Grablege der Staufer mit viel Programm

Kloster Lorch

Aktionstag am 17. Juni 2018

Essen und Trinken –

Schlosserlebnistag

Am 17. Juni laden die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes wieder zum Schlosserlebnistag. Unter dem Titel „Essen und Trinken“ öffnen sie ihre Tore und bieten unterhaltsame Veranstaltungen mit jeder Menge Programm rund ums Schlosserlebnis.

Motiv zum Themenjahr 2018; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Lothar Bertrams

Das Motto in diesem Jahr: „Essen und Trinken“.

Immer am dritten Juni-Sonntag

Der Schlosserlebnistag findet bereits zum achten Mal statt. Veranstalter ist der Arbeitskreis „Schlösser, Burgen und Gärten Baden-Württemberg“, in dem sich staatliche und private Kulturdenkmale zusammengeschlossen haben. Wie der „Tag des offenen Denkmals“ im September hat der „Schlosserlebnistag“ einen festen Platz im Bewusstsein der Menschen bekommen – eine neue Ausflugstradition ist entstanden. Mit reichlichem Programm präsentieren sich die Monumente im Land, die staatlichen ebenso wie die privaten.

Kloster Lorch, Luftaufnahme; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende

Kloster Lorch wurde vor 900 Jahren gegründet.

Vielfältige Programmpunkte

Passend zum Themenjahr 2018 „Von Tisch und Tafel“ steht der Schlosserlebnistag unter dem Motto „Essen und Trinken“. Das aktuelle Programm gestalten die jeweiligen Schlösser und Burgen eigenständig und ganz ihren örtlichen Schwerpunkten entsprechend. Doch eines ist überall gleich: Der Schlosserlebnistag steht für Unterhaltung für die ganze Familie. Das diesjährige Motto „Essen und Trinken“ wird je nach Ort ganz unterschiedlich aufgegriffen – sorgt aber wieder für spannende Angebote für jeden Geschmack. Von ungewöhnlichen Führungen bis zu großen Festen ist alles geboten – da darf man sich auf viele stimmungsvolle Ideen freuen.

Programm in Kloster Lorch

Greifvogelflugschau

11.00 Uhr und 15.00 Uhr
„De arte venandi cum avibus“ oder „Über die Kunst mit Vögeln zu jagen“. Dieses weltbekannte Werk schrieb der Stauferkaiser Friedrich II. Besucher erleben Falken, Adler und andere Greifvögel in spektakulärem Flug vor der großartigen Kulisse des Klosters und den drei Kaiserbergen.

Kraut und Rüben

11.00 Uhr und 15.00 Uhr
Entdecken Sie auf einem Streifzug im und um das Kloster Lorch heimische Wildkräuter von einer ganz neuen Seite. Erfahren Sie Wissenswertes über diese Delikatessen am Wegesrand. Viele Wildkräuter sind auch in der Volksheilkunde von großer Bedeutung. Hören Sie Geschichten über Pflanzen, die für unsere Vorfahren Lebensgrundlage waren und heute noch unsere Ökologie bereichern. Auf einem kleinen Rundgang durch den Klostergarten und auch außerhalb der Klostermauer werden Sie dem einen oder anderen Wildkraut wieder begegnen.

Im Speisesaal der Mönche

13.30 Uhr und 16.30 Uhr
Ein Gästeführer führt in historischer Gewandung durch die Klosteranlage und erklärt im monumentalen Stauferrundbild die Staufergeschichte. Bei der Besichtigung des Refektoriums erfahren Sie viel Interessantes über den Speisealltag der Mönche und die Menschen im Mittelalter.

Im Klostergarten

13.30 Uhr und 16.30 Uhr
Eine adlige Dame oder ein „Mönch“ macht mit den Kindern eine Zeitreise zurück ins Mittelalter, als hier im Kloster Lorch Benediktinermönche lebten. Wie sah ihr Tag aus? Was gab es zu essen? Was wurde im Klostergarten angebaut? Was bedeutete das Schweigegebot? Zum Abenteuerprogramm gehört natürlich der Aufstieg auf den Marsiliusturm. Parallel zur Kinderführung findet eine Führung durch Kloster, Klostergarten und Stauferrundbild für Eltern und Großeltern statt.

Gregorianische Gesänge

13.30 Uhr und 16.30 Uhr
Die „Schola Cantorum Lorchensis“ singt in der Klosterkirche eine gregorianische Andacht aus den „Lorcher Chorbüchern“

Service

TERMIN

Sonntag, 17. Juni 2018

EINTRITT

Führungen: 2,00 € plus Klostereintritt (Erwachsene 4,00 €, Ermäßigte 2,00 €, Familien 10,00 €)
Stauferfalknerei und gregorianische Gesänge: siehe Aushang

Kontakt und Information

Kloster Lorch
Touristikbüro und Stauferfalknerei
73547 Lorch

Weitere Monumente, die sich am Schlosserlebnistag beteiligen