Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Tuesday, 20. June 2017

Grabkapelle auf dem Württemberg | Allgemeines

NEUER KUNSTFÜHRER ERSCHIENEN

Im April wurde das neue Besucherzentrum der Grabkapelle eröffnet – ein Schmuckstück im Ensemble auf dem Württemberg. Nun legen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg auch den Kunstführer zu diesem „Monument der Liebe“ vor, einem der beliebtesten Ausflugsziele der Region Stuttgart. Die erweiterte Neuauflage des Führers wurde von namhaften Autorinnen geschrieben, die die faszinierende Kunst-, Kultur- und Baugeschichte kenntnisreich und verständlich präsentieren.

Kunstführer erschienen: Das „Monument der Liebe“ neu entdeckt

Im April wurde das neue Besucherzentrum der Grabkapelle eröffnet – ein Schmuckstück im Ensemble auf dem Württemberg. Nun legen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg auch den Kunstführer zu diesem „Monument der Liebe“ vor, einem der beliebtesten Ausflugsziele der Region Stuttgart. Die erweiterte Neuauflage des Führers wurde von namhaften Autorinnen geschrieben, die die faszinierende Kunst-, Kultur- und Baugeschichte kenntnisreich und verständlich präsentieren.

AKTUELLE PUBLIKATION FÜR DIE GRABKAPELLE
Die Reihe der Führer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg wird fortgesetzt: Jetzt ist ein neuer Kunstführer zur Grabkapelle auf dem Württemberg erschienen. Auf 64 Seiten wird die Geschichte des Mausoleums für Königin Katharina aufgearbeitet: Von der Vorgeschichte über die Baugeschichte und Nutzung der Grabkapelle bis zu den stilistischen Vorbildern reicht der Bogen. Ein eigenes Kapitel erhalten das ehemalige Priester- und Psalmistenhaus, die nach umfassenden Sanierungsmaßnahmen im April dieses Jahres in ihrem alten Glanz und mit neuen Funktionen wieder strahlende Teile des Ensembles wurden. Wie alle Kunstführer der Staatlichen Schlösser und Gärten enthält auch dieser Band zwei Pläne – einen  Umgebungsplan mit Hinweisen zur Anfahrt und einen Grundriss des Gebäudes. Eine Zeittafel, ausgewählte Literaturhinweise und eine Stammtafel der württembergischen Herrscherdynastie ergänzen den Band, den man jetzt für 5 € im neuen Besucherzentrum der Grabkapelle und im Buchhandel bekommt.

AUSGEWIESENE FACHLEUTE SCHREIBEN
Die beiden Autorinnen sind ausgewiesene Expertinnen: Dr. Regina Stephan ist Professorin für  Architekturgeschichte an der Hochschule Mainz und deren Vizepräsidentin. Die frühere Mitarbeiterin der  Staatlichen Schlösser und Gärten war bereits die Autorin der ersten Ausgabe des Kunstführers zur  Grabkapelle. Dr. Patricia Peschel ist die für die Grabkapelle zuständige Konservatorin der Staatlichen  Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Für den neuen Kunstführer hat sie den Beitrag zu den  stilistischen Vorbildern der Grabkapelle verfasst.

BELIEBTESTES AUSFLUSGZIEL DER REGION
Inmitten der Weinberge des Neckartals erhebt sich auf dem Gipfel des Württembergs die berühmte  Grabkapelle, die König Wilhelm I. für seine jung verstorbene Gemahlin Katharina, Tochter des Zaren Paul von Russland, erbauen ließ. Für das neue Bauwerk, errichtet als russisch-orthodoxe Kapelle, ließ der König  die Reste der mittelalterlichen Stammburg der Familie abtragen. Die Grabkapelle auf dem Württemberg ist  ein herausragendes Beispiel klassizistischer Baukunst. Antike Bauten wie das Pantheon in Rom oder  Renaissance-Bauwerke wie Andrea Palladios Villa Rotonda bei Vicenza dienten dem Architekten Giovanni  Salucci als Vorbilder. Das elegante Wohnhaus unterhalb der Kapelle, ebenfalls von Salucci entworfen,  diente als Unterkunft für den russisch-orthodoxen Priester. Zusammen mit zwei Sängern, die im  angrenzenden Psalmistenhaus wohnten, sollte er täglich für das Seelenheil der verstorbenen Königin Gottesdienste abhalten. Im Priesterhaus hat nach der in diesem Frühjahr abgeschlossenen Sanierung das  neue Besucherzentrum einen passenden Ort gefunden.

QUALITÄT SEIT VIELEN JAHREN
Mit dem neuen Führer wird ein weiteres Kulturdenkmal des Landes aktuell präsentiert. Hohes inhaltliches  Niveau bei guter Lesbarkeit, sorgfältige Gestaltung und hochwertige Bebilderung zu einem günstigen Preis – das sind die Markenzeichen der bekannten Führer. Mit ihrer Systematik, Vollständigkeit und Qualität  steht die Reihe in ihrem Genre einzigartig dar und wirbt so für die Vielfalt und den hohen Rang der baden-württembergischen Kulturdenkmäler. Die Führer erscheinen in Zusammenarbeit zwischen den Staatlichen  Schlössern und Gärten Baden-Württemberg, dem Michael Imhof Verlag und dem Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH Stuttgart.

DIE DATEN DES BUCHS
Regina Stephan, Patricia Peschel: Grabkapelle auf dem Württemberg.
Petersberg: Michael Imhof Verlag, 2017. 64 S., zahlr. farbige Abb. 12,5 x 23,5 cm,
kartoniert, ISBN 978-3-7319-0554-7; 5,00 €.

Der Kunstführer ist im Besucherzentrum der Grabkapelle auf dem Württemberg sowie
im Buchhandel erhältlich.

Download and images