Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wednesday, 29. November 2017

Schloss Bruchsal | Allgemeines

WEIHNACHTSGESCHENKE AUS DEN SCHLÖSSERN

Während des Sommers haben die Werbebanner in den wichtigen Bahnhöfen des Landes die Aufmerksamkeit auf die Schlösser, Gärten und Klöster gezogen: Jetzt sind sie schmucke Taschen geworden. In ihrem zweiten Leben haben die großen Transparente der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg neben der Schönheit auch noch einen guten Zweck. Denn die Staatlichen Schlösser und Gärten haben die praktischen und originellen Taschen mit der Lebenshilfe Bruchsal produzieren lassen. Zusammen mit weiteren guten Ideen für Weihnachten stellte Frank Krawczyk, der Leiter des Bereichs Kommunikation bei den Staatlichen Schlössern und Gärten, sie jetzt der Öffentlichkeit vor.

Schöne Taschen für einen guten Zweck aus den Schlössern: Advent in Schloss Bruchsal

Während des Sommers haben die Werbebanner in den wichtigen Bahnhöfen des Landes die Aufmerksamkeit auf die Schlösser, Gärten und Klöster gezogen: Jetzt sind sie schmucke Taschen geworden. In ihrem zweiten Leben haben die großen Transparente der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg neben der Schönheit auch noch einen guten Zweck. Denn die Staatlichen Schlösser und Gärten haben die praktischen und originellen Taschen mit der Lebenshilfe Bruchsal produzieren lassen. Zusammen mit weiteren guten Ideen für Weihnachten stellte Frank Krawczyk, der Leiter des Bereichs Kommunikation bei den Staatlichen Schlössern und Gärten, sie jetzt der Öffentlichkeit vor.

TASCHEN AUS PREISGEKRÖNTER WERBUNG
Die Werbung für die Themenjahre der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erhielt namhafte Marketingpreise: Die ausgesuchte Ästhetik der großen Motive für das jeweilige Thema „Barock“, „Gärten“ und „Reformation“ erkennt man nun auch im kleinen Format der Taschen. „Wir wollten die eindrucksvollen Banner in einer sinnvollen Zweitverwertung nutzen“, erklärt Frank Krawczyk. „In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Bruchsal konnten wir aus unseren ehemaligen Werbebannern Taschen nähen lassen.“ Die sogenannten „Comebags“ werden jetzt in der Vorweihnachtszeit in den Shops der Monumente verkauft – auch in Bruchsal. Erhältlich sind sie in zwei praktischen Formaten für 24,90 € und 19,90 €, beide haben einen längenverstellbaren Schultergurt.

GUTER ZWECK UND NACHHALTIGES HANDELN
Das Projekt „Comebags“ basiert auf dem Gedanken der Nachhaltigkeit: Ein robustes Material wird nach dessen Verwendung der Wiederverwertung zugeführt und in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen zu neuen Produkten recycelt. Das Verfahren heißt mit dem Fachbegriff „Upcycling“ – und verbindet in idealer Weise soziale und ökologische Aspekte, Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit und natürlich die Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderungen. „Für die Staatlichen Schlösser und Gärten ist Nachhaltigkeit eines der Grundprinzipien der Arbeit: Das hat sich hier perfekt realisieren lassen“, erklärt Frank Krawczyk.

GEISTESBLITZE ZUM VERSCHENKEN
Ebenfalls ganz neu erschienen: Zum Themenjahr „Über Kreuz“ haben die Staatlichen Schlösser und Gärten das Postkartenset „Denkanstöße“ entwickelt. Bekannte und weniger bekannte kluge Gedanken zieren insgesamt zwölf ungewöhnlich gestaltete Karten, kleine Schriftkunstwerke mit „Denkanstößen“ von Erich Kästner bis Johann Wolfgang von Goethe und von der Bibel bis zu Mahatma Gandhi. Das Kartenset in einer ansprechend goldenen Kartonverpackung gibt’s ebenfalls in den Shops der Monumente für 7,80 €. Außerdem kann man sich die „Denkanstöße“ im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten als anregenden Bildschirmhintergrund unter www.ueber-kreuz2017.de/denkanstoesse herunterladen.

ADVENT UND VORWEIHNACHTSZEIT IN DEN SCHLÖSSERN
Überall in den Schlössern und Klöstern beginnen jetzt die Weihnachtsmärkte – wie auch in Schloss Bruchsal mit der „Schlossweihnacht“. In vielen Monumenten gehören besondere Führungen und Veranstaltungen zum adventlichen Programm. Im Bruchsaler Schloss etwa findet am 10. Dezember die Familienführung „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt“, bei der es um weihnachtliche Traditionen im Schloss geht (Beginn 15 Uhr, telefon. Voranmeldung.). Im nahen UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn lohnt die Ausstellung „Freiheit – Wahrheit – Evangelium. Reformation in Württemberg“ den Besuch: Sie gehört zur groß angelegten, mehrteiligen Reformationsausstellung, die in den Klöstern Maulbronn, Alpirsbach und Bebenhausen und in Stuttgart im Kunstgebäude zu sehen ist. Schloss Heidelberg lockt mit zwei festlichen Konzerten für Orgel und Trompete in der Schlosskapelle (15. und 21.12. 14 Uhr). Informationen über alle Veranstaltungen bietet das Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de. Und wer noch eine Idee für ein Weihnachtsgeschenk braucht, das immer passt, ist mit der „Schlosscard“ gut bedient: Sie enthält 24 Eintrittskarten für 24 Monumente im ganzen Land und kostet 24,00 €. „Die Schlosscard ist ein perfektes Geschenk: Damit verschenkt man einen Gutschein für 24 schöne Erlebnisse für ein ganzes Jahr“, erläutert Frank Krawczyk. Und: Sie ist noch am 23.12. bis 17 Uhr im Schlossshop von Schloss Bruchsal und in allen anderen Shops der Staatlichen Schlösser und Gärten erhältlich.

SERVICE UND INFORMATION
Die Taschenmodelle haben einen längenverstellbaren Schultergurt. Erhältlich sind sie in den Shops der Schlösser und Klöster Schwetzingen, Mannheim, Maulbronn, Alpirsbach, Rastatt und Rastatt Favorite, in Ludwigsburg, auf Schloss Solitude und auf der Grabkapelle auf dem Württemberg, Bebenhausen, Urach und in der Sammlung Domnick in Nürtingen, in Wiblingen, in Schussenried, in Meersburg, auf dem Hohentwiel – und natürlich in Schloss Bruchsal.
Zwei Taschenformate:
Modell 1 Maße: B 30 x H 35 x T 10 cm, mit Innentasche, Preis: 24,90 €
Modell 2 Maße: B 35 x H 25 x T 8 cm, ohne Innentasche, Preis: 19,90 €

Das Kartenset „Denkanstöße“ mit 12 hochwertigen Postkarten kostet 7,80 €.