem bunten Programm in ausgewählte Monumente ein. Die Staatlichen Schlösser und  Gärten beteiligen sich mit mehreren bekannten Denkmälern an dem Angebot. Das Programm gestalten die teilnehmenden Schlösser und Burgen selbst und interpretieren dabei das jeweilige Jahresmotto nach den  eigenen Besonderheiten.

SERVICE
Sonntag, 18. Juni Schlosserlebnistag

EINTRITTSPREISE
Nur Garteneintritt Erwachsene 6,00 €, ermäßigt 3,00 €
Führungsteilnahme: Erwachsene 12,00 €, ermäßigt 6,00 €, jeweils inklusive
Garteneintritt

11.00 und 15.00 Uhr
„Wein, Weib und Gesang – Mord bei den höfischen Vergnügungen“
Ein barocker Kriminalfall zum Mitspielen und Mitraten

12.15 Uhr
Das Leben bei Hofe

14.30 Uhr
„Vom Tafel = Zeremoniell“. Barocke Tafelfreuden

14.30 Uhr
Lust auf „Blindekuh“? Galante Spiele im Schlossgarten

15.00 Uhr
„Eine kleine Weinmusik“. Wein und die Musik vergangener Zeiten
Konzert der Stuttgarter Saloniker im Naturtheater beim Apollotempel.

HINWEIS
Beschränkte Teilnehmerzahl bei den Führungen. Anmeldung am gleichen Tag
beim Infostand Schlosskasse

INFORMATION
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Service Center der kurpfälzischen Schlösser Heidelberg, Mannheim und
Schwetzingen
Telefon + 49(0)62 21.658 88-0
service@schloss-schwetzingen.com
www.schloss-schwetzingen.de