Sonntag, 26. März 2017 | 17.00 Uhr
Kloster Lorch
Ausstellungen

„Über Kreuz“

Eröffnung der Glaskunst-Ausstellung

Bild

Vom 26. März bis 26. April können Besucher in Kloster Lorch eindrucksvolle Glaskunstarbeiten zahlreicher Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland und Europa bestaunen. Die Wanderausstellung – noch zu sehen in Schloss Weikersheim, Schloss Favorite Rastatt und Kloster Schussenried – wird vom Verein „Freundeskreis Kloster Lorch“ bereits zum vierten Mal in der Klosterkirche und auf dem Klostergelände ausgetragen. Und dieses Mal ist sie noch umfangreicher, bunter und zugänglicher als je zuvor. Eine Besonderheit zeichnet sie nämlich dieses Mal aus: Teile der Ausstellung stehen im Zeichen des Reformationsjahres 2017 – und einige Kunstwerke wurden sogar passend zum Thema Reformation neu entworfen. Von den über 30 Kreativen beteiligt sich erstmals auch die international angesehene Ada Isensee aus Remshalden-Buoch. Ihre Arbeiten beschäftigen sich vor allem mit der geistig-seelischen Dimension der menschlichen Existenz. Ebenfalls zum ersten Mal ist auch die Glasdesignerin Anja Listl aus Waldkirchen vertreten. In ihren Arbeiten zeichnet sich das Spiel von Licht und Schatten, Bewegung und Veränderung, spontanem und bewusstem Experimentieren ab. Die gezeigten Werke ergeben in ihrer Gesamtheit nicht nur eine sehenswerte Kunstansammlung, sondern ein Gesamtkonzept, das Raum für die eigene Gedankenwelt lässt und zum nachdenken, und träumen verweilen einlädt.

VERANSTALTUNGORT
Kloster Lorch, Klosterkirche und Klostergelände

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
Sonntag, 26. März 2017, 17.00 Uhr

WEITERE INFORMATIONEN
Glaskunst-Ausstellung „Über Kreuz“

KONTAKT
Kloster Lorch – Touristikbüro und Stauferfalknerei
73547 Lorch
Telefon +49(0)71 72.92 84 97
Telefax +49(0)71 72.18 82 48
info spamgeschützt @ spamgeschützt kloster-lorch.com

zur Ergebnisliste

 

Versenden
Drucken