Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Montag, 8. Mai 2017

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Allgemeines

LÄNGERE ÖFFNUNGSZEITEN AM DONNERSTAG

Nach über einjähriger Bauzeit konnten die historischen Schlossräume der Sommerresidenz der Kurfürsten im September 2016 wieder eröffnet werden und viele Besucher erleben das Schloss in seiner Schönheit. Jetzt erweitern die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die Öffnungszeiten: Ab dem 25. Mai bis Ende September wird das Schlossmuseum jeden Donnerstag bis 20 Uhr seine Pforten geöffnet haben und Zusatzführungen in die Räume des 18. Jahrhunderts anbieten. Die Absicht: Das Erlebnis des Schwetzinger Schlosses soll auch noch nach einem Arbeitstag möglich sein – und es soll eine Gelegenheit geschaffen werden, um die besondere sommerliche Abendstimmung in der kurfürstlichen Sommerresidenz zu genießen.

Neu ab dem 25. Mai: Am „langen Donnerstag“ bis 20 Uhr ins Schloss

Nach über einjähriger Bauzeit konnten die historischen Schlossräume der Sommerresidenz der Kurfürsten im September 2016 wieder eröffnet werden und viele Besucher erleben das Schloss in seiner Schönheit. Jetzt erweitern die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die Öffnungszeiten: Ab dem 25. Mai bis Ende September wird das Schlossmuseum jeden Donnerstag bis 20 Uhr seine Pforten geöffnet haben und Zusatzführungen in die Räume des 18. Jahrhunderts anbieten. Die Absicht: Das Erlebnis des Schwetzinger Schlosses soll auch noch nach einem Arbeitstag möglich sein – und es soll eine Gelegenheit geschaffen werden, um die besondere sommerliche Abendstimmung in der kurfürstlichen Sommerresidenz zu genießen.

NEUES SERVICEANGEBOT UND MEHR GENUSS
Mit dem langen Donnerstag will die Schlossverwaltung Schwetzingen es beispielsweise berufstätigen Gästen leichter möglich machen, noch am Abend in die Welt von Kurfürst Carl Theodor und Kurfürstin Elisabeth Augusta einzutauchen. Mit drei Extraführungen um 17, 18 und 19 Uhr können Besucher die Appartements des Fürstenpaares in der Beletage kennenlernen. „Die neue Lichttechnik im Schlossmuseum, die mit der Sanierung eingerichtet wurde, lässt eine besondere Beleuchtung zu. Deshalb können wir jetzt auch späte Führungstermine anbieten. Darüber freuen wir uns sehr“, sagt Sandra Moritz, die Leiterin der Schlossverwaltung. „Außerdem taucht die einsetzende Dämmerung das Schloss in ein ganz anderes Licht – damit können wir auch Besucherinnen und Besuchern, die das Schloss schon lange kennen, nochmal etwas Neues bieten.“

REISE INS 18. JAHRHUNDERT
Die Appartements des Kurfürsten und der Kurfürstin von der Pfalz befinden sich im ersten Obergeschoss des Schlosses, die Räume Carl Theodors im Nord-, Elisabeth Augustas im Südflügel. Das Leben auf dem Lande war bei der Hofgesellschaft des 18. Jahrhundert in Mode. Allerdings genoss man dabei vor allem die Möglichkeit, eleganten Aufwand mit dem Anstrich des Ländlichen zu treiben. Oft waren daher ländliche Sommerresidenzen umso exquisiter und kostbarer eingerichtet. In Schwetzingen jedoch suchte das Kurfürstenpaar wirklich den Gegensatz zur prächtigen Residenz in Mannheim. Heute noch besitzen die Zimmer überwiegend die originalen Fußböden, angefertigt aus schlichten Weichholzdielen, eingezogen mit der Erstausstattung um 1700. Der Rundgang durch die Räume der kurfürstlichen Zeit im 18. Jahrhundert bietet viele sehenswerte Details – etwa die Stuckdecken mit ihren feinen Ornamenten im Régence-Stil. Und man hört Geschichten vom Leben der Zeit – etwa, dass sich der Hof und seine Gäste mehrmals wöchentlich an den Spieltischen trafen: Glücksspiele, Vorläufer auch heute noch verbreiteter Spiele wie Poker, waren ein mehr als beliebter Zeitvertreib. Diese sogenannten „Appartements“ waren Mittelpunkt der gesellschaftlichen Ereignisse bei Hofe.

SERVICE


ABENDÖFFNUNG DES SCHLOSSMUSEUMS AN DONNERSTAGEN
Jeden Donnerstag ab Christi Himmelfahrt bis 28. September 2017
Zugänglich im Rahmen der Führung „Räume des 18. Jahrhunderts“

TERMINE
17 Uhr, 18 Uhr, 19 Uhr

DAUER
60 Minuten

PREIS
Erwachsene: € 10,00
Ermäßigte: € 5,00
Familien: € 25,00
Gruppen (ab 20 Personen) pro Person: € 9,00

Eine telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich.

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG
Schloss Schwetzingen
Schloss Mittelbau
68723 Schwetzingen
Service Center der kurpfälzischen Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon +49 (0) 62 21 . 6 58 88-0
service@schloss-schwetzingen.com

Download und Bilder

Appartement von Elisabeth Auguste

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Uschi Wetzel

Technische Daten

JPG, 2600x1733 Pxl, 10752 dpi, 3.69 MB