Wehrhafter Bau

Die Schildmauer sorgte für Sicherheit, das Wohngebäude der Burg für etwas Komfort. Die Burg


Kulisse fürs Mittelalter

Auf dieser Burg ist die Zeit der Staufer lebendig und unverfälscht zu entdecken. Ihr Besuchserlebnis


Kleine Burg mit großer Aufgabe

Zur Bewachung der Stammburg auf dem Hohenstaufen war sie bestens geeignet. Das Gebäude


Die Burg Wäscherschloss wird häufig als „Wiege der Staufer“ bezeichnet. Die Burg mit ihrem berühmten fünfeckigen Hof liegt im Herzen des Stauferlandes, nahe bei Kloster Lorch und dem Hohenstaufen, wichtigen Stationen der staufischen Geschichte.

Unsere Highlights - Ihr Besuchserlebnis

Zum Schutz des Hohenstaufen

Das Gebäude

Mit herrschaftlicher Aussicht

Der große Saal

Burg Wäscherschloss steht als Zeugnis für die große mittelalterliche Geschichte der Staufer. Führungen zum Alltagsleben auf der mittelalterlichen Burg, Workshops für alte Handwerkstechniken und Konzerte machen die Burg lebendig – ein beliebtes Ausflugsziel. Ihr Besuchserlebnis

Besucher

Gemeinsam unterwegs

Unsere Gruppenangebote auf Burg Wäscherschloss bieten Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten. Gruppenprogramm

Schulklassenprogramm Teaser

Geschichte hautnah

Tauchen Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern ein in die Welt der Herrscher, Ritter und Mönche. Schulklassenprogramm

Wäschenbeuren außen

Bucklig ist mächtig

Schon im Mittelalter war ein Stein nicht wie der andere. Die aufwendige Bearbeitung erzielte eine besondere Wirkung. Staufische Buckelquader

Stauferrundbild

Mächtiges Adelsgeschlecht

Wer waren die Staufer, woher kamen sie und wie schafften sie den Aufstieg? Die Staufer

Waschen ohne Wasser?

Der Stauferkaiser Friedrich Barbarossa soll sich hier verliebt haben – nicht die einzige Legende zur Wäscherburg. Die schöne Wäscherin

Das könnte Sie auch interessieren

Versenden
Drucken