Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wednesday, 4. October 2017

Sammlung Domnick | Sonstige Veranstaltungen

FEIER UND VORTRAG AM 20. OKTOBER

Der Sammlungsbau ist eindrucksvoll: Vor genau 50 Jahren konnte das Sammlerehepaar Greta und Ottomar Domnick das großzügige Gebäude der Villa Domnick einweihen. Entworfen hatte den kantigen Solitär auf der Oberensinger Höhe über Nürtingen Paul Stohrer, Stuttgarter Stararchitekt der Nachkriegszeit, zugleich als Wohnhaus und als Museum für die berühmte Kunstsammlung. Die Einweihung feierte man im Oktober 1967 mit einer großen Feier. Daran knüpfen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg jetzt an: Am 20. Oktober begeht die Sammlung Domnick das Jubiläum mit einem Vortrag, einer Performance und einem Abend in der einzigartigen Umgebung.

Ein denkmalgeschützter Meilenstein der Nachkriegsarchitektur wird 50

Der Sammlungsbau ist eindrucksvoll: Vor genau 50 Jahren konnte das Sammlerehepaar Greta und Ottomar Domnick das großzügige Gebäude der Villa Domnick einweihen. Entworfen hatte den kantigen Solitär auf der Oberensinger Höhe über Nürtingen Paul Stohrer, Stuttgarter Stararchitekt der Nachkriegszeit, zugleich als Wohnhaus und als Museum für die berühmte Kunstsammlung. Die Einweihung feierte man im Oktober 1967 mit einer großen Feier. Daran knüpfen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg jetzt an: Am 20. Oktober begeht die Sammlung Domnick das Jubiläum mit einem Vortrag, einer Performance und einem Abend in der einzigartigen Umgebung.

SEIT 1982 GESCHÜTZES BAUDENKMAL FEIERT 50.GEBURTSTAG
Bereits vor 35 Jahren wurde das Sammlungsgebäude unter Schutz gestellt: 1982 erhielt das Bauwerk, zugleich Wohnhaus und Museum wegen seiner hervorragenden Bedeutung für die Kunst- und Kulturgeschichte des Landes Baden-Württemberg diesen besonderen Status. Seither ist es im Denkmalbuch des Landes eingetragen und steht unter besonderem Schutz. Am 20. Oktober öffnet daher die Sammlung Domnick ihre Tür ab 18 Uhr zur Besichtigung, begleitet von Vorführungen der Studierenden der Fachgruppe Architektur der Kunstakademie Stuttgart, die sich im Rahmen einer Performance mit der Architektur auseinandersetzen. Musikalisch begleitet werden sie von Wolfgang Eisele auf dem Saxophon.

VORTRAG ÜBER ARCHITEKT UND BAUHERRENPAAR
Um 19 Uhr beginnt mit Grußworten der Staatlichen Schlösser und Gärten und der Architektenkammer der nächste Programmpunkt: Dr. Ursula Grammel hält einen Vortrag über die Bedeutung der Villa Domnick. Die ehemalige Assistentin von Paul Stohrer hat mit ihrer Doktorarbeit die Werkmonographie über das Schaffen des Architekten vorgelegt, der mit seinen Bauten, aber auch mit seinem extravaganten Lebensstil eine der herausragenden Figuren in einer Zeit des Baubooms der 50er und 60er Jahre war. Dem prägnanten Architekten standen mit Greta und Ottomar Domnick Bauherren gegenüber, die nicht weniger profiliert waren: Auch darüber wird Ursula Grammel sprechen.

EIN ABEND IN DER SAMMLUNG DOMNICK
Nach den Wortbeiträgen startet nochmals die Performance der Architekturklasse unter der Leitung von Prof. Mark Blaschitz und zeigt ihren Blick auf das Gebäude. Karten für den ungewöhnlichen Abend in der Sammlung Domnick gibt es für 25 € (ermäßigt 18 €) im Vorverkauf der Nürtinger Zeitung im Stadtbüro in der Carl-Benz-Straße 1. Außerdem können Karten auch direkt in der Sammlung Domnick reserviert werden: per Telefon 0 7022.514 14 oder per Mail stiftung@domnick.de

SERVICE UND INFORMATIONEN
Paul Stohrers Villa Domnick wird 50 Jahre alt
Programm am 20. Oktober

Ab 18 Uhr
Besichtigung von Haus und Sammlung
Performance der Studierenden der Fachgruppe Architektur der Kunstakademie Stuttgart
Musik: Wolfgang Eisele (Saxophon)

19 Uhr
Grußwort Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Grußwort Architektenkammer
Vortrag: Dr. Ursula Grammel
Prof. Mark Blaschitz: Erläuterung der Performance

20.15 Uhr
Performance der Architektur Studierenden
Musik: Wolfgang Eisele (Saxophon)

Ende der Veranstaltung gegen 21.30 Uhr

Eintrittspreise
Karten: 25 Euro, ermäßigt 18 Euro.

Vorverkauf
Stadtbüro Nürtingen
Carl-Benz-Straße 1
72622 Nürtingen
E-Mail: stadtbuero@ntz.de
Telefon: 07022 / 9464 – 151

Die Karten können auch direkt in der Sammlung Domnick reserviert werden.
Telefon 07022 51414 oder per Mail stiftung@domnick.de

Download and images

Villa Domnick

photo credit

Staatsanzeiger für Baden-Württemberg, Anja Stangl

technical data

JPG, 2600x1950 Pxl, 1.65 MB