Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wednesday, 31. May 2017

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Sonstige Veranstaltungen

SCHLOSSERLEBNISTAG 2017

Am 18. Juni laden die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes wieder zum Schlosserlebnistag ein. Unter dem Motto „Schloss und Wein“ bieten die beteiligten Denkmäler ein buntes Programm für Familien an. Auch Schloss Schwetzingen ist wieder dabei: mit einer ganzen Reihe besonderer Führungen, deren Besuch Kindern und Erwachsenen gemeinsam Spaß macht. Wer mag, kann dabei in das Leben bei Hof eintauchen, über barocke Tafelfreuden staunen, einen historischen Mordfall aufklären, Spiele im Schlossgarten spielen oder ein beschwingt nostalgisches Konzert der „Stuttgarter Saloniker“ im Naturtheater genießen.

Schlosserlebnistag 2017: Führungen und Aktionen für die ganze Familie am 18. Juni

Am 18. Juni laden die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes wieder zum Schlosserlebnistag ein. Unter dem Motto „Schloss und Wein“ bieten die beteiligten Denkmäler ein buntes Programm für Familien an. Auch Schloss Schwetzingen ist wieder dabei: mit einer ganzen Reihe besonderer Führungen, deren Besuch Kindern und Erwachsenen gemeinsam Spaß macht. Wer mag, kann dabei in das Leben bei Hof eintauchen, über barocke Tafelfreuden staunen, einen historischen Mordfall aufklären, Spiele im Schlossgarten spielen oder ein beschwingt nostalgisches Konzert der „Stuttgarter Saloniker“ im Naturtheater genießen.

FAMILIENTERMIN SCHLOSSERLEBNISTAG
Der Schlosserlebnistag findet traditionell immer am dritten Juni-Sonntag statt – in diesem Jahr bereits zum siebten Mal. Veranstalter ist der Arbeitskreis „Schlösser, Burgen und Gärten Baden-Württemberg“, in dem sich staatliche und private Kulturdenkmäler zusammengeschlossen haben. Die Staatlichen Schlösser und Gärten beteiligen sich mit vielen Monumenten des Landes an dem Festtag. Angebote für Kinder und Familien stehen beim Schlosserlebnistag im Mittelpunkt. Das jeweilige Programm gestalten die teilnehmenden Schlösser und Burgen selbst. Doch eines ist überall gleich: Der Schlosserlebnistag steht für Spaß und Erlebnisse für die ganze Familie. Das diesjährige Motto „Schloss und Wein“ wird je nach Ort unterschiedlich aufgegriffen – sorgt aber überall für spannende Angebote.

BAROCKER KRIMINALFALL ZUM MITRATEN
In Schloss Schwetzingen ist am 18. Juni einiges geboten. Jeweils um 11.00 und um 15.00 Uhr fordert ein barocker Kriminalfall die Mitarbeit der Gäste: „Wein, Weib und Gesang – Mord bei den höfischen  Vergnügungen“ lautet der Titel der dramatischen Führung, bei der eine Leiche entdeckt wird – ausgerechnet vor der Statue des Bacchus im Schwetzinger Schlossgarten und in einer Weinlache! Spuren, die zum Täter führen könnten, gibt es viele. Doch wer steckt wirklich hinter dem heimtückischen Verbrechen? Die Lösung des Falles dürfen die Gäste anhand von Indizien und Zeugenaussagen selbst ermitteln.

LEBEN UND SPEISEN BEI HOFE
Bei der Führung „Das Leben bei Hofe“, die am Schlosserlebnistag um 12.15 Uhr beginnt, wird der Alltag der Schlossbewohner lebendig. Bei diesem Rundgang führt ein Herr oder einer Dame vom kurpfälzischen Hof im barocken Kostüm die Besucher durch die Sommerresidenz der Kurfürsten und erzählt von Sorgen und Nöten, von „gemeinem Tagwerk“ und höfischem Glanz. Um barocke Tafelfreuden geht es um 14.30 Uhr bei der Führung „Vom Tafel = Zeremoniell“. Bei diesem Rundgang können die Besucher die Räume erkunden, in denen im 18. Jahrhundert gespeist wurde – und das war nicht nur der Speisesaal: Auch im Schlafzimmer des Kurfürsten wurde serviert. Dazu hören sie originale Zitate über Tischsitten, das Tafelzeremoniell, Essgewohnheiten und Kochrezepte.

SPIELE UND WEINMUSIK
Spielen wie vor Jahrhunderten können Kinder und Erwachsene beim Rundgang „Lust auf Blindekuh“, der um 14.30 Uhr beginnt. Die spielerische Tour durch den Schlossgarten geht an die prachtvollen Orte großer Auftritte, zu Spielflächen und in manchen verborgenen Winkel. Spannend wird es, wenn die Kinder gegen Erwachsene antreten! Nostalgische Klänge mit viel Schwung bieten die „Stuttgarter Saloniker“. Das beliebte Salonorchester flaniert dabei musikalisch leichtfüßig durch alle Gattungen. Ihr Konzert „Eine kleine Weinmusik“ beginnt um 15.00 Uhr im Naturtheater beim Apollotempel.

SERVICE UND INFORMATION
Sonntag, 18. Juni Schlosserlebnistag

EINTRITTSPREISE
Nur Garteneintritt Erwachsene 6,00 €, ermäßigt 3,00 €
Führungsteilnahme: Erwachsene 12,00 €, ermäßigt 6,00 €, jeweils inklusive Garteneintritt

11.00 und 15.00 Uhr
„Wein, Weib und Gesang – Mord bei den höfischen Vergnügungen“
Ein barocker Kriminalfall zum Mitspielen und Mitraten

12.15 Uhr
Das Leben bei Hofe

14.30 Uhr
„Vom Tafel = Zeremoniell“. Barocke Tafelfreuden

14.30 Uhr
Lust auf „Blindekuh“? Galante Spiele im Schlossgarten

15.00 Uhr
„Eine kleine Weinmusik“. Wein und die Musik vergangener Zeiten
Konzert der Stuttgarter Saloniker im Naturtheater beim Apollotempel.

HINWEIS
Beschränkte Teilnehmerzahl bei den Führungen. Anmeldung am gleichen Tag beim Infostand Schlosskasse

INFORMATION
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Service Center der kurpfälzischen Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon + 49(0)62 21.658 88-0
service@schloss-schwetzingen.com
www.schloss-schwetzingen.de

Download and images