Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.


446 Treffer
Residenzschloss Ludwigsburg

Dienstag, 17. April 2018 | Sonstige Veranstaltungen

ÖFFENTLICHE VORTRAGSREIHE IM APRIL

Drei Tage lang wird sich Ende April alles um das Schloss am Beginn des 19 Jahrhunderts drehen: Die Einrichtung der weitläufigen Raumfluchten für das erste Königspaar von Württemberg ist das Thema einer hochkarätigen Vortragsreihe vom 26. bis zum 28. April. Anlass ist die originalgetreue Wiedereinrichtung der Appartements des ersten württembergischen Königs Friedrich I. und seiner Frau Charlotte Mathilde. Das Mammutprojekt der Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg soll 2020 abgeschlossen sein. Die Vortragsreihe wird Schloss Ludwigsburg im europäischen Kontext am Beginn des 19. Jahrhunderts zeigen. Anmeldungen für die Vortragsreihe sind für einzelne Tage und für die gesamte Dauer unter Tel. (0) 71 41 . 18 64 00 möglich.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Dienstag, 17. April 2018 | Allgemeines

BAUSKULPTUREN GESICHERT

Kranwagen und Hubsteiger waren an den Zirkelbauten beim Kreisparterre am Arbeiten: Nach fast zwei Jahren der Arbeit konnten jetzt die acht großen Vasen, die seit dem 18. Jahrhundert auf dem Dach den typischen Akzent setzen, wieder montiert werden. Schäden an einer steinernen Prunkvase auf dem Dach des Südlichen Zirkelbaus hatten im Juni 2016 dazu geführt, dass die bekrönenden Flammen herabstürzten – zum Glück ohne dass dabei jemand zu Schaden kam. Die bautechnische Untersuchung der Bauleitung in Schwetzingen, zugehörig zum Amt Mannheim und Heidelberg von Vermögen und Baden Bau Baden-Württemberg, ergab Risse auch in den anderen sieben Vasen des Daches der beiden Zirkelbauten. Daher wurden die gesamten acht Ziervasen zur Sanierung abmontiert.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Montag, 16. April 2018 | Allgemeines

TERMINE AM WOCHENENDE

Zum zweiten Mal gastiert die neue Hochzeitsmesse „Ja!“ im Residenzschloss. Wer am Wochenende zwischen dem reichen Angebot der Messeanbieter Erholung braucht, ist bei einem Rundgang durchs Schloss gut aufgehoben: Messebesucher erhalten zwei Führungstickets zum Preis von einem und haben freien Eintritt im Modemuseum. Aber auch für alle, die einfach nur das Schloss erleben wollen, ist am Wochenende genug geboten mit verschiedenen besonderen Führungen, mit der Familienführung am Sonntag um 14.30 Uhr und mit dem „Kinderreich“ im Residenzschloss. Für Kinderreich und Sonderführungen ist jeweils eine telefonische Anmeldung notwendig (Tel. 07141.18 64 00).

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Montag, 16. April 2018 | Allgemeines

KEIN FÜHRUNGSBETRIEB AM 26. APRIL

Am 26. April können die Räume von Markgräfin Sibylla Augusta und Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden-Baden nicht besichtigt werden: An diesem Tag finden im Schloss Fernsehaufnahmen statt. Die Einschränkung im Führungsbetrieb dauert aber nur einen Tag.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Sonntag, 15. April 2018 | Ausstellungen

AUSSTELLUNG GEGENSÄTZE BIS 24. JUNI

Kloster Schussenried ist ein Ausstellungsort mit immer wieder spannendem Programm: Jetzt sind unter dem Titel „gegenSÄTZE“ die Werke von zwei Künstlern in den lichten barocken Räumen zu sehen. Fotorealistische Malereien von Rainer Schoch treffen auf abstrakte Kompositionen von Günter Scholz. Die Schau, die die Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bis zum 24. Juni im Magnus-Kleber-Saal des ehemaligen Prämonstratenserklosters zeigen, ergänzt das bereits laufende Erfolgsprojekt „Du bist die Kunst“. Die interaktiven 3D-Bildern im Großformat zogen allein über die Ostertage gut 1.500 Besucherinnen und Besucher an.

Detailansicht
Botanischer Garten Karlsruhe

Freitag, 13. April 2018 | Allgemeines

FRÜHJAHRSARBEITEN

Jetzt ist der Frühling da! Lange vor den Eisheiligen, dem traditionellen Maitermin für alles Frostempfindliche, transportieren derzeit die Gärtner des Botanischen Gartens Karlsruhe die ersten der großen Kübelpflanzen ins Freie. „Bei stabiler Witterung fangen wir mit den Pflanzen an, die auch mal einen leichten Frost vertragen können“, erklärt Thomas Huber, der Leiter des Botanischen Gartens. Die Profis der großen historischen Gartenanlage verteilen die umfangreichen Arbeiten daher auf mehrere Wochen – auch, weil es sich um insgesamt 300 Kübel und Töpfe handelt, die während der schönen Monate ganz klassisch die Schauhäuser, Beete und Wasserbecken dekorativ flankieren sollen.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach

Freitag, 13. April 2018 | Führungen & Sonderführungen

NEUE SONDERFÜHRUNG ZUM THEMENJAHR AM 22.04.

Nicht nur Gebet und Gottesdienst: Ein Kloster wie Alpirsbach war auch ein Wirtschaftsbetrieb. Die Mönche mussten ernährt, die Armen versorgt und die Bauten unterhalten werden. Dass das alles funktionierte – dafür sorgte der breit gestreute und klug angelegte Klosterbesitz. Kloster Alpirsbach gehörten beispielsweise Weinberge im badischen Nordweil. Bei diesem zweistündigen Rundgang durch die Klosteranlage lernt man die Ernährungsgrundlagen des Benediktinerklosters kennen. Zum Abschluss gibt es in der ehemaligen Oberamtei geräucherten Fisch zum Kosten – und Wein aus Nordweil. Die Premiere der neuen Führung findet am Sonntag, 22. April, um 14.30 Uhr statt. Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich (Tel. 0 74 44.5 10 61).

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Donnerstag, 12. April 2018 | Allgemeines

DAS KLOSTER UND DIE DICHTER

Es ist wohl das berühmteste Gedicht von Justinus Kerner: Die inoffizielle württembergische Hymne „Preisend mit viel schönen Reden“ feiert in diesem Jahr ihr 200-jähriges Jubiläum. 1818 erfasst der schwäbische Romantiker Kerner damit den Geist der Zeit. Was viele nicht wissen: Justinus Kerner verbrachte entscheidende Lebensjahre in Maulbronn! Die Zeit im Kloster hat er in seinem heute noch lesenswerten „Bilderbuch aus meiner Knabenzeit“ in mehreren Kapiteln beschrieben. Mit diesem und anderen Dichtern und Schriftstellern befassen sich verschiedene Führungen im UNESCO-Denkmal – die nächste steht am 22. April auf dem Programm.

Detailansicht