Our Heritage. Yours To Enjoy

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wednesday, 6 June 2018

Kloster und Schloss Salem | Sonstige Veranstaltungen

SCHLOSSERLEBNISTAG 2018

Am 17. Juni feiern die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes bereits zum achten Mal den Schlosserlebnistag. Unter dem diesjährigen Motto „Essen und Trinken“ bieten sie unterhaltsame Veranstaltungen und ein vielseitiges Programm für die ganze Familie an. Auch Kloster und Schloss Salem ist beim Schlosserlebnistag mit dabei. Hier können die Gäste in den Alltag der Mönche eintauchen, den ehemaligen Klostergarten erkunden und einen Rundgang durch den Weinkeller des Markgrafen von Baden unternehmen. Für die Verpflegung am Schlosserlebnistag sorgt die Weinstube zum Gefängnis mit Deftigem aus der Klosterküche. Immer wieder spannend ist der Besuch im Salemer Feuerwehrmuseum, für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Die Klosterverwaltung Salem bietet für den Schlosserlebnistag wieder die besonders günstige Tageskarte an, mit der man über den Tag verteilt so viele Führungsangebote mitmachen kann, wie man möchte.

Schlosserlebnistag am 17. Juni: Geschichten und Führungen für die ganze Familie

 

Am 17. Juni feiern die Schlösser, Burgen und Gärten des Landes bereits zum achten Mal den Schlosserlebnistag. Unter dem diesjährigen Motto „Essen und Trinken“ bieten sie unterhaltsame Veranstaltungen und ein vielseitiges Programm für die ganze Familie an. Auch Kloster und Schloss Salem ist beim Schlosserlebnistag mit dabei. Hier können die Gäste in den Alltag der Mönche eintauchen, den ehemaligen Klostergarten erkunden und einen Rundgang durch den Weinkeller des Markgrafen von Baden unternehmen. Für die Verpflegung am Schlosserlebnistag sorgt die Weinstube zum Gefängnis mit Deftigem aus der Klosterküche. Immer wieder spannend ist der Besuch im Salemer Feuerwehrmuseum, für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Die Klosterverwaltung Salem bietet für den Schlosserlebnistag wieder die besonders günstige Tageskarte an, mit der man über den Tag verteilt so viele Führungsangebote mitmachen kann, wie man möchte.

 

DER SCHLOSSERLEBNISTAG IN SALEM
Viele der Angebote in Kloster und Schloss Salem widmen sich am Schlosserlebnistag der Geschichte der Ernährung und erzählen farbige Geschichten vom Essen und Trinken in früheren Jahrhunderten. Ab 10.30 Uhr können die Besucherinnen und Besucher an Führungen und Rundgängen in der eindrucksvollen Anlage des einstigen Zisterzienserklosters und späteren Schlosses teilnehmen. „Weingeschichten“ aus Salem hört man bei einem Rundgang durch Kloster, Kreuzgang und Kirche, im festlichen Speisesaal der Mönche und im mächtigen Weinkeller, in dem heute die edlen Tropfen des Markgräflich badischen Weingutes lagern. Dazu gibt es drei ausgewählte Weine zur Verkostung. Um das Alltagsleben und die Ess- und Trinkgewohnheiten der Zisterziensermönche geht es bei der Familienführung „Ein Bilderrätsel in Keramik“. Im Mittelpunkt steht dereinzigartige Salemer Kachelofen mit seinen vielen Bildern aus dem Alltag des 18.Jahrhunderts.

 

FÜHRUNGEN FÜR JUNG UND ALT
Die Führung „Der Abbtey Lust-, Baum- und Kuchelgarten“ lädt am Schlosserlebnistag in den ehemaligen Klostergarten ein. Denn Klöster galten seitdem Mittelalter als Bewahrer der Gartenkultur in Europa. Thema des Rundgangs ist auch der Wandel der Klostergärten hin zum Landschaftspark mit exotischem Baumbestand. Abt Anselm II., ein mächtiger Mann der Barockzeit, steht im Mittelpunkt einer weiteren Führung, bei der es um das Leben zwischen Askese undbarocker Repräsentation geht. Auch für Kinder gibt es ein spezielles Programm:Bei einer Entdeckungstour durch das ehemalige Kloster können Kinder „Auf den Spuren der weißen Mönche“ wandeln – und zwar im Mönchsgewand. Dabei erfahren sie, wie die Mönche gelebt, gearbeitet und gekocht haben.

