Hinsehen lohnt sich

Verborgene Schätze

Kloster Hirsau ist ein Ort, an dem die Welt der Mönche auf faszinierende Weise sichtbar wird, von der beeindruckenden Klosteranlage bis zum künstlerisch interessanten Detail. Hirsau lohnt daher besonders den zweiten und dritten Blick – auf die verborgenen Schätze.

Der ehemalige Bibliothekssaal über der Marienkapelle von Kloster Hirsau

Sichere Aufbewahrung

Im Obergeschoss der Marienkapelle gelegen und mit passenden Möbeln ausgestattet: Die Mönche schätzten ihre Bibliothek. Die Hirsauer Bibliothek

Oberkörper der andalusischen Madonna im Kloster Hirsau, Foto: Stephan Kohls

Spanierin im Schwarzwald

Sie ist über 600 Jahre alt und kommt von weit her. Wie die Skulptur jedoch nach Hirsau gelangte, weiß bisher niemand. Andalusische Madonna

Versenden
Drucken