Zu Besuch in einer stolzen Festung Südbadens

Ihr Besuchserlebnis

Seit dem 17. Jahrhundert ist die stolze Burg des Mittelalters eine malerische Ruine. Die Lage auf einem Kalksteinfelsen über dem Wiesental nicht weit von Lörrach macht Rötteln zu einem perfekten Ausflugsziel mit Panoramasicht vom hohen Bergfried.

Mit Burgenfans durch die Burg

Fachkundig bis leidenschaftlich: Auf der Burg zeichnet der Röttelnbund e.V. verantwortlich für die Führungen. Die Mitglieder dieses Vereins mit Sitz in Lörrach wissen nicht nur die Fakten, sondern sind durch die Bank Burgenfans und Ritter-Spezialisten. Lassen Sie sich mitreißen von dieser Begeisterung!
Führungen und Veranstaltungen

Kanonenkugeln und Knöpfe

Im kleinen Museum in der Burg, vom Röttelnbund in der Landschreiberei eingerichtet, sehen Sie neben Militärischem ebenso das ganz Alltägliche aus der Geschichte der großen Burganlage: Kanonenkugeln und Pfeilspitzen, Fragmente von Geschirr und Ofenkacheln, Knöpfe, Scheren, Fingerhüte oder Tischglocken. Anschaulich: das große Burgmodell. Es zeigt den letzten Zustand der unzerstörten Burg Rötteln in der Mitte des 17. Jahrhunderts.
Das Museum

Festspiele und Feste

Im Sommer werden die stolzen Mauern der Burg zur eindrucksvollen Bühne für die Burgfestspiele. Das jährlich wechselnde ambitionierte Programm wird getragen von lauter begeisterten Laien – mitreißend. 

Genussreich und lohnend zu allen Jahreszeiten: Die Burg Rötteln liegt perfekt für Spaziergänge auf der Anhöhe direkt vor den Toren von Lörrach. Vom stolzen Bergfried reicht der Blick weit über den Hochrhein in Richtung Schweiz und Elsass.

Versenden
Drucken