Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Monday, 24. April 2017

Residenzschloss Ludwigsburg | Ausstellungen

ERFOLGREICHE BILANZ DER AUSSTELLUNG

Viele zusätzliche Führungstermine und eine Verlängerungswoche: Dass die Ausstellung zum Werk des Allround-Künstlers Friedensreich Hundertwasser im Residenzschloss Ludwigsburg ein Erfolg war, ließ sich früh schon erkennen. Jetzt hat die Schau ihre Tore geschlossen und kann fast 20.000 Besucherinnen und Besucher melden. Die guten Zahlen seien „eine schöne Bestätigung für unser familienorientiertes Programm“, sagt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung.

Erfolgreiche Ausstellung endet: Fast 20.000 Besucher bei Hundertwasser im Schloss

Viele zusätzliche Führungstermine und eine Verlängerungswoche: Dass die Ausstellung zum Werk des Allround-Künstlers Friedensreich Hundertwasser im Residenzschloss Ludwigsburg ein Erfolg war, ließ sich früh schon erkennen. Jetzt hat die Schau ihre Tore geschlossen und kann fast 20.000 Besucherinnen und Besucher melden. Die guten Zahlen seien „eine schöne Bestätigung für unser familienorientiertes Programm“, sagt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung.

HOHE ZAHLEN, VIELE FÜHRUNGEN
Sehr zufrieden zeigen sich der Veranstalter der Ausstellung, der Wörner Verlag, und die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg als Gastgeber im Schloss. Mit 19.399 gezählten Besucherinnen und Besuchern bei Schließung der Schau wurde die 20.000 nur knapp verfehlt. An den Wochenenden und Feiertagen fanden insgesamt 17 Familienführungen und 13 Erwachsenenführungen statt.

SPEKTAKULÄR VIELE FÜHRUNGSTERMINE FÜR SCHULEN
Für Stephan Hurst fügt sich vor allem die spektakuläre Resonanz bei den Schulklassenführungen ins Konzept: 107 Gruppen von Kinder und Jugendlichen haben mit ihrer Schule die Ausstellung gesehen. Für die Schulklassen konnten an den Wochentagen Termine frei vereinbart werden – und für sie galt ein Sondertarif von 5 € pro Kopf. „Mit unserem Angebot für Schulen sind wir schon seit langem ein außerschulischer Lernort der Extraklasse“, erläutert Hurst. Das Schloss bietet vom Kindergartenalter bis zur Oberstufe ein großes Spektrum an Themen und Möglichkeiten für Lernerfahrungen – und vom exakt auf den Lehrplan zugeschnittenen Besuch bis zum kreativen Ausflugs-Event ist alles möglich. Stephan Hurst: „Die poetische Welt Hundertwassers hat sich für die Schulklassen als besonders anziehend erwiesen“.

POSITIVE RESONANZ DER BESUCHER
Für Gregor Wörner, den Geschäftsführer des Wörner Verlages, der die Ausstellung ausgerichtet hatte, heißt das Fazit auch: Zufriedenheit. „Die Hundertwasser-Ausstellung "Schönheit ist ein Allheilmittel" war für uns ein großer Erfolg. Besonders erfreulich war nicht nur, dass die erwarteten Besucherzahlen deutlich übertroffen wurden, sondern vor allem, dass das Feedback der Besucher außergewöhnlich positiv war.“ Viele Besucher hätten besonders hervorgehoben, dass sie durch die Ausstellung den Künstler Hundertwasser auch Aktivisten für eine ökologischere und bessere Welt kennengelernt hätten. „Viel mehr als nur schöne bunte Bilder“ sei die Erkenntnis bei vielen Ausstellungsbesuchern.

POSITIVE RESONANZ DER BESUCHER
Der Erfolg regt die Fantasie der Planer an: Aufgrund des guten Besuchs der Ausstellung machen sich die Veranstalter bereits jetzt Gedanken über ein weiteres und umfangreicheres Ausstellungsprojekt im Residenzschloss Ludwigsburg. „Aber das ist noch Zukunftsmusik“, sagt Stephan Hurst. Sicher ist: Das Konzept, im Winter und für die Feiertage eine familienfreundliche Ausstellung ins Schloss zu holen, geht auf – und es wird fortgesetzt. Zum Jahreswechsel 2017 / 2018 kommen wieder die „Klötzlebauer“ mit ihren liebevoll konstruierten Lego-Modellen in den Alten Hauptbau. „Wir machen damit Menschen auf einen Schlossbesuch neugierig, für die ein Ausflug ins historische Kulturdenkmal vielleicht nicht zum Standardprogramm am Wochenende und in den Ferien gehört“, erläutert Stephan Hurst. Die zugkräftigen „Events“ werden daher von den Staatlichen Schlössern und Gärten immer mit einem durchdachten Führungsprogramm begleitet, das den Bezug zum Schloss und seiner Geschichte herstellt.

KONTAKT UND INFORMATION Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg
Telefon +49(0)71 41.18 20 04
info@schloss-ludwigsburg.de