Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Donnerstag, 5. Januar 2017

Residenzschloss Ludwigsburg | Ausstellungen

AUSSTELLUNG VOM 6.1. BIS 17.4.2017

Werke eines der populärsten Künstler des 20. Jahrhunderts werden ab dem 6. Januar in Schloss Ludwigsburg vorgestellt: Friedensreich Hundertwasser (1928–2000), Maler mit einem umfassenden Kunstbegriff, ökologischer Aktivist und Philosoph. In den lichten Attikaräumen des Residenzschlosses zeigt der Wörner-Verlag eine Grafikausstellung mit dem Titel „Schönheit ist ein Allheilmittel“. Auf über 300 qm sind Original-Grafiken und -Poster, große Fotografien der berühmten Bauwerke, ein Architekturmodell und ein Originalgemälde des Künstlers Friedensreich Hundertwasser zu sehen.

„Schönheit ist ein Allheilmittel“ –Hundertwasser ab 6. Januar im Schloss

Werke eines der populärsten Künstler des 20. Jahrhunderts werden ab dem 6. Januar in Schloss Ludwigsburg vorgestellt: Friedensreich Hundertwasser (1928–2000), Maler mit einem umfassenden Kunstbegriff, ökologischer Aktivist und Philosoph. In den lichten Attikaräumen des Residenzschlosses zeigt der Wörner-Verlag eine Grafikausstellung mit dem Titel „Schönheit ist ein Allheilmittel“. Auf über 300 qm sind Original-Grafiken und -Poster, große Fotografien der berühmten Bauwerke, ein Architekturmodell und ein Originalgemälde des Künstlers Friedensreich Hundertwasser zu sehen.

HUNDERTWASSER IM BAROCKSCHLOSS
Hundertwasser-Bilder im Schloss – für den Leiter der Schlossverwaltung Stephan Hurst ist das eine perfekte Ergänzung: „Unser Konzept, vor allem in den Wintermonaten ein Programm anzubieten, das besonders familientauglich ist, hat sich in den letzten Jahren bewährt.“ Mit Hundertwassers Werk, das eine so große Popularität genießt, sollen Menschen über alle Generationen hin angesprochen werden. Die Farbenpracht der Grafiken, der Reichtum an Ornamenten, ja sogar der Einsatz von Gold: Vieles erinnert an die Opulenz in einem Schloss wie Ludwigsburg. Friedensreich Hundertwasser hat mit der Umsetzung seiner Arbeiten dazu beigetragen, die alltägliche Umgebung mit mehr Glanz und Schönheit zu versehen. „Uns hat daher das Konzept der Ausstellung spontan eingeleuchtet“, erläutert Stephan Hurst.

FÜHRUNGEN FÜR SCHULEN UND ERWACHSENE
Nicht umsonst richten die Staatlichen Schlösser und Gärten ihr Augenmerk vor Altersgruppen. Der Wörner-Verlag als Veranstalter der Ausstellung gibt für jede Schulklasse eine Geschenktüte zum Thema Hundertwasser dazu, verbunden mit Informationen und Anregungen für Schulprojekte. „Unsere Führungen schlagen natürlich die Brücke zum Schloss“, erklärt Annette-Katrin Raquet, verantwortlich für die museumspädagogische Begleitung. Die einstündigen Führungen, die jeden Werktag vormittags stattfinden, geben Auskunft über den Ausstellungsort, das Residenzschloss, bevor das Leben von Hundertwasser und einzelne Werke vorgestellt werden – die Kinder sollen angeregt werden, sich auf eine Phantasiereise zu begeben. Ausstellungsführungen für Erwachsene bietet der Wörner-Verlag an: Führungen für kleine Gruppen während der Öffnungszeiten der Ausstellung und exklusive Führungen für bis zu 50 Personen nach 17.00 Uhr – hier haben die Teilnehmer die Ausstellung ganz für sich.

EIN KÜNSTLER MIT BOTSCHAFT FÜR DIE WELT UND DIE MENSCHEN
Für Gregor Wörner, den Geschäftsführer des Wörner-Verlages und Veranstalter der Ausstellung, ist das Werk des vielseitigen Künstlers bis heute wegweisend: „Hundertwasser erkannte wie ein Seismograf intuitiv die Gefahren und Fehlentwicklungen, sei es auf dem Gebiet der Architektur, des gesellschaftlichen und natürlichen Lebens oder der Ökologie und Umwelt.…Er verfasste zahlreiche Manifeste und gestaltete Original-Poster zugunsten des Naturschutzes, gegen die Kernenergie, zur Rettung der Meere und der Wale und zum Schutz des Regenwaldes.“ Bis heute seien die von ihm aufgegriffenen Themen gültig und seine Warnungen und Aktionen hätten ihre Aktualität und Berechtigung, ergänzt Gregor Wörner: „Hundertwasser trachtete danach, der verborgenen Sehnsucht der Menschen nach Vielfalt und nach Schönheit in Harmonie mit der Natur zu ihrem Recht zu verhelfen, gemäß seiner Philosophie von ‚Beauty Is a Panacea – Schönheit ist ein Allheilmittel‘.“

SERVICE

SCHÖNHEIT IST EIN ALLHEILMITTEL
Ausstellung in Schloss Ludwigsburg
Attikaräume im Neuen Hauptbau
6. Januar bis 17. April 2017
täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet
Die Ausstellung wird unterstützt von der Kreissparkasse Ludwigsburg und von Kohlhammer Druck.

EINTRITT
Erwachsene 7,50 €
Ermäßigt 3,80 €

FÜHRUNGEN FÜR SCHULKLASSEN
Mo – Fr 9.30 oder 11.00 Uhr Dauer: 1 Stunde
Kosten: 5,00 € pro Schüler, zwei Begleitpersonen sind frei
Anmeldung bei der Schlossverwaltung unbedingt erforderlich

GRUPPENFÜHRUNGEN FÜR ERWACHSENE
durchgeführt vom Wörner Verlag
Termine: dienstags oder donnerstags ab 13.00 Uhr
Dauer: ca. 30 – 40 Minuten
Teilnehmer: zwischen 5 und 15 Personen
Kosten: pro Gruppe 50,00 € zzgl. Einzeleintrittspreis pro Person 7,50 €
Anmeldung:
Telefon +49(0)71 52.5 33 47 oder +49(0)711.3 96 64 65
k.landmesser@woerner-verlag.de

GRUPPENFÜHRUNGEN FÜR ERWACHSENE
durchgeführt vom Wörner Verlag
Termine: dienstags oder donnerstags ab 17.00 Uhr (außerhalb der Ausstellungsöffnungszeiten)
Dauer: ca. 90 Minuten
Teilnehmer: zwischen 15 und 50 Personen
Kosten: pro Gruppe 250,00 € zzgl. Einzeleintrittspreis pro Person 7,50 €
Anmeldung:
Telefon +49(0)71 52.53347 oder +49(0)711.3966465
k.landmesser@woerner-verlag.de

KONTAKT UND INFORMATION
Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg
Telefon +49(0)71 41.18 20 04
info@schloss-ludwigsburg.de

Download und Bilder