 

EINZIGARTIGES FEUERWEHRMUSEUM
Das Feuerwehrmuseum in Salem ist eine Besonderheit: Hier haben sich unter anderem zwei große barocke Feuerspritzen erhalten, die die Zisterzienser nach einem großen Klosterbrand anschafften – erstaunlich frühe Zeugnisse der Löschtechnik. Das Museum, neu eingerichtet, macht Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß und es bietet viele Aha-Erlebnisse. Nicht vergessen wird am Schlosserlebnistag das leibliche Wohl: In der Weinstube zum Gefängnis gibt es den ganzen Tag Deftiges aus der Klosterküche.

 

FAMILIENTERMIN SCHLOSSERLEBNISTAG
Der Schlosserlebnistag findet jedes Jahr am dritten Juni-Sonntag statt – in diesemJahr bereits zum achten Mal. Mit seinen vielfältigen Angeboten für Familien hat sich der Schlosserlebnistag einen festen Platz im Bewusstsein der Menschen gesichert. Das jeweilige Programm gestalten die teilnehmenden Schlösser und Burgen in Eigenregie. Doch eines ist überall gleich: Der Schlosserlebnistag steht für Spaß und außergewöhnliche Erlebnisse für die ganze Familie. Passend zum Themenjahr 2018 „Von Tisch und Tafel“ steht der Schlosserlebnistag dieses Mal unter dem Motto „Essen und Trinken“. Schließlich sind die Schlösser des Landes voller Geschichten über Ernährung und Genusskultur in allen Epochen. Das Motto wird in jedem Kulturdenkmal unterschiedlich aufgegriffen, sorgt aber überall für spannende Angebote – von der Sonderführung bis zum Schlossfest. Veranstalter des Schlosserlebnistags ist der Arbeitskreis „Schlösser, Burgen und Gärten Baden-Württemberg“, in dem sich staatliche und private Kulturdenkmäler zusammengeschlossen haben. Die Staatlichen Schlösser und Gärten beteiligen sich mit vielen Monumenten des Landes an dem Festtag.

 

SERVICE UND INFORMATION

 

RUNDGÄNGE, SONDERFÜHRUNGEN

 

10.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Fortlaufend Führungen durch die prachtvollen Innenräume des Schlosses und das
gotische Münster.

 

11.00 Uhr und 15.00 Uhr
Weingeschichten
Rundgang durch Weinkeller, Kloster mit Speisesaal der Mönche, Kreuzgang und
Kirche sowie Verkostung von drei ausgewählten Weinen

 

12.30 Uhr
Ein Bilderrätsel in Keramik
Der große Kachelofen von 1733 und die Ess- und Trinkgewohnheiten der
Zisterzienser

 

13.00 Uhr
Salemer Lebenswelten
Einblicke in das klösterliche Leben

 

13.30 Uhr
Der Abbtey Lust-, Baum- und Kuchelgarten
Führung durch die Gärten

 

14.00 Uhr
Im Wein ist Salem
Führung durch Münster, ehemalige Klosterräume und Weinkeller des Markgrafen
von Baden

 

14.30 Uhr
Zwischen Askese und barocker Repräsentation: Abt Anselm II. und Kloster Salem

 

15.00 Uhr
Auf den Spuren der weißen Mönche
Führung für Familien und Kinder. Für Kinder können „Mönchskutten“ während
der Führung tragen.

 

16.00 Uhr
Wasser marsch!
Das Salemer Feuerwehrmuseums und seine historischen Feuerspritzen. Führung
zur Geschichte der Löschtechnik vom späten Mittelalter bis heute

 

DAUER
Die Führungen dauern 60 bis 90 Minuten.

 

GASTRONOMIE
11.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Deftiges aus der Klosterküche
Die Weinstube zum Gefängnis bietet Deftiges aus der Klosterküche

 

TERMIN
Sonntag, 17. Juni 2018

 

EINTRITT
Erwachsene 11,00 €, Kinder (6-15 Jahre) 4,50 €
Der Tagespreis umfasst die Führungen, ausgenommen „Weingeschichten“.
Teilnahme an mehreren Führungen möglich.

 

„Weingeschichten“ (inkl. Weinverkostung)
Erwachsene 13,50 €

 

Kontakt
Kloster und Schloss Salem
88682 Salem
+49(0)7553.916 53 36
schloss@salem.de

 

 

Download and images