Ursprung der Staufer

Burg Wäscherschloss

Rundgang durch die Streuobstwiesen

Wie der Apfel schwäbisch wurde

Symbol für Sonderführung „Jubiläum & Jahresmotto“; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Burg Wäscherschloss, Wäschenbeuren
Sonderführung: Jubiläen & Jahresmotto
Referent: Antje Daberger, Streuobstguide
Termin: Dienstag, 01.05.2018, 11:30

Die Streuobstwiesen im Stauferland sind wesentlicher Bestandteil des Albvorlandes. Auf einem Spaziergang rund um das Wäscherschloss erfahrt man Wissenswertes über die Entwicklung des Obstanbaus und dessen Bedeutung für Ernährung und Landwirtschaft durch die Jahrhunderte. Dabei korrespondieren die Eigenschaften des Streuobstes durchaus mit der schwäbischen Mentalität des Genügsamen und „Schaffigen“ und eroberten sich so einen festen Platz in Küche und Keller. Im Anschluss gibt´s ein Probiererle im Wäscherschloss. Eine Veranstaltung der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Dienstag, 1. Mai 2018| 11:30 Uhr
Sonntag, 10. Juni 2018| 11:30 Uhr
Sonntag, 8. Juli 2018| 11:30 Uhr
Sonntag, 9. September 2018| 11:30 Uhr
Sonntag, 28. Oktober 2018| 11:30 Uhr

Information und Anmeldung (erforderlich)

Antje Daberger
Streuobstguide
b.a.daberger@gmail.com

Treffpunkt

Schlosseingang Wäscherschloss

Preis

Pro Person 1,00  € (für Verkostung)

Hinweis

Witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk sind erforderlich; die Wege sind kinderwagentauglich.