Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Tuesday, 13. February 2018

Residenzschloss Ludwigsburg | Sonstige Veranstaltungen

FÜHRUNGSTERMINE AM WOCHENENDE

Wie funktionierte die Versorgung der fürstlichen Tafel? Und wie bekam man in einem Schloss, in dem mehrere hundert Menschen arbeiteten und lebten, alle satt? Die geheime Küchenlogistik, verborgen in versteckten Gängen und Höfen, erlebt man bei dem Rundgang „Vom Keller auf den Teller“ am Samstag, 17. Februar um 13 Uhr. Das Modemuseum in Schloss Ludwigsburg zeigt prachtvolle Kleider aus drei Jahrhunderten – aber vor allem zeigt es, wie sehr sich das Ideal des schönen Körpers verändern konnte. Die Sonderführung „Was ist schön?“ zeigt diese Entwicklung: zu erleben ebenfalls am Samstag um 15 Uhr. Außerdem berichtet Gräfin von Weidenbach am Sonntag um 11 Uhr von „Etiquette und Intrigen“ am Hof. Und die Klötzlebauer laden auch wieder ein: Wegen der großen Nachfrage werden Workshop-Zusatztermine angeboten: am Sonntag um 10, 11.30 und 14 Uhr kann man Ufos und Raumschiffe bauen.

Historische Küchenlogistik und Lego-Workshop: Programm am Wochenende

 

Wie funktionierte die Versorgung der fürstlichen Tafel? Und wie bekam man in einem Schloss, in dem mehrere hundert Menschen arbeiteten und lebten, alle satt? Die geheime Küchenlogistik, verborgen in versteckten Gängen und Höfen, erlebt man bei dem Rundgang „Vom Keller auf den Teller“ am Samstag, 17. Februar um 13 Uhr. Das Modemuseum in Schloss Ludwigsburg zeigt prachtvolle Kleider aus drei Jahrhunderten – aber vor allem zeigt es, wie sehr sich das Ideal des schönen Körpers verändern konnte. Die Sonderführung „Was ist schön?“ zeigt diese Entwicklung: zu erleben ebenfalls am Samstag um 15 Uhr. Außerdem berichtet Gräfin von Weidenbach am Sonntag um 11 Uhr von „Etiquette und Intrigen“ am Hof. Und die Klötzlebauer laden auch wieder ein: Wegen der großen Nachfrage werden Workshop-Zusatztermine angeboten: am Sonntag um 10, 11.30 und 14 Uhr kann man Ufos und Raumschiffe bauen.

 

VERBORGEN – UND BIS HEUTE ERHALTEN
Auf der fürstlichen Tafel folgte ein kulinarisches Meisterwerk dem anderen – dafür liefen im Hintergrund die Räder der Küchenlogistik auf Hochtouren. Ein fast vergessener Wassertunnel von der Stadt zum Schloss, Warmhalte-Öfen, versteckte Versorgungsgänge: Vieles hat sich bis heute erhalten. Der Ausflug in den Bauch des Schlosses bei der Sonderführung „Vom Keller auf den Teller“ am 17.02. um 13 Uhr endet bei Eintopf und Wein im tiefen Fasskeller!

 

WANDEL DES KÖRPERBEWUSSTSEINS IN DEN JAHRHUNDERTEN
Wie sehr das Modemuseum die Geschichte unseres Körperbewusstseins erzählt – das kann man bei der Führung „Was ist schön?“ mit Charlotte Andersson am 17.02. um 15 Uhr erleben. Ob steife Hofkostüme des Barock oder dramatische Kreationen des 20. Jahrhunderts: Immer zeigen die Kleider vor allem eines: das Bild, das man sich von einem schönen Menschen machte. Die Reise durch die Geschichte der Mode wird dadurch zu einer Begegnung mit dem sich wandelnden Blick auf den Körper – und zwar bei Männern wie bei Frauen.

 

INTRIGEN AM HOF
Am Sonntag, den 18. Februar um 11 Uhr steht die Sonderführung „Etiquette und Intrigen“ auf dem Programm: Endlich hat Herzog Eberhard Ludwig seiner berüchtigten Mätresse den Laufpass gegeben. Jetzt erst, nach 25 Jahren, darf seine Ehefrau ins Ludwigsburger Schloss einziehen. Gräfin von Weidenbach ist ihre Vertraute und bereitet alles für die Ankunft der Herzogin vor. Die Gräfin, ganz begeistert vom Glanz des barocken Schlosses, nimmt Gäste mit auf ihrem Weg. Und sie erzählt: vom Leben bei Hofe und von den skandalösen Ereignissen, die zur Vertreibung der langjährigen Mätresse geführt haben.

 

FASZINATION LEGO MIT ZUSÄTZLICHEN BAUAKTION-TERMINEN
Die große Lego-Ausstellung der Ulmer „Klötzlebauer“, mit vielen neuen Modellen im Alten Hauptbau des Residenzschlosses zu Gast, ist auch in diesem Winter wieder eine Attraktion. Am Wochenende und in den Faschingsferien ist die Ausstellung täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Aufgrund der großen Nachfrage legen die Klötzlebauer Sonderschichten ein: Am Sonntag können die Besucher bei zusätzlichen Terminen um 10, 11.30 und 14 Uhr kreativ werden – bei dem Thema „Ufos und Raumschiffe“